Gedichte
Der Saurier und das Fischlein!

0
"Der Saurier und das Fischlein!"
Veröffentlicht am 31. Juli 2009, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de
Der Saurier und das Fischlein!

Der Saurier und das Fischlein!

Vor einigen millionen Jahren,
als Dinos auf der Welt noch waren,
wurd ein Dinokind geboren,
mit langem Schwanz und riesen Ohren.

Sah gar nicht wie ein Dino aus,
so jagte man ihn aus dem Haus,
und er wurde dann verband,
in ein fernes, weites Land.

Dort lebte er dann ganz alleine,
Saurier gab es da keine,
einsam war er immer nur,
von Freude leider keine Spur.

Eines Tages, er war beim Schwimmen,
hörte er auf einmal Stimmen,
mit hellem Ton, lieblich und fein.
Hm, wer konnte das wohl sein?

So schwamm er schnell zurück ans Land,
setzte sich gleich in den Sand,
schaute auf das blaue Meer,
und fragte sich: wer ist dort, wer?

Da kam ein kleiner Fisch vorbei,
und fragte ihn, wer er denn sei,
warum er auf der Insel lebt,
und im Trauerschmerz vergeht.

Du kleiner Fisch, ich sag es dir.
Siehst du diese Ohren hier?
So sieht doch kein Dino aus,
drum schmissen sie mich aus dem Haus.

Weißt du was, du Dinokind,
viele Wesen sind oft blind,
sie sind böse und gemein,
und sehn nicht in dein Herz hinein!

Du bist so lieb, du kleiner Fisch,
die Freundschaft zu dir ist noch frisch,
und doch weiß ich, ich bleibe hier,
denn ich fühl mich wohl bei dir!

Sie waren glücklich allezeit,
teilten gemeinsam sich die Zeit,
lebten in den Tag hinein,
und mußten nie mehr einsam sein!

Und die Moral, seht mit dem Herzen,
dieses verhindert oftmals Schmerzen!
 
 
copyrigth@rumpi 06/09 
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_79070.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_79071.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_79072.png
0

Hörbuch

Über den Autor

rumpi

Leser-Statistik
1.114

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Jooschen Sehr wertvolle Moral...leider wird in der heutigen Zeit viel zu schnell be-und verurteilt...oftmals nur aufgrund des Aussehens. Tolle Worte :-D
LG Jooschen
Vor langer Zeit - Antworten
rumpi Dankeschön
Vor langer Zeit - Antworten
rumpi Ja ich weiß, - mir geht es doch selbst nicht anders.Aber wir sollten nicht zu schwarz sehen,das sind immer deine Worte für mich.

LG,Karsten
Vor langer Zeit - Antworten
punkpoet Mit dem Herzen sehen... - ...kann man gerne machen, aber man sollte dann auch wirklich richtig hinschauen. Ich habe mich wohl manchmal "versehen" wie mir scheint, da ich mir in manchem Menschen sah als mir am Ende lieb war.

Dennoch wieder mal ein tolles Werk.

Liebe Grüße,
Daniel
Vor langer Zeit - Antworten
rumpi Re: Wenn man -
Zitat: (Original von Gerbera am 03.08.2009 - 17:21 Uhr) mit dem Herzen sieht... Super Gedicht,was nützt mir ein schönes Gesicht ,wenn keine Seele inne wohnt
LG Helga


Liebe Helga,

da gebe ich dir völlig Recht.

GGLG Karsten
Vor langer Zeit - Antworten
rumpi Re: na -
Zitat: (Original von Rajymbek am 03.08.2009 - 16:53 Uhr) supi. Deine Parabeln sind so schön, mein lieber Karsten.

LG Roland


Hallo mein Freund,

auch dir danke ich dir herzlich für deinen Kommi.

LG Karsten
Vor langer Zeit - Antworten
Gerbera Wenn man - mit dem Herzen sieht... Super Gedicht,was nützt mir ein schönes Gesicht ,wenn keine Seele inne wohnt
LG Helga
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek na - supi. Deine Parabeln sind so schön, mein lieber Karsten.

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
rumpi Re: zitat: -
Zitat: (Original von Pumukel31 am 02.08.2009 - 09:28 Uhr) man sieht nur mit dem herzen gut- das wesentliche bleibt für die augen unsichtbar!
aus " der kleine Prinz"
glg doreen


Liebe Doreen,

ich bin der Meinung auf die inneren Werte kommt es an. Was nützt mir eine schöne Fassade, wenn alles andere nicht stimmt. Auch hier vielen Dank für deinen Kommi.

GGGLG, Karsten
Vor langer Zeit - Antworten
Pumukel31 zitat: - man sieht nur mit dem herzen gut- das wesentliche bleibt für die augen unsichtbar!
aus " der kleine Prinz"
glg doreen
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
17
0
Senden

22138
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung