Gedichte
Die Vergangenheit

0
"Die Vergangenheit"
Veröffentlicht am 12. April 2010, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich bin nicht mehr die Jüngste,aber auch noch nicht die Älteste.Ich habe viele Fehler aber auch richtiges in meinen Leben gemacht.Wichtig in meinem Leben sind für mich die Menschen, die mich so nehmen wie ich bin,mal zum lachen aber auch mal zum weinen.Das wichtigste aber in meinen Leben ist für mich mein Mann auch Kuschelbär genannt und meine drei Hunde,Bijou der Pekinesenmix,Julie die Pudeldame und unser Charli der schöne Cow Chow Rüde.
Die Vergangenheit

Die Vergangenheit

Die Vergangenheit

Es ist nun schon so lange her

und ich habe den Schmerz immer noch nicht

Überwunden.

Er, ist nun schon so lang nicht mehr und ich

habe eine neue Liebe gefunden.

Warum muss dieser Schmerz noch sein?

Ist es die Angst wieder enttäuscht zu werden.

Und ich bin danach wieder allein!

Nein so kann es nicht weiter gehen, ich tue

damit meinem Liebsten nur weh.

Also packe ich den Schmerz in die tiefste

Schublade rein und lasse meine Entäuchung,

Entäuchung sein.

Ich kuschle mich in seinen Arm und jetzt wird’s mir

ums Herze warm. Ich liebe dich, das weis ich genau,

den Ich bin von herzen deine Frau.

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_191397.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_191398.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Joesieg7
Ich bin nicht mehr die Jüngste,aber auch noch nicht die Älteste.Ich habe viele Fehler aber auch richtiges in meinen Leben gemacht.Wichtig in meinem Leben sind für mich die Menschen, die mich so nehmen wie ich bin,mal zum lachen aber auch mal zum weinen.Das wichtigste aber in meinen Leben ist für mich mein Mann auch Kuschelbär genannt und meine drei Hunde,Bijou der Pekinesenmix,Julie die Pudeldame und unser Charli der schöne Cow Chow Rüde.

Leser-Statistik
281

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Joesieg7 Re: Re: Re: horch mal,,, -
Zitat: (Original von zwinkerherzl am 13.04.2010 - 07:35 Uhr)
Zitat: (Original von Joesieg7 am 12.04.2010 - 22:44 Uhr)
Zitat: (Original von zwinkerherzl am 12.04.2010 - 18:44 Uhr) auch ich hätt diese zeilen schreiben können
und werde es nicht tun.
ich übe mich fast 2 jahre am innerlichen ruhn.
hab den besten mann an meiner seite,so wie du.
drum müssen wir aufpassen,das er nicht sucht das weite.

wir können mit unsrer inneren wut und angst den größten schaden anrichten und am ende,
vielleicht unsres wegen auf ihn,
verzichten......

ich geb mir mühe,auch wenns oft tränen gibt,
genau wie du,
hab ich meinen partner viel viel mehr,als jemanden zuvor geliebt.

wolln wir aneinander denken,uns mut nun schenken.
wolln wir nehmen,was uns gegeben
und zwar,
diesen mann in unsrem jetzigen leben,,,,


Ich habe manch mal den Eindruck wir sind wie Zwillings Schwestern,
bin froh so einen Menschen wie dich an meiner Seite zu wissen. Danke Elke


gsschwestern


guten morgen elke,

den eindruck gewinne ich auch immer mehr.
vielleicht sollten wir ja mal zusehen,das wir uns irgendwie mal persönl.sehen......wird sich einrichten lassen.

es gibt menschen,die meinen immer gute ratschläge erteilen zu müssen,nur weil sie mitreden wollen,aber andere,die das auch im realen leben durchgemacht haben.
ich find es schön hier zu sein,lass dich drücken schwester,grins


Und von mir nen Schmatz zurück lach. Wolltest mir ja sagen wann Ihr mal kommt, wir warten schon auf euch. Elke
Vor langer Zeit - Antworten
Joesieg7 Re: Schöne Zeilen -
Zitat: (Original von Windflieger am 12.04.2010 - 18:25 Uhr) schön das Du von Herzen seine Frau bist.
LG Ivonne


Liebe Ivonne, ich freue mich das dir meine Zeilen, die aus dem herzen kamen, gefallen. Liebe Grüße Elke
Vor langer Zeit - Antworten
Joesieg7 Re: horch mal,,, -
Zitat: (Original von zwinkerherzl am 12.04.2010 - 18:44 Uhr) auch ich hätt diese zeilen schreiben können
und werde es nicht tun.
ich übe mich fast 2 jahre am innerlichen ruhn.
hab den besten mann an meiner seite,so wie du.
drum müssen wir aufpassen,das er nicht sucht das weite.

wir können mit unsrer inneren wut und angst den größten schaden anrichten und am ende,
vielleicht unsres wegen auf ihn,
verzichten......

ich geb mir mühe,auch wenns oft tränen gibt,
genau wie du,
hab ich meinen partner viel viel mehr,als jemanden zuvor geliebt.

wolln wir aneinander denken,uns mut nun schenken.
wolln wir nehmen,was uns gegeben
und zwar,
diesen mann in unsrem jetzigen leben,,,,


Ich habe manch mal den Eindruck wir sind wie Zwillings Schwestern,
bin froh so einen Menschen wie dich an meiner Seite zu wissen. Danke Elke


gsschwestern
Vor langer Zeit - Antworten
Windflieger Schöne Zeilen - schön das Du von Herzen seine Frau bist.
LG Ivonne
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
6
0
Senden

33669
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung