Weihnachtsgedichte
Festrede zum Heiligabend

0
"Festrede zum Heiligabend"
Veröffentlicht am 23. Dezember 2009, 2 Seiten
Kategorie Weihnachtsgedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Die Ahnung, das Gefühl, der Reiz eines Augenblicks sickert in mein Herz und bildet aus tränenreichen Worten einen See, der, wenn er überläuft, in Kaskaden, Verse schmiedet, die zum Verstand fließen wie ein weiser Strom und sich ins Meer ergießen. Die Hand ist sein Delta, Schreibt auf, was der Fluss von seiner Reise erzählt. (Roland Pöllnitz)
Festrede zum Heiligabend

Festrede zum Heiligabend

Festrede zum Heiligabend

Liebe Kinder, liebe Leute,

Still der Heiligabend heute,

Zauberhaft die Weihnachtstanne,

Das Geschenk vom Weihnachtsmanne.

 

Dass die Kinderaugen strahlen,

Ist mit Geld nicht zu bezahlen,

Wie der Baume mit den Kerzen

Leuchten alle Menschenherzen.

 

Weil wir alle froh und glücklich,

Möchte danken ich ausdrücklich

Eurem lieben Mütterleine,

Denn sonst wär ich ja alleine.

 

Da wir nun am Tische sitzen,

Sollen meine Worte flitzen,

Möchte sich mein Dank beeilen,

Dass in Eintracht wir verweilen.

 

Seht auf diese leckren Speisen,

Die bald in den Magen reisen,

Lasst uns also nicht mehr warten,

Sondern mit dem Essen starten.

 

Halt! Ich habe was vergessen

Vor dem köstlich Weihnachtsessen:

Lasst uns unsrem Schöpfer danken

Und am Weihnachtsfest nicht zanken.

 

(c) Rajymbek 12/2009

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_133267.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_133268.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Rajymbek
Die Ahnung, das Gefühl, der Reiz eines Augenblicks sickert in mein Herz und bildet aus tränenreichen Worten einen See, der, wenn er überläuft, in Kaskaden, Verse schmiedet, die zum Verstand fließen wie ein weiser Strom und sich ins Meer ergießen. Die Hand ist sein Delta, Schreibt auf, was der Fluss von seiner Reise erzählt. (Roland Pöllnitz)

Leser-Statistik
332

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Rajymbek Re: Festlicher gehts nicht -
Zitat: (Original von Janara am 24.12.2009 - 13:15 Uhr) sehr schön, hätte sie gern gehört hier

Festliche Grüße
Jana



Beim nächsten Mal werde ich wieder einmal etwas vertonen, liebe Jana. Einverstanden?

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: So isses -
Zitat: (Original von MarionG am 23.12.2009 - 21:59 Uhr) Lieber Roland,
eine flammende Rede, die Du da gehalten hast.
Klasse gereimt.
Liebe Grüße mit 5 Weihnachtssternen
Marion



Vielen lieben Dank, Marion. Es freut mic, dass es dir so gut gefallen hat.

Liebe Grüße
Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Nöö... -
Zitat: (Original von WortWichtel am 23.12.2009 - 19:36 Uhr) ...Zank wird man mit mir nicht erleben
zu Weihnacht an der Essenstafel,
solange ohne viel Geschwafel
sie mir die größte Gänsekeule geben... ;-))

Liebe Grüße
Uwe



Kann ich mir vorstellen. Bei uns wurde gerecht geteilt, der Ältetse bekam am meisten! Lach

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Dein Wort ... -
Zitat: (Original von Gunda am 23.12.2009 - 18:53 Uhr) ... in Gottes GEhörgang. Amen.
Ich möchte nicht wissen, in wie vielen Familien es anders zugehen wird ...

Schönes, friedliches Szenario, das du da zauberst, Roland. Möge es so sein.

LIeben Gruß
Gunda



Es war so. Wir haben ausgewürfelt, wer mit dem Auspacken seiner Geschenke beginnen durfte. Und es kam, wie es kommen musste, der Ideengeber war der, der zuletzt auspacken durfte. Lach.

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Festrede zum Heiligabend -
Zitat: (Original von Rehmann am 23.12.2009 - 17:02 Uhr) Zank und Streit hab ich "fast" nie erlebt - am Heilgabend nie !
LG
H. Rehmann



War ja nur vorbeugend gedacht - gezankt haben wir auch nicht. Esw ar einfach nur schön.

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Ja -
Zitat: (Original von anteus am 23.12.2009 - 16:42 Uhr) den Schöpfer danken und nicht zanken
doch das nicht nur zum Weihnachtsfeste auch am Anfang des Jahres und des Lebensreste
Liebe Grüße
Anteus Euch auch zum xten aber nicht zum letzten Male
Frohe Weihnachten
Anteus



Vielen lieben Dank, nun ist ja alles vorbei - und es war wunderschön.

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: wunderbar -
Zitat: (Original von Gerbera am 23.12.2009 - 14:51 Uhr) Du hast den lieben Gott nicht vergessen
schnell geredet,schnell zum Essen.
alle werden dankbar sein
laben sich am Glase Wein
für die Eifler ein Glas Bier
Ach wäre ich doch auch bloß hier.
Schönen Abend in froher Runde
Wünscht Helga



Du hast echt gefehlt, liebe Helga. Vielleicht nächstes Jahr???

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Deine -
Zitat: (Original von rumpi am 23.12.2009 - 14:22 Uhr) Festrede ist einfach himmlisch. Einmal werden wir noch wach,grins.

GLG,Karsten



Sie kam auch ganz gut an. Bei uns wird weniger gesungen. Dafür mehr Gedichte aufgesagt.

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: nö ausgezankt -
Zitat: (Original von Himmelskind am 23.12.2009 - 14:20 Uhr)
lg

birgit



Dann ist ja okay!
Vor langer Zeit - Antworten
Janara Festlicher gehts nicht - sehr schön, hätte sie gern gehört hier

Festliche Grüße
Jana
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
19
0
Senden

28580
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung