Gedichte
Zum handeln zu spät

0
"Zum handeln zu spät"
Veröffentlicht am 24. Juni 2009, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Lieber Leser! Viel Spaß und eine gute Unterhaltung wünsche ich Ihnen beim Lesen meiner Gedichte und Aphorismen. Mit lieben Grüßen euer/Ihr Norbert (van Tiggelen) Meine bisherigen Buchveröffentlichungen: Menschenskinder ... ,werdet wach! Taschenbuch 01.07.2015 ISBN: 978-3738617566 Mit freundlichen Grüßen ... ,der Gedichtband speziell für Gästebuch-Einträge im Internet. 23.02.2015 ISBN: 978-3734763984 Unser Revier - das ...
Zum handeln zu spät

Zum handeln zu spät

Zum Handeln zu spät

Kinderbeine folgen uns
treu auf Schritt und Tritt,
selbst wenn der Weg der falsche ist,
sie gehen einfach mit.

Kinderhände fassen an,
was wir ihnen geben,
auch wenn es dabei runter fällt,
sie werden es aufheben.

 

Kinderaugen sehen klar
die Welt aus ihrer Sicht,
was gemein und unnütz ist,
erkennen sie noch nicht.

 

Kinderköpfe denken noch,

die Welt sei nicht verdreht

doch eines Tages merken sie,

zum Handeln ist’s zu spät.

 

©Norbert van Tiggelen

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_301665.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_301666.png
0

Hörbuch

Über den Autor

NorbertvanTiggelen
Lieber Leser! Viel Spaß und eine gute Unterhaltung wünsche ich Ihnen beim Lesen meiner Gedichte und Aphorismen.

Mit lieben Grüßen euer/Ihr
Norbert (van Tiggelen)

Meine bisherigen Buchveröffentlichungen:


Menschenskinder ... ,werdet wach! Taschenbuch 01.07.2015
ISBN: 978-3738617566

Mit freundlichen Grüßen ... ,der Gedichtband speziell für Gästebuch-Einträge im Internet. 23.02.2015
ISBN: 978-3734763984

Unser Revier - das Ruhrgebiet ... ,mit Ecken und Kanten aus Kohle und Stahl, doch ganz tief im Herzen oft treu und loyal! 25.11.2014
ISBN: 978-3735757999

Nackte Tatsachen ... ,denn wegschauen bringt uns allen nichts! 25.08.2014
ISBN: 978-3735743473

Weisheiten ... ,erlebt, verdaut, betrachtet - geschrieben! 11.07.2014
ISBN: 978-3735757418

Aufrecht gehen ... ,das Buch für Menschen mit Rückgrat! 23.06.2014
ISBN: 978-3735742827

Streicheleinheiten ... ,was ich Dir immer mal sagen wollte! 19.06.2014
ISBN: 978-3735739896

Stolpersteine ... ,das Leben ist nicht immer fair! 18.06.2014
ISBN: 978-3735741578

Galgenhumor ... ,wer zuletzt lacht, lacht am besten. 06.06.2014
ISBN: 978-3735792037

Na(rr)türlich van Tiggelen 20.3.2014
(ISBN: 978-3735791542)

"Narrenfreiheit" - 20.12.2013
(ISBN: 978-3-86483-034-1)

"Mensch Meier" - November 2012
(ISBN: 978-3864830198)

"Von A bis Zett" - November 2011
(ISBN: 978-3864830037)

"Kopfkino" - Juni 2011
(ISBN: 978-3940119674)

"Ende gut, alles gut" - Oktober 2010
(ISBN: 978-3940119520)

"6 vor 12" - Dezember 2009
(ISBN: 978-3940119346)

Leser-Statistik
355

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
NorbertvanTiggelen Re: es ist -
Zitat: (Original von sonnenschein am 26.07.2009 - 10:56 Uhr) nie zu Spät! packen wir es an!
Positives Denken sollten wir weiter geben, denn sonst ist es nach her doch zu Spät!! :-)

LG
Heike


Hallo Heike!
Dein Wort in Gottes Ohr, und unseren Köpfen.
LG Koile
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Erinnert mich sehr -
Zitat: (Original von mozimi am 02.07.2009 - 23:06 Uhr) an Betina Wegners, sind so kleine Hände...
bewegend!
LG Uwe


Hallo Uwe!
Vielen Dank für deine lobenden Worte.
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: welches -
Zitat: (Original von bienesskatepin am 28.06.2009 - 00:51 Uhr) Vertrauen doch aus diesen Kinderbeinen, -hände-,augen- und köpfe sprechen... - enttäuschen wir sie nicht!
Gute Nacht
Beate


Hallo Beate!
Ja, es muss unser Ziel sein, diese Seelen zu schützen.
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Kinder... -
Zitat: (Original von EisEngel am 25.06.2009 - 13:07 Uhr) Das hast du wirklich sehr schön geschrieben.
Ich stimme Shari da mal zu. (:

glg Birgit



Hallo Birgit!
Auch Dir einen herzlichen Dank fürs Lesen und den Kommentar.
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Zum Handeln ... -
Zitat: (Original von Gunda am 24.06.2009 - 20:05 Uhr) ... ist es nie zu spät ... Kinder erkennen sehr viel intuitiver, was Sache ist, da kann man ihnen noch so viel Theater vorspielen.
Aber ganz davon abgesehen ist dein Gedicht gut geschrieben, lieber Norbert.
LG
gunda


HAllo Gunda! Vielen Dank für deine lobenden Worte, mir gefällt es auch sehr gut.
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Zu ... -
Zitat: (Original von MarianneK am 24.06.2009 - 14:34 Uhr) Kinder sehen vieles mit anderen Augen aber sie sind auch kritischer als manch einer denkt. Sie sehen die Wirklichkeit oft besser wie wir Erwachsene. Wir Erwachsenen könnten eigentlich von den Kindern lernen, denn sie sehen es mit anderen Augen und diese Ansicht ist oft besser. Ein Beispiel, ich hatte früher sehr stark geraucht und mein Sohn war dagegen, denn er meinte immer zu mir dass das Rauchen sehr ungesund sei, womit er ja auch Recht hatte, obwohl er damals erst acht Jahre alt war. Er ist jetzt 42 und raucht immer noch nicht.

Lieben Gruß Marianne



Womit er, bzw. ihr beide bestimmt keinen Fehler gemacht habt. ;-)
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Kinder können sich nicht -
Zitat: (Original von 3balmers am 24.06.2009 - 11:05 Uhr) aussuchen wo sie hinein geboren werden. Manche müssen schon Dinge sehen, wie Andere ihr Leben lang nicht. Um so wichtiger ist es, dass es Orte und Menschen gibt, die wie Inseln sind auf dieser Welt. Inseln der Hoffnung und des Guten. Die Kinder meiner Umgebung sind gerne bei uns. Weil sie spüren wo es gut ist. Lass uns immer wieder uns runter beugen zu den Kindern. Und alles aus ihrer Perspektive sehen. Es lohnt sich
Toller Text, der nachdenklich stimmt
LG Karin


Hallo Karin!
Danke für deinen bewegenden Kommentar. Stellt sich nur die Frage, zu wem sich die Menschen herunter beugen sollen, die keinew Kinder haben!? :-)
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Zu spät -
Zitat: (Original von ObiRide am 24.06.2009 - 11:03 Uhr) Wie immer ein schönes Gedicht von dir das zum Nachdenken anregt.
Ich könnte jetzt noch viele dinge sagen aber dem Kommentar von Shari ist meiner Meinung nach nichts hinzu zu fügen.
LG und mach weiter so,
Tobi


HAllo Tobi!
Das finde ich auch, ihr Kommentar war sehr gut. Dank Dir fürs Lesen.
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Kinder -
Zitat: (Original von Shari am 24.06.2009 - 10:49 Uhr) Deine Zeilen rütteln wach, konfrontieren einen mit einer gewissen Bedrohung - wenn wir nicht aufpassen, kann es wirklich zu spät sein.
Aber ich stelle fest, daß die Kinder garnicht so unkritisch dem Tun der Erwachsenen gegenüberstehen und sie vieles doch erkennen und anders machen würden und auch hoffentlich tun werden. Man kann immer neu anfangen - man muss sich nur trauen. Und für mich sind Kinder einfach - zudem daß ich sie sehr liebe - ein ganz grosser Hoffnungsträger, für den wir uns verantwortlich zeigen müssen. Wenn man denkt, es ist zu spät - dann ist es wirklich zu spät, weil sämtliche Lösungswege blockiert werden...

Liebe Grüsse
Heidi


Hallo Heidi!
Vielen Dank für deinen wieder so ausführlichen Kommentar. Dieses Gedicht fiel mir ein, als ich beobachtete wie ein sturzbetrunkener Vater mit seinem 8 jährigen Sohn an einem Sonntagnachmittag an einem Trinkhallen-Schalter stand und sich eine Pulle Bier kaufte, um sich wahrscheinlich den letzten Gnadenstoß zu holen. (Daher der Satz, dass Kinder mit gehen).
Der großzügige Vater kaufte seinem Sohn ein paar Bonbons, die ihm aber auf den Boden fielen, als er sie überreichen wollte (kein Wunder Arsch voll,- toll), und das Kind hebte die Bonbons wieder auf und steckte sie in den Mund (daher der Satz im Gedicht mit dem Aufheben).
Der größte Kopfschüttler an dieser Aktion war aber der, dass eine ganze Menge Leute aus der umliegenden Gegend dort drum herum standen, und Niemand etwas sagte, stets nach dem Motto...
"Hoffentlich is der bald weg, dass ich schnell bedient werde. Scheiß Einzelkämpfergesellschaft!

LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
18
0
Senden

21957
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung