Weihnachtsgedichte
Viertel nach acht

0
"Viertel nach acht"
Veröffentlicht am 21. Dezember 2009, 4 Seiten
Kategorie Weihnachtsgedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Tataaa ... meine erste Lesung liegt hinter mir und meine Aufregung hat sich gelohnt :o) Meine Stimme hat gehalten - trotz Erkältung - und, wie mir in einem Presseartikel attestiert wurde, sprang der Funke auf das Publikum über. Jedenfalls habe ich niemanden gähnen stehen, alle waren ganz aufmerksam. Jetzt habe ich auch die Genehmigung der Dame von der Presse, ihren Artikel an dieser Stelle zu zitieren. Ihr findet ihn nebst anderen Fotos von ...
Viertel nach acht

Viertel nach acht

Beschreibung

Seufz ... Was Weihnachten angeht, ist meine Muse extrem faul. Deshalb krame ich ein altes Gedicht hervor, mit dem ich euch allen eine gesegnete, besinnliche, friedliche etc. etc. etc. Weihnacht wünsche. Mögen sich eure heimlichen und offenen Wünsche erfüllen.

Am Heiligen Abend um viertel nach acht,

da will für Momente ganz stille ich sein.

Ich stell' eine Kerze ins Fenster hinein

und schicke ihr Licht in die Nacht.

 

Ein Licht, das für den, dessen Herz leise weint,

weil's voller Verzweiflung und Traurigkeit ist,

für den, der zwei liebende Hände vermisst

und jenen, der einsam ist, scheint.

 

Ein Licht für das Kind, das heut' hungert und friert,

das „Frieden“ nur noch aus Erzählungen kennt;

den Alten, der betteln muss für ein paar Cent,

die Frau, die sich prostituiert.

 

Ein Licht für all' jene, die unheilbar krank,

die nur noch die Hoffnung am Leben erhält;

für den, der sich eine gerechtere Welt

erträumt und erkämpft lebenslang.

 

Ein Licht aber auch für all' die, die mir nah'

und jene, die trauernd im Herzen ich trag;

ein Licht für die Freundin, den Freund, den ich mag,

und jeden, der nett zu mir war.

 

Und blickst du zum Fenster hinaus in der Nacht

und siehst, wie ein Leuchten die Schwärze durchbricht,

dann weißt du, ich schickte auch dir dieses Licht,

am Heiligen Abend um viertel nach acht.

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_28511-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_28511-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_574123.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_574124.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Gunda

Tataaa ... meine erste Lesung liegt hinter mir und meine Aufregung hat sich gelohnt :o)
Meine Stimme hat gehalten - trotz Erkältung - und, wie mir in einem Presseartikel attestiert wurde, sprang der Funke auf das Publikum über. Jedenfalls habe ich niemanden gähnen stehen, alle waren ganz aufmerksam. Jetzt habe ich auch die Genehmigung der Dame von der Presse, ihren Artikel an dieser Stelle zu zitieren. Ihr findet ihn nebst anderen Fotos von der Lesung in meiner Fotogalerie.


Meine Bücher sind übrigens auch zu beziehen über Amazon oder direkt beim Verlag neun9zig.de

Liebe mbH ISBN 978-3-944907-00-0
Querfeldein ISBN 978-3-944907-02-4

Letzteres ab sofort auch per E-Book unter
http://www.amazon.de/Querfeldein-nicht-immer-geradeaus-Vielfarbig-ebook/dp/B00K7IVPEU/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1400010147&sr=1-1&keywords=querfeldein+ist+nicht+immer+geradeaus

Mein neuestes Projekt ist übrigens meine erste eigene Homepage. Noch im Aufbau befindlich, dennoch bereits empfangsbereit für Besucher. Schaut doch mal rein: http://quertextein.jimdo.com/

Leser-Statistik
293

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
PAHU Einen wunderschönen Spätsommer-Nachmittag haben wir.
Also so gar keine Weihnachtsstimmung.
Und dennoch, wunderschön, dein Gedicht!

Sei lieb gegrüßt
Paul
Vor langer Zeit - Antworten
koollook Besinnlichen und warmes Gedicht, das beide Seiten beleuchtet -- die gute und die schlechte.
In Form und Inhalt sehr, sehr gelungen.
Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Auch hier mein Dank an dich.
Das Gedicht entstand ein halbes Jahr nach dem Tod meines Vaters, der eben in dem Jahr das erste Mal am Hl. Abend nicht mehr bei der Familie sein würde.

Lieben Gruß
Gunda
Vor langer Zeit - Antworten
luanna liebe gunda,

bis weihnachten sind es noch ein paar tage.. ich feiere weihnachten schon immer nach dem julianischen kalender am 7. jan 2014..

es war mir daher auch heute wieder eine grosse FREUDE, deine REIME zu *verköstigen*..

:-))))))

lieben gruß von der dato leicht sonnigen saar..

nelly


Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Im Ernst? Ja, ich habe neulich gelesen, dass es Regionen gibt, in denen W. am 7. Januar gefeiert wird. Interessant, ich hatte vorher noch noch nie davon gehört.
Danke für den Favo - und dir ein schönes Weihnachtsfest, Nelly :o)

Lieben Gruß
Gunda
Vor langer Zeit - Antworten
luanna 101Pro *ehrlich*..

zw. dem gregorianischen und dem julianischen kalender liegen exakt 13. TAGE unterschied.. der gregorianische kalender ist dem julianischen kalender 13. tage voraus.. wenn du also vom 24.12. exakt 13 tage weiterzählst, kommst du auf den 7. JANUAR..

:o)
(=dieses zeichen habe ich bei DIR angekupfert.. lach)

über der saar trägt der wolkenlose HIMMEL heute ein sanftes dezember BLAU

lieben gruß

nelly
Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Re: Wieder mal gestöbert... -
Zitat: (Original von ludmoeller am 08.04.2013 - 12:02 Uhr) da ist nicht nur der Sinngehalt sehr, sehr schön, auch die ganze Machart, das Licht, die Kerze für alle die Hoffnung brauchen!
Bin beeindruckt und über deinen Schreibstil, deine Art zu reimen muss ich ja nichts mehr sagen.... 1 A!
Ab ins Regal! ;-)
Einen schönen Tag noch für dich, ich muss gleich zur Arbeit..grr
Lg Lydia



Danke, Lydia. Das Gedicht entstand in dem Jahr, in dem mein Vater im Sommer verstorben war. Seitdem stelle ich jedes Jahr am Hl. Abend eine Extrakerze ins Fenster. Nicht nur, aber auch für ihn.

Lieben Gruß
Gunda
Vor langer Zeit - Antworten
ludmoeller Wieder mal gestöbert... - da ist nicht nur der Sinngehalt sehr, sehr schön, auch die ganze Machart, das Licht, die Kerze für alle die Hoffnung brauchen!
Bin beeindruckt und über deinen Schreibstil, deine Art zu reimen muss ich ja nichts mehr sagen.... 1 A!
Ab ins Regal! ;-)
Einen schönen Tag noch für dich, ich muss gleich zur Arbeit..grr
Lg Lydia
Vor langer Zeit - Antworten
mozimi Re: Re: ja -
Zitat: (Original von Gunda am 20.12.2011 - 20:22 Uhr)
Zitat: (Original von mozimi am 19.12.2011 - 22:33 Uhr) so ist es...
wunderbar in Worte gefasst...
Was sit schon Weihnacht zu solch einer konkreten Zeit...?
wenn Du es nicht in Worte gefasst hättest....
LG Uwe



Danke für deinen Kommentar, Uwe. Schau aus dem Fenster, das Licht wird auch für dich scheinen ... :o)

Lieben Gruß
Gunda

ja
Vor langer Zeit - Antworten
PhanThomas Re: Re: Da kann ich ... -
Zitat: (Original von Gunda am 20.12.2011 - 20:26 Uhr)
Zitat: (Original von PhanThomas am 20.12.2011 - 09:44 Uhr) ... voll und ganz an meinen letzten Kommentar anschließen. ;-) Und Gundaaaaa, die Schriftart ist immer noch krümelig. Nach zwei Jahren! ;-)

Liebe Grüße
Thomas



JUNGER MANN! Das solltest du aber locker lesen können!
Habe es aber ... nach zwei Jahren ... endlich geändert :o))

Das Licht scheint auch für dich.

Lieben Gruß
Gunda

Hach, was 'ne Freude! ;-) Und glaub mir, auf meinem Notebook hättest du's auch nicht lesen können. Das hat auf seinem Winzbildschirm eine dermaßen hohe Auflösung, dass jede Full-HD-Glotze vor Neid erblassen würde. Mich trifft also prinzipiell keine Schuld. :-P
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
123
0
Senden

28511
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung