Gedichte
Der Winterweg

0
"Der Winterweg"
Veröffentlicht am 15. Januar 2010, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Du hast noch nichts über dich geschrieben. Falsch, denn wer es als Leser versteht, in meinen Texten jenes zu erkennen, was ich mit ihnen ausdrücken möchte, dem wird der Text mehr sagen, der versteht es auch, mich zu lesen !
Der Winterweg

Der Winterweg

Sichellichtdurchtränkte Schleier
Hüllen Feld und Flur zur Ruh,
Nebeldecken füllen Weiher,
Fern schlägt eine Kirchturmuhr.

Mühsam stapfen meine Füße
Tiefe Spuren in den Schnee,
Herzlich klopfen mich die Grüße
Sonnenköniglich zum See.

Firniss knistert unter Sohlen,
Mehr noch Harsch am kargen Kamm,
Hinter dem auf heißen Kohlen
erwartet mich ein zartes Lamm.

Kerzenlicht verdichtet Räume,
Augen paaren sich im Schein,
Aus den Tränen perlen Träume
Glück zum Muschelsein hinein.



copyright
@Lancelot du Lac
01/2010

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_142472.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_142473.png
0

Hörbuch

Über den Autor

LancelotduLac
Du hast noch nichts über dich geschrieben.
Falsch, denn wer es als Leser versteht, in meinen Texten jenes zu erkennen, was ich mit ihnen ausdrücken möchte, dem wird der Text mehr sagen, der versteht es auch, mich zu lesen !

Leser-Statistik
318

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Ephraim Aus den Tränen Perlen Träume .......ein wundervoller Satz !

LG Ephraim
Vor langer Zeit - Antworten
LancelotduLac Re: Re: Re: danke - Das neue Bild (eigentlich ist es mein altes Profilbild) stellt die Verbindung zum Lancelot eindeutiger dar.

Zitat: (Original von Louisa am 12.11.2010 - 13:42 Uhr)

Ritter---???
Verliere bald den Überblick Lancelot.ehrenwerter Ritter.
Man muß das erst mal in Verbindung bringen, lach nicht! na auf dem Bild da meine ich. Habe heute meine erste Kurzgeschichte geschrieben.
Ist alles nicht so einfach, wenn man´`s schwer nimmt.
Braucht alles eine Zeit.
Wünsche glücklichen tag HR. Ritter
Gabriela

Zitat: (Original von LancelotduLac am 12.11.2010 - 13:36 Uhr) Hallo Gabriela,,

zunächst einmal möchte ich dich bei uns hier im Forum herzlich Willkommen heißen und dir eine gute Zeit wünschen, in der deine Kreativität nie ausgehen möge weiterhin die Art Humor auszustrahlen, die deinen lustigen Profiltext auszeichnet.

Hab auch vielen Dank für deine Aufmerksamkeit, die meine Gedichte bei dir fanden und auch zukünftig hoffentlich auch finden werden.

Zuletzt möchte ich dir dafür danken, dass speziell dieses Werk von mir bei dir so einen guten Anklang fand und ich mich darüber sehr freue, es bei dir in deiner Vitrine ausstellen zu dürfen.

Es grüßt dich der RiTTer

Zitat: (Original von Louisa am 11.11.2010 - 17:04 Uhr)
Danke für das schöne Herbst Gedicht.

Kerzenlicht verdichtet Räume,
ach sooooooo romantisch und wieder ein tolles Bild.
GRÜßle Gabriela




Vor langer Zeit - Antworten
LancelotduLac Re: Muschelsein - Hallo platonia,
wenn die Zeilen eines Dichters dazu verhelfen bei einem Leser oder einer Leserin ein Gefühl zu vermitteln, ist das der schönste Lohn für seine Arbeit.

Hab vielen Dank dafür

Es grüßt dich der RiTTer

Zitat: (Original von Platonia am 12.11.2010 - 13:38 Uhr) ...so fühl ich mich gerade, danke dafür

lg platonia

Vor langer Zeit - Antworten
Gabriella Re: Re: danke -







Ritter---???
Verliere bald den Überblick Lancelot.ehrenwerter Ritter.
Man muß das erst mal in Verbindung bringen, lach nicht! na auf dem Bild da meine ich. Habe heute meine erste Kurzgeschichte geschrieben.
Ist alles nicht so einfach, wenn man´`s schwer nimmt.
Braucht alles eine Zeit.
Wünsche glücklichen tag HR. Ritter
Gabriela







Zitat: (Original von LancelotduLac am 12.11.2010 - 13:36 Uhr) Hallo Gabriela,,

zunächst einmal möchte ich dich bei uns hier im Forum herzlich Willkommen heißen und dir eine gute Zeit wünschen, in der deine Kreativität nie ausgehen möge weiterhin die Art Humor auszustrahlen, die deinen lustigen Profiltext auszeichnet.

Hab auch vielen Dank für deine Aufmerksamkeit, die meine Gedichte bei dir fanden und auch zukünftig hoffentlich auch finden werden.

Zuletzt möchte ich dir dafür danken, dass speziell dieses Werk von mir bei dir so einen guten Anklang fand und ich mich darüber sehr freue, es bei dir in deiner Vitrine ausstellen zu dürfen.

Es grüßt dich der RiTTer

Zitat: (Original von Louisa am 11.11.2010 - 17:04 Uhr)
Danke für das schöne Herbst Gedicht.

Kerzenlicht verdichtet Räume,
ach sooooooo romantisch und wieder ein tolles Bild.
GRÜßle Gabriela



Vor langer Zeit - Antworten
Platonia Muschelsein - ...so fühl ich mich gerade, danke dafür

lg platonia
Vor langer Zeit - Antworten
LancelotduLac Re: danke - Hallo Gabriela,,

zunächst einmal möchte ich dich bei uns hier im Forum herzlich Willkommen heißen und dir eine gute Zeit wünschen, in der deine Kreativität nie ausgehen möge weiterhin die Art Humor auszustrahlen, die deinen lustigen Profiltext auszeichnet.

Hab auch vielen Dank für deine Aufmerksamkeit, die meine Gedichte bei dir fanden und auch zukünftig hoffentlich auch finden werden.

Zuletzt möchte ich dir dafür danken, dass speziell dieses Werk von mir bei dir so einen guten Anklang fand und ich mich darüber sehr freue, es bei dir in deiner Vitrine ausstellen zu dürfen.

Es grüßt dich der RiTTer

Zitat: (Original von Louisa am 11.11.2010 - 17:04 Uhr)
Danke für das schöne Herbst Gedicht.

Kerzenlicht verdichtet Räume,
ach sooooooo romantisch und wieder ein tolles Bild.
GRÜßle Gabriela


Vor langer Zeit - Antworten
Gabriella danke -
Danke für das schöne Herbst Gedicht.

Kerzenlicht verdichtet Räume,
ach sooooooo romantisch und wieder ein tolles Bild.
GRÜßle Gabriela
Vor langer Zeit - Antworten
LancelotduLac Re: Winterweg... -
Zitat: (Original von marena am 03.06.2010 - 12:03 Uhr) Freue mich,
gerade dieses Gedicht entdeckt und gelesen zu haben!

Finde es bezaubernd schön!!!
Worte wie Inhalt verzaubern mich...

Liebe Grüße
Margit



Hallo Margit,

die Lesermeinung ist mir wichtig,
auch wenn es nicht den Anschein hat,
vielleicht kommt später Dank grad richtig,
den aufrichtig ich erst heut' erstatt.

Es grüßt dich der RiTTer
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster Re: Re: wieso schenkst du uns denn den Winter -
Zitat: (Original von LancelotduLac am 13.06.2010 - 01:48 Uhr)
Zitat: (Original von timeless am 03.06.2010 - 11:56 Uhr) die letzte Strophe lässt Sehnsucht nach Kuschelabenden wach werden.
Zu früh gelesen, ich komme gerade vom Frühstück.

Andererseits habe ich so noch genug Zeit einen romantischen Abend vorzubereiten.

Und als wäre es gestern erst gewesen, als ich den Firn unter meinen Stiefeln gespürt habe, du hast mich sehr gefühlvoll zurückgezogen.

Liebe Grüße Ute


Da kann ich dir überhaupt nicht folgen, das Kuscheln von der Tageszeit abhängig zu machen,denn

Wer fröhlich gelaunt, an einem grauen Morgen,
den Tag mit geöffnetem Fenster begruesst,
dessen Hülle wurde erst im Morgengrauen,
von zärtlichem Liebesgeflüster wach gekuesst.

Es grüßt dich der RiTTer


Lach* ich hatte mich der Stimmung des Gedichtes hingegeben, somit war es ein Abengefühl.

Meine Träume rette ich schon in den Tag hinüber. Nicht alle, aber die Schönsten auf jeden Fall. Siehst du, du liest mich zu selten, sonst wüsstest du das ;-) (Spaß)

Liebe Gute Nacht Grüße Ute

Vor langer Zeit - Antworten
LancelotduLac Re: wieso schenkst du uns denn den Winter -
Zitat: (Original von timeless am 03.06.2010 - 11:56 Uhr) die letzte Strophe lässt Sehnsucht nach Kuschelabenden wach werden.
Zu früh gelesen, ich komme gerade vom Frühstück.

Andererseits habe ich so noch genug Zeit einen romantischen Abend vorzubereiten.

Und als wäre es gestern erst gewesen, als ich den Firn unter meinen Stiefeln gespürt habe, du hast mich sehr gefühlvoll zurückgezogen.

Liebe Grüße Ute


Da kann ich dir überhaupt nicht folgen, das Kuscheln von der Tageszeit abhängig zu machen,denn

Wer fröhlich gelaunt, an einem grauen Morgen,
den Tag mit geöffnetem Fenster begruesst,
dessen Hülle wurde erst im Morgengrauen,
von zärtlichem Liebesgeflüster wach gekuesst.

Es grüßt dich der RiTTer
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
40
0
Senden

29497
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung