Gedichte
Verlorenes Lächeln

0
"Verlorenes Lächeln"
Veröffentlicht am 26. Juli 2007, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

1940 wurde ich in Krottensee. Kreis Marienbad geboren, im jetzigen Tschechien.1946 kamen wir nach Nördlingen in Bayern und seit 1953 wohne ich, mit kurzer Unterbrechung an der Ostsee ( Friederikenthal, Kreis Plön ) in Esslingen am Neckar. Da ich an den Ort, an dem ich geboren wurde, nicht zurück kann, ist Heimat für mich da wo ich mich wohl fühle und das ist Esslingen. 1967 kam mein Sohn Thomas Stephan auf die Welt Habe bis Ende November ...
Verlorenes Lächeln

Verlorenes Lächeln

Einleitung

Bild: oldskoolman.de

Verlorenes Lächeln

Kommst an zu mir nach langer Zeit
Du hättest es schon längst bereut
Würdest mich immer noch begehren
In heißer Liebe sich nach mir verzehren

Mein strahlend sinnliches Lächeln
Auf meinem blutrotem Lippen
Würden verleiten mich zu berühren
Mich liebkosend zu verführen

Doch das Lächeln meines Mundes
Ist nicht in meinen traurigen Augen
Hattest mir das Lachen einst genommen
Durch deinen Freiheitsdrang

zerronnen

Nun stehst du strahlend wieder hier vor mir
Möchtest mich nehmen fest in deinen Arm
Willst Lachen wieder bringen in meine Augen
Nur kann ich dir dies nicht mehr glauben.

© Copyright MarianneK Juli.2007
Bild oldskoolman.de

0

Hörbuch

Über den Autor

MarianneK

1940 wurde ich in Krottensee. Kreis Marienbad geboren, im jetzigen Tschechien.1946 kamen wir nach Nördlingen in Bayern und seit 1953 wohne ich, mit kurzer Unterbrechung an der Ostsee ( Friederikenthal, Kreis Plön ) in Esslingen am Neckar.
Da ich an den Ort, an dem ich geboren wurde, nicht zurück kann, ist Heimat für mich da wo ich mich wohl fühle und das ist Esslingen.
1967 kam mein Sohn Thomas Stephan auf die Welt
Habe bis Ende November 2005 als Kaufmännische Angestellte in einer Metallwarenfabrik gearbeitet,
Seit meiner Kindheit habe ich leidenschaftlich gerne gelesen, darum war damals mein Spitzname Leseratte. Als Rentnerin fing ich selber an zu schreiben. Habe mit Gedichten angefangen, später kamen Kurzgeschichten dazu. Es macht mir Spaß meinen Gefühlen freien Lauf zu lassen.
Da ich aber auch noch sehr viele andere Hobbys habe, wie malen, Handarbeiten, PC und Konsolenspiele ( großes Kind ), auch beobachte ich in Straßencafes gerne Menschen ... so ist es mir nie langweilig.

Leser-Statistik
2.017

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
MarianneK Re: Bin froh zu Wissen........ -
Zitat: (Original von seelenfluegel am 02.02.2010 - 00:05 Uhr) dass Du nicht mehr schwach wirst. Er würde Dir nur wieder weh tun

Und das täte mir leid

LG Karin


Danke Karin,

als er im Dezember mich besuchte, wäre ich fast schwach geworden, denn die verdammten Schmetterlinge flatterten ganz gewaltig. Aber ich bin schnell wieder zu mir gekommen, denn er hat sich nicht viel geändert, er wollte gleich wieder über mich bestimmen. Nur musste er feststellen, dass ich mich verändert hatte und er mich nicht mehr beeindrucken konnte.

Grüß dich lieb Marianne
Vor langer Zeit - Antworten
MarianneK Re: -
Zitat: (Original von mukk am 01.02.2010 - 22:33 Uhr) Sturm und Drang vorbei... doch die Einsicht kam zu spät.
Liebe Grüße
Ingrid


Danke Ingrid,

du hast es ganz genau erfasst. Er wollte seine Freiheit, die hatte er bekommen und er hat sie genossen und jetzt genieße ich mein Freiheit.

Grüß dich lieb Marianne
Vor langer Zeit - Antworten
MarianneK Re: Traurig aber wahr... -
Zitat: (Original von Aschenputtel am 01.02.2010 - 21:07 Uhr) Aber der, der die Chance erhält Dein Herz zu erobern und Dir wieder Dein Lächeln zu schenken, wird dann auch wissen, dass er das kostbarste von Dir erhalten hat, was ein Mann nur bekommen kann!!!!

Danke Nadine,

dieses Lächeln für ihn wird nie wieder so sein, denn er hatte es zerstört. Ob ein anderer Mann es von mir noch bekommt glaube ich nicht.

Grüß dich lieb Marianne
Vor langer Zeit - Antworten
MarianneK Re: Jeder kann seines Glückes Schmied sein. -
Zitat: (Original von Phantasus am 01.02.2010 - 19:12 Uhr) Manche zerstören es.
Ein gelungenes Gedicht
Liebe Grüße von Ekki


Danke Ekkehart,

oh ja, dieses Glück hat er durch seinen Freiheitsdrang und sei Machogehabe selbst zerstört.

Grüß dich lieb Marianne
Vor langer Zeit - Antworten
MarianneK Re: -
Zitat: (Original von MarionG am 01.02.2010 - 17:22 Uhr) Vertrauen ist schwer wieder zuzugewinnen, wenn es es einmal verloren ist.
Du hast das gut in Worte gepackt.
Liebe Grüße
Marion


Danke Marion,

es stimmt, man möchte vertrauen, aber es ist zu sehr zerstört.

Grüß dich lieb Marianne
Vor langer Zeit - Antworten
mukk Sturm und Drang vorbei... doch die Einsicht kam zu spät.
Liebe Grüße
Ingrid
Vor langer Zeit - Antworten
Aschenputtel Traurig aber wahr... - Aber der, der die Chance erhält Dein Herz zu erobern und Dir wieder Dein Lächeln zu schenken, wird dann auch wissen, dass er das kostbarste von Dir erhalten hat, was ein Mann nur bekommen kann!!!!
Vor langer Zeit - Antworten
Phantasus Jeder kann seines Glückes Schmied sein. - Manche zerstören es.
Ein gelungenes Gedicht
Liebe Grüße von Ekki
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
61
0
Senden

3167
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung