Romane & Erzählungen
Der Clan des Bussards Teil 4

0
"Der Clan des Bussards Teil 4"
Veröffentlicht am 03. März 2010, 4 Seiten
Kategorie Romane & Erzählungen
http://www.mystorys.de
Der Clan des Bussards Teil 4

Der Clan des Bussards Teil 4

Am Breitbach

Sie zogen weiter den Breitbach entlang, um zum Fluß er Leben bringt, zu gelangen.

Als der Abend langsam herein brach, schlugen sie ihr Lager auf, hier war der Breitbach schon wirklich breit und die Berge waren schon sehr in den Hintergrund getreten.

Die Jäger begannen im Bach zu fischen, während die Frauen einen Grassamenbrei zubereiteten.

Einige Frauen machten sich daran, einige Wilde Möhren aus zu graben, welche sich jetzt in der Erde fanden.

Wei√üer Fl√ľgel, sammelte auch hier verschiedene Kr√§uter, wie Fenchel, Kamille und Hirtent√§schel.

Als er aus der Ferne, den Clan des Weißen Bären auf sie zu kommen sah.

Sofort ging er zum Lagerplatz zur√ľck und gab allen Bescheid, das sie G√§ste, vom Clan des Wei√üen B√§ren, erwarten w√ľrden.

Als die Männer und Frauen vom Bärenclan eintrafen, gab es ein Stimmengewirr, jeder wollte wissen wie es um den anderen steht.

Nanon der √Ąlteste vom Bussardclan lud den B√§renclan ein das Nachtlager zu teilen, was sie dankend annahmen.

Als die Clans ein wenig zur Ruhe kamen, begann B√§renmann, der Clanchef des B√§renclans, zu berichten:" Clan des Bussards h√∂rt mich an, es sind schreckliche Dinge geschehen, als uns der Wei√üe B√§r erschien, um uns von dem nahenden Winter zu berichten, haben sich die Krieger abgewandt. Sie wollten nicht friedlich mit euch sein, nein, sie wollten euch √ľberfallen wie jedes Jahr.

Der Weiße Bär selbst begann einige von ihnen vor unseren Augen zu töten, andere konnten fliehen.

Wir, die wir hier, zu euch gestoßen sind, sind friedlich gesinnt."

Nanon begann zu Sprechen,:"B√§renmann, Clan des Wei√üen B√§ren und Clan des Bussards, es sind schwere Zeiten angebrochen, die Krieger des B√§renclans k√∂nnen uns jeder Zeit auflauern, so halte ich es f√ľr weise, Nachtwachen aufzustellen, um der Gefahr Einhalt zu gebieten. Ich bitte den Clan des Wei√üen B√§ren sich uns anzuschlie√üen, wir k√∂nnen jede Hilfe gebrauchen."

B√§renmann war der selben Meinung, so wurde es beschlossen, das beide Clans gemeinsam weiterziehen w√ľrden.

Die Bären bauten ihre Zelte neben denen des Bussardclans auf.

Gemeinsam setzen sich alle an das Feuer und aßen, sie teilten was sie hatten und begaben sich zur Nachtruhe.

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_173672.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_173673.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_173674.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Windflieger

Leser-Statistik
27

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Buchfink Da kommt jetzt richtig Spannung auf, - aber leider ist das Kapitel doch recht kurz. Doch wenn es Dir bald auch in l√§ngeren Kapiteln gelingt solche Spannung aufzubauen und zu halten, dann wird der "Clan des schwarzen Bussards" bestimmt ein toller Roman.
LG Ines
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster sch√∂n, - wenn man in der Not zueinander findet.

weise erzählt,

ganz liebe Gr√ľ√üe deine Ute
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
2
0
Senden

31804
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung