Gedichte
Wer knattert so spät ... - "ERLKÖNIG" einmal anders

0
"Wer knattert so spät ... - "ERLKÖNIG" einmal anders"
Veröffentlicht am 31. März 2009, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Bin in Bremen geboren, lebe jetzt, seit einigen Jahren in 91301 Forchheim.Von 1964 bis 1971 habe ich als freier Publizist bei den - LÜBECKER-NACHRICHTEN *** NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG ***BREMER NACHRICHTEN ***u. a. gearbeitet. Seit 1972 Autor und Kinderbuchautor sowie Kunstmaler.(2 Kinderbücher - eins davon wurde mit dem Prädikat - pädagogisch wertvoll - ausgezeichnet.) Jetzt im Rentenalter, befasse ich mich damit Geschichten und Gedichte zu ...
Wer knattert so spät ... - "ERLKÖNIG" einmal anders

Wer knattert so spät ... - "ERLKÖNIG" einmal anders

Beschreibung

Erlkönig - Parodie

Wer knattert so spät ...

Wer knattert so spät durch Nacht und Wind ?
Es ist der Vater mit seinem Kind.
Er hat den Knaben hinten am Sozius,
der faselt dort was von Konfuzius.

Mein Sohn, birg lieber fest dein Gesicht !
Siehst Vater, du die Wildsau denn nicht ?
Das Ding dort, mit stehendem Schweif ?
Mein Sohn, es ist nur der Vogel Greif !

Du liebes Kind, nun halt deinen Mund,
dein Gelaber wird mir bald zu bunt !
Siehst du nicht die Bäume am Straßenrand,
in ihrem graugrünen Blättergewand ?

Mein Vater, mein Vater, merkst du denn nicht,
du rast durch die Nacht, am Krad brennt kein Licht ?
Sei ruhig, bleib ruhig, mein Kind,
ich fahr doch mit Brille, bin lang noch nicht blind !

Willst feiner Knabe du mit mir nach Haus,
dann halt dich gut fest und sieh gradeaus,
die Sterne dort oben, sie führen uns heim,
ich kenn kein Verkehrsschild, das musst du verzeih´n !

Mein Vater, mein Vater, und siehst du nicht dort,
vor uns die Häuser, ein düsterer Ort ?
Mein Sohn, mein Sohn, ich seh es genau,
rechts und links Mauern, im schaurigen Grau.

Ich rase hindurch, mach nirgendwo Halt,
an Händen und Füßen, ist mir schon ganz kalt !
Mein Vater, mein Vater, jetzt schau auf den Weg,
denk an die Einfahrt, das Bächlein mit Steg !

Der Vater hat´s übersehen, da kracht es auch schon,
verzweifelt sucht er das Kind, seinen einzigen Sohn.
Er findet und drückt es, rennt zum Gehöft mit Mühe und Not,
in den Armen das Kind, wohlauf, - nicht wie im Erlkönig, - tot.


Horst Rehmann
31.03.2009
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_18669-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_18669-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_67579.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_67580.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_67581.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Rehmann
Bin in Bremen geboren, lebe jetzt, seit einigen Jahren in 91301 Forchheim.Von 1964 bis 1971 habe ich als freier Publizist bei den - LÜBECKER-NACHRICHTEN *** NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG ***BREMER NACHRICHTEN ***u. a. gearbeitet. Seit 1972 Autor und Kinderbuchautor sowie Kunstmaler.(2 Kinderbücher - eins davon wurde mit dem Prädikat - pädagogisch wertvoll - ausgezeichnet.) Jetzt im Rentenalter, befasse ich mich damit Geschichten und Gedichte zu schreiben und Ölbilder zu malen. Mein Buch, erschienen im August 2008 mit dem Titel - wechselhaft heiter bis wolkig - 302 Seiten, vollgepackt mit humorvollen Geschichten, Gedichten und Aphorismen, aber auch mit nachdenklichen Beiträgen, ist bereits im Handel. Im Juli 2009 ist mein Buch * 222 Gedichte * , 294 Seiten, auf den Markt gekommen und am 22. Mai 2013 habe ich mein neues Buch *DIES & DAS* mit 456 Seiten, voller Gedichte, in den Handel gegeben. Alle drei Bücher sind auch als eBook´s im Handel. Schon im September 2007 habe ich mein Buch * 61 x herzhaft gelacht und 14 x scharf nachgedacht * veröffentlicht. Meine neueste Veröffentlichung \\\"Das Küken namens Peip\\\" Malbuch mit Versen, 30 Seiten, für Kinder ab 3 Jahren - für Euro 4,80 zu erwerben. Versandkosten Euro 0,90 - Meine Homepage sagt Dir mehr, www.rehmann-horst.de und rehmann-horst.jimdo.com - oder bestell Dir ein Buch unter: rehmann.horst@t-online.de

Leser-Statistik
386

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Rehmann Re: Wer schreibt so spät.. -
Zitat: (Original von EagleWriter am 23.06.2012 - 23:30 Uhr) noch nen Kommentar^^. Tja ich.

Ist die sehr gut gelungen deine Parodie.^^
Irgendwie. Das Erlkönig-Gedicht von Goethe hab ich nie richtig einordnen können..

lg
E:W

Aber diese Version ist leicht unter "verrückt" einzuordnen. ;-)
LG
H. Rehmann
Vor langer Zeit - Antworten
EagleWriter Wer schreibt so spät.. - noch nen Kommentar^^. Tja ich.

Ist die sehr gut gelungen deine Parodie.^^
Irgendwie. Das Erlkönig-Gedicht von Goethe hab ich nie richtig einordnen können..

lg
E:W
Vor langer Zeit - Antworten
Rehmann Re: hallo horst -
Zitat: (Original von rainer001 am 14.11.2011 - 16:59 Uhr) ich denke goethe würde dir auf die schulter klopfen und sagen gut gmacht horst , aber was heisst knattern.

gruß rainer

Ja, ob Goethe diesen Ausdruck schon gekannt hat, ich bezweifle es ! ;-)))
LG
H. Rehmann
Vor langer Zeit - Antworten
Rehmann Re: -
Zitat: (Original von Engelchen1984 am 14.11.2011 - 13:41 Uhr) Das Kind hätte tot sein können. und du hast es gerettet.
Ein Held auf erden.lg

Jeden Tag so viele Morde im Fernsehen, da muss doch wenigsten ich einmal einen anderen Weg einschlagen ! ;-)))
LG
H. Rehmann
Vor langer Zeit - Antworten
Rehmann Re: ... -
Zitat: (Original von SaenaPJ am 14.11.2011 - 11:50 Uhr) dramatisch mit guten Ausgang
ich liebe es
dein Erlenkönig zu lesen

Liebe Grüße petra-josie

Danke Dir ganz herzlich Petra-Josie !
LG
H. Rehmann
Vor langer Zeit - Antworten
Rehmann Re: das macht doch den Erlkönig zu meinem Freund -
Zitat: (Original von UteSchuster am 19.01.2011 - 20:47 Uhr) dieses tote Kind schrecklich und du hast es gerettet,
Horst du bist mein Held des Tages ;-)

Liebe Grüße

Ute

Dann hab ich doch wenigsten mal etwas gutes im Leben getan ! ;-)))
LG
H. Rehmann
Vor langer Zeit - Antworten
Engelchen1984 Das Kind hätte tot sein können. und du hast es gerettet.
Ein Held auf erden.lg
Vor langer Zeit - Antworten
SaenaPJ ... - dramatisch mit guten Ausgang
ich liebe es
dein Erlenkönig zu lesen

Liebe Grüße petra-josie
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster das macht doch den Erlkönig zu meinem Freund - dieses tote Kind schrecklich und du hast es gerettet,
Horst du bist mein Held des Tages ;-)

Liebe Grüße

Ute
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
60
0
Senden

18669
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung