Gedichte
Meeresflüstern

0
"Meeresflüstern"
Veröffentlicht am 12. Oktober 2009, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de
Meeresflüstern

Meeresflüstern

Beschreibung

Jeder auf Erden, schwebend in der Vorstellung kann seine eigene Geschichte darin verstecken!

Meeresflüstern 

Du lagest da, ganz voller Frust, in des Sonnenlichtes und hörtest nur,das Meeresflüstern, das um dich drang. Da kam das Dunkel des Himmels und bedeckte dessen Freud. Du bemerktest nichts,denn warst versunken in deinem Traume. Da türmten sich die Wellen auf und nahmen dich mit in sich. Jetzt warest du des Meereseigen und das Meeresflüstern immer um dich.

Ich ging des nächsten Tages, dahin wo du gestern warst und blickte auf des Meeresschaum. Ich legte mich auf deinen Platz und schaute hoch ins Himmelsblau.                 Verspürte deine Gegenwart und ließ mich zu dir treiben. Jetzt vernahm ich deine Stimme im leisen Meeresflüstern.                                              Die Träume schlossen meine Augen und als ich aufwachte, sah ich dich vor mir...                                                 

 

 

 

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_25613-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_25613-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_99537.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_103455.png
0

Hörbuch

Über den Autor

blackwing

Leser-Statistik
79

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Ryu1 Wirklich sehr schön - und auch Traurigkeit und Melancolie kommen da auf..........
Ich werde mir wohl besser überlegen, wie ich meinen nächsten Strandbesuch gestalte................
er liegt ja gleich um die Ecke.

Mach weiter so - Viel Glück!

Liebe Grüße
Ryu
Vor langer Zeit - Antworten
blackwing Danke..echt.
Vor langer Zeit - Antworten
coldeyes Hay du, das ist echt voll schön..
Naja aber das sagte ich dir ja auch schon heute in der 1. Hofpause und nochmals am Telefon.

Gibt 5 Sterne von mir^^
Vor langer Zeit - Antworten
blackwing Na wollen wir´s hoffen für dich mein Bestzellerautor^^

LG
gewinnende Gegnerin^^
Vor langer Zeit - Antworten
Luzifer Re: -
Zitat: (Original von blackwing am 18.10.2009 - 17:22 Uhr) Ist es euch jetzt Recht mein lieber Herr Luzifer?

oder gibts noch eine Kleinigkeit zu entgegnen?^^

LG
Autor


Nein. Ich habe nichts mehr zu entgegnen ^^ Auch das Bild gefällt mir sehr *g*
Vor langer Zeit - Antworten
blackwing  Ist es euch jetzt Recht mein lieber Herr Luzifer?

oder gibts noch eine Kleinigkeit zu entgegnen?^^

LG
Autor
Vor langer Zeit - Antworten
blackwing ..Danke

freu mich über eure Kommentare
Vor langer Zeit - Antworten
CrazyRitterin ... - wirklich sehr schön geschrieben,
und auch ein bisseln traurig ...
Liebe grüße
Vor langer Zeit - Antworten
blackwing wollte das durchgestrichene wegnehmen doch ging nicht..
Haste schön vormuliert Luzi?
ja es ist unerklärlich denn man kann nicht genau sagen worum es geht..man muss sich eigene Gedanken um den Inhalt machen und Fantasie Trauer und Sehnsucht vor seinem eigenen Auge zum Ausdruck bringen!

LG Autor
Vor langer Zeit - Antworten
Luzifer Warum - soll das Gedicht unerklärlich sein? Vielmehr finde ich es traurig. Der Protagonist sah die Frust und doch unternahm er nichts um das Meer abzuhalten. Mehr noch. Am Ende wurde er selbst Opfer.

Schönes Werk (auch wenn das durchstreichen stört; ist aber ja so gewollt).

LG
Luzifer
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
10
0
Senden

25613
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung