Gedichte
Prahlemann - Hast Du was, bist Du was?

0
"Prahlemann - Hast Du was, bist Du was?"
Veröffentlicht am 10. Juli 2010, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Lieber Leser! Viel Spaß und eine gute Unterhaltung wünsche ich Ihnen beim Lesen meiner Gedichte und Aphorismen. Mit lieben Grüßen euer/Ihr Norbert (van Tiggelen) Meine bisherigen Buchveröffentlichungen: Menschenskinder ... ,werdet wach! Taschenbuch 01.07.2015 ISBN: 978-3738617566 Mit freundlichen Grüßen ... ,der Gedichtband speziell für Gästebuch-Einträge im Internet. 23.02.2015 ISBN: 978-3734763984 Unser Revier - das ...
Prahlemann - Hast Du was, bist Du was?

Prahlemann - Hast Du was, bist Du was?

Beschreibung

Geschrieben für ein Kind, dem das Geprahle seines Vaters schon seit Jahren nervt.

Prahlemann

 

Wenn Du mich mal anrufst,

dann wird mir sofort schlecht,

kennst nur das eine Thema:

"Du bist der größte Hecht."

 

Dein Auto ist das Beste,

die Marke ein Symbol,

mit all den Pferdestärken

fühlst Du Dich pudelwohl.

 

Dein Stereo-Verstärker

hat viele hundert Watt,

damit setzt Du das Trommelfell

Deines Nachbars matt.

 

Dein Fernseher `ne Leinwand,

er misst unendlich Zoll,

das Bild ist eine Wonne

und so wie Du ganz toll.

 

Mich nervt Dein Rumgeprahle,

sieh’s mal aus meiner Sicht.

Das widert mich schon lange an,

doch das begreifst Du nicht.

 

©Norbert van Tiggelen

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_37573-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_37573-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_301567.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_301568.png
0

Hörbuch

Über den Autor

NorbertvanTiggelen
Lieber Leser! Viel Spaß und eine gute Unterhaltung wünsche ich Ihnen beim Lesen meiner Gedichte und Aphorismen.

Mit lieben Grüßen euer/Ihr
Norbert (van Tiggelen)

Meine bisherigen Buchveröffentlichungen:


Menschenskinder ... ,werdet wach! Taschenbuch 01.07.2015
ISBN: 978-3738617566

Mit freundlichen Grüßen ... ,der Gedichtband speziell für Gästebuch-Einträge im Internet. 23.02.2015
ISBN: 978-3734763984

Unser Revier - das Ruhrgebiet ... ,mit Ecken und Kanten aus Kohle und Stahl, doch ganz tief im Herzen oft treu und loyal! 25.11.2014
ISBN: 978-3735757999

Nackte Tatsachen ... ,denn wegschauen bringt uns allen nichts! 25.08.2014
ISBN: 978-3735743473

Weisheiten ... ,erlebt, verdaut, betrachtet - geschrieben! 11.07.2014
ISBN: 978-3735757418

Aufrecht gehen ... ,das Buch für Menschen mit Rückgrat! 23.06.2014
ISBN: 978-3735742827

Streicheleinheiten ... ,was ich Dir immer mal sagen wollte! 19.06.2014
ISBN: 978-3735739896

Stolpersteine ... ,das Leben ist nicht immer fair! 18.06.2014
ISBN: 978-3735741578

Galgenhumor ... ,wer zuletzt lacht, lacht am besten. 06.06.2014
ISBN: 978-3735792037

Na(rr)türlich van Tiggelen 20.3.2014
(ISBN: 978-3735791542)

"Narrenfreiheit" - 20.12.2013
(ISBN: 978-3-86483-034-1)

"Mensch Meier" - November 2012
(ISBN: 978-3864830198)

"Von A bis Zett" - November 2011
(ISBN: 978-3864830037)

"Kopfkino" - Juni 2011
(ISBN: 978-3940119674)

"Ende gut, alles gut" - Oktober 2010
(ISBN: 978-3940119520)

"6 vor 12" - Dezember 2009
(ISBN: 978-3940119346)

Leser-Statistik
190

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
NorbertvanTiggelen Re: Re: Re: Zeilen für den Sohn: Kann mich nicht erinnern....... -
Zitat: (Original von seelenfluegel am 01.09.2010 - 21:27 Uhr) von daher...............weiter gehen !!

LG Karin


Zitat: (Original von NorbertvanTiggelen am 31.08.2010 - 12:50 Uhr)
Zitat: (Original von Gast am 23.08.2010 - 11:43 Uhr) dass mein Vater mich einmal in den Arm genommen hat. Für ihn zählte vor Allem seine Leistung. Haltung, Sprache, Anzug war sein Motto. Kein Wunder, dass ich immer irgend wie einem Druck ausgesetzt fühlte ihm zu gefallen. Hatte nie das Gefühl ich werde um meiner selbt Willen geliebt. Wir mussten oft leiden unter seinen Launen. Was das hiess mag ich nicht aufzählen. Jahre später als er schon sehr alt und krank war wurde er Anders. Er hat auch bereut und aus seinem Leben erzählt. Wen wundert es, dass es eine Kindheit ohne Liebe war. Das hat mir Vieles erklärt aber es war schwer ihm zu vergeben ehrlich gesagt.

Heute versuche ich es bei meinem Kind anders zu mache. Und ich hoffe es gelingt mir auch. Wenn ich ehrlich bin stolpere ich manchmal immer noch über Prägungen von meinem Vater. Aber die nehme ich zum Anlass an mir zu arbeiten.

Du siehst also ich kann Dich sehr gut verstehen

LG Karin



Hallo Karin!

In Deinem Beitrag habe ich etwa 90 % gelesen, die ich selbst erlebt habe, von daher....

LGNorbert



Du sagst es! ;-)
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: -
Zitat: (Original von Gast am 23.08.2010 - 11:46 Uhr) Der Autor freut sich über deinen Kommentar.


Freue ich mich auch, Dankeschön! ;-)
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Zeilen für den Sohn: Kann mich nicht erinnern....... -
Zitat: (Original von Gast am 23.08.2010 - 11:43 Uhr) dass mein Vater mich einmal in den Arm genommen hat. Für ihn zählte vor Allem seine Leistung. Haltung, Sprache, Anzug war sein Motto. Kein Wunder, dass ich immer irgend wie einem Druck ausgesetzt fühlte ihm zu gefallen. Hatte nie das Gefühl ich werde um meiner selbt Willen geliebt. Wir mussten oft leiden unter seinen Launen. Was das hiess mag ich nicht aufzählen. Jahre später als er schon sehr alt und krank war wurde er Anders. Er hat auch bereut und aus seinem Leben erzählt. Wen wundert es, dass es eine Kindheit ohne Liebe war. Das hat mir Vieles erklärt aber es war schwer ihm zu vergeben ehrlich gesagt.

Heute versuche ich es bei meinem Kind anders zu mache. Und ich hoffe es gelingt mir auch. Wenn ich ehrlich bin stolpere ich manchmal immer noch über Prägungen von meinem Vater. Aber die nehme ich zum Anlass an mir zu arbeiten.

Du siehst also ich kann Dich sehr gut verstehen

LG Karin



Hallo Karin!

In Deinem Beitrag habe ich etwa 90 % gelesen, die ich selbst erlebt habe, von daher....

LGNorbert
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Re: Re: Hat sich dieser Vater......... -
Zitat: (Original von Gast am 22.07.2010 - 10:53 Uhr) Ja, das ist leider wahr

Es ist schwer aus den eigenen Prägungen und aus Vererbtem heraus zu treten...............aber nicht unmöglich !!!




Zitat: (Original von NorbertvanTiggelen am 20.07.2010 - 16:31 Uhr)
Zitat: (Original von Gast am 20.07.2010 - 00:54 Uhr) auch nur eine Minute seines Lebens überlegt was er da in seinem Kind anrichtet ?? Ich denke leider nicht

Ich wage weiter zu denken und sage: Gäbe es auf dieser Welt bessere Väter, sie sähe anders aus als sie ist

LG ein nachdenklicher Gast



Hallo Gast!
Das auf jeden Fall, aber wer hat diese (unfähigen) Väter erzogen?
Es waren ihre (unfähigen Väter).... usw. usw.
LGNorbert



Hallo Gast!
Ja das stimmt.... dennoch bleibt es auch oft bis zum Lebensende in einer Seele hängen! .(
LGNorbert
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Der Autor freut sich über deinen Kommentar.
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Zeilen für den Sohn: Kann mich nicht erinnern....... - dass mein Vater mich einmal in den Arm genommen hat. Für ihn zählte vor Allem seine Leistung. Haltung, Sprache, Anzug war sein Motto. Kein Wunder, dass ich immer irgend wie einem Druck ausgesetzt fühlte ihm zu gefallen. Hatte nie das Gefühl ich werde um meiner selbt Willen geliebt. Wir mussten oft leiden unter seinen Launen. Was das hiess mag ich nicht aufzählen. Jahre später als er schon sehr alt und krank war wurde er Anders. Er hat auch bereut und aus seinem Leben erzählt. Wen wundert es, dass es eine Kindheit ohne Liebe war. Das hat mir Vieles erklärt aber es war schwer ihm zu vergeben ehrlich gesagt.

Heute versuche ich es bei meinem Kind anders zu mache. Und ich hoffe es gelingt mir auch. Wenn ich ehrlich bin stolpere ich manchmal immer noch über Prägungen von meinem Vater. Aber die nehme ich zum Anlass an mir zu arbeiten.

Du siehst also ich kann Dich sehr gut verstehen

LG Karin
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Re: Re: Hat sich dieser Vater......... - Ja, das ist leider wahr

Es ist schwer aus den eigenen Prägungen und aus Vererbtem heraus zu treten...............aber nicht unmöglich !!!




Zitat: (Original von NorbertvanTiggelen am 20.07.2010 - 16:31 Uhr)
Zitat: (Original von Gast am 20.07.2010 - 00:54 Uhr) auch nur eine Minute seines Lebens überlegt was er da in seinem Kind anrichtet ?? Ich denke leider nicht

Ich wage weiter zu denken und sage: Gäbe es auf dieser Welt bessere Väter, sie sähe anders aus als sie ist

LG ein nachdenklicher Gast



Hallo Gast!
Das auf jeden Fall, aber wer hat diese (unfähigen) Väter erzogen?
Es waren ihre (unfähigen Väter).... usw. usw.
LGNorbert

Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Hat sich dieser Vater......... -
Zitat: (Original von Gast am 20.07.2010 - 00:54 Uhr) auch nur eine Minute seines Lebens überlegt was er da in seinem Kind anrichtet ?? Ich denke leider nicht

Ich wage weiter zu denken und sage: Gäbe es auf dieser Welt bessere Väter, sie sähe anders aus als sie ist

LG ein nachdenklicher Gast



Hallo Gast!
Das auf jeden Fall, aber wer hat diese (unfähigen) Väter erzogen?
Es waren ihre (unfähigen Väter).... usw. usw.
LGNorbert
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Hat sich dieser Vater......... - auch nur eine Minute seines Lebens überlegt was er da in seinem Kind anrichtet ?? Ich denke leider nicht

Ich wage weiter zu denken und sage: Gäbe es auf dieser Welt bessere Väter, sie sähe anders aus als sie ist

LG ein nachdenklicher Gast
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
46
0
Senden

37573
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung