Gedichte
Eine einzelne Träne

0
"Eine einzelne Träne"
Veröffentlicht am 10. Juli 2009, 8 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: yuliaglam - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Frage nicht nach meinem Namen, denn er bestimmt nicht, wer ich bin. Frage nicht nach meinem Alter, denn es sagt nichts über meine Stärke aus. Weder die geistige, noch die körperliche. Frage nicht nach meinem Aussehen, denn das Aussehen kann sich verändern. Hast du jedoch Fragen außerhalb der Ausnahmen, so stelle sie weise. Denn das Recht der Beantwortung liegt am Ende bei mir.
Eine einzelne Träne

Eine einzelne Träne

Einleitung

Für eine Freundin Überarbeitet

Du hattest stets gemeint, dass es dir furchtbar geht.
Dir ging es gesundheitlich gut.
Du hast so viele Hobbys gehabt, wie sonst kein mir Bekannter.
Dir war eine Gabe gegeben worden 
über die Andere nur die Augen in Unglauben rollen konnten.

Und doch ging es dir immer schlecht.

Ich habe dir immer gut zugeredet.
Mich so manches Mal um meinen Schlaf gebracht,
damit du nicht alleine bist.

Damit du erkennst, dass du Tränen des Glücks vergießen kannst.

Ich habe nicht aufgehört an dich zu glauben,
denn ich wusste, warum es dir schlecht ging.

Und doch hat es nichts geändert.

Nichts? Nein, dass stimmt nicht.
Du hast eine Veränderung durchgemacht, die kaum einer bemerkte.
Auch du nicht, weil sie sich furchtbar lange hinzog.
Woher ich das weiß? Ich habe sie gesehen.
Als einer der Wenigen, habe ich sie bemerkt und hab vor Freude

geweint.

Und doch hat es gedauert.
Weshalb ich meine Geduld auf das Äußerste strapazieren musste.

Heute strahlst du eine Wärme aus, die ich immer in dir gesehen habe.
Du genießt das, was du die ganze Zeit hättest machen sollen.
Dich selbst.

Eine einzige Träne verlässt mein Auge heute.
Sie hat viele Bedeutungen:
Du bist gestorben.
Du bist wiedergeboren.

Du bist angekommen.

Du bist glücklich.


Und ich? Ich bin dem Augenblick, an dem ich selbstlos bin näher, als ich es je sein könnte.

0

Hörbuch

Über den Autor

Luzifer
Frage nicht nach meinem Namen,
denn er bestimmt nicht, wer ich bin.
Frage nicht nach meinem Alter,
denn es sagt nichts über meine Stärke aus.
Weder die geistige, noch die körperliche.
Frage nicht nach meinem Aussehen,
denn das Aussehen kann sich verändern.

Hast du jedoch Fragen außerhalb der Ausnahmen,
so stelle sie weise.
Denn das Recht der Beantwortung
liegt am Ende bei mir.

Leser-Statistik
66

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
trauumerin So schön. Situation kommt mir bekannt vor.
Du beherrschst die Kunst das in Worte zu fassen, was sonst fast niemand ausdrücken kann.
Vor langer Zeit - Antworten
LorelaiPatton gestorben, wiedergeboren, glücklich. Dasselbe könnte man von mir momentan behaupten, schön, schön :-)
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster Re: Re: wenn man die richtige Hand findet, -
Zitat: (Original von Luzifer am 20.07.2010 - 12:53 Uhr)
Zitat: (Original von timeless am 18.07.2010 - 23:26 Uhr) dann kann man zu sich selbst finden.

Der letzte Abschnitt ist besonders tiefsinnig und bewegend.

Gefällt mir sehr dein nachdenklicher Text,

LG Ute

Manchmal reicht auch ein richtiges Ohr ^^
Danke und freut, dass es gefällt =)
WG
Luzifer


^^ ja natürlich^^
Vor langer Zeit - Antworten
Luzifer Re: -
Zitat: (Original von LorelaiPatton am 20.07.2010 - 11:08 Uhr) Da kann ich Ivonne nur in ihren Worten zitieren!
Lg

Hättest auch mehr als zitieren können. Das Teil ist schließlich alt (sozusagen) ^^
Hab dank für deine Worte =)
LG
Luzifer
Vor langer Zeit - Antworten
Luzifer Re: Wunderbare Zeilen!!! -
Zitat: (Original von Windflieger am 19.07.2010 - 19:45 Uhr) Klasse!!!
LG Ivonne

Freut mich ^^
WG
Luzifer
Vor langer Zeit - Antworten
Luzifer Re: -
Zitat: (Original von starlight am 19.07.2010 - 11:49 Uhr) gefällt mir gut! das ist voller poesie...
Lg, anne

Hmmm, ob da nun wirklich Poesie drinnen steckt, will ich nicht ausdiskutieren, aber deine Wortwahl will ich auch nicht widerlegen.
WG,
Luzifer
Vor langer Zeit - Antworten
Luzifer Re: wenn man die richtige Hand findet, -
Zitat: (Original von timeless am 18.07.2010 - 23:26 Uhr) dann kann man zu sich selbst finden.

Der letzte Abschnitt ist besonders tiefsinnig und bewegend.

Gefällt mir sehr dein nachdenklicher Text,

LG Ute

Manchmal reicht auch ein richtiges Ohr ^^
Danke und freut, dass es gefällt =)
WG
Luzifer
Vor langer Zeit - Antworten
LorelaiPatton Da kann ich Ivonne nur in ihren Worten zitieren!
Lg
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
22
0
Senden

22605
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung