Gedichte
Lob den Dichter!

0
"Lob den Dichter!"
Veröffentlicht am 20. Februar 2009, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Die Ahnung, das Gefühl, der Reiz eines Augenblicks sickert in mein Herz und bildet aus tränenreichen Worten einen See, der, wenn er überläuft, in Kaskaden, Verse schmiedet, die zum Verstand fließen wie ein weiser Strom und sich ins Meer ergießen. Die Hand ist sein Delta, Schreibt auf, was der Fluss von seiner Reise erzählt. (Roland Pöllnitz)
Lob den Dichter!

Lob den Dichter!

Lob den Dichter!

Liebe Freunde und Kollegen,

Lobeshymnen hört man gern,

Möchte sie von Herzen geben,

Manchmal hält die Zeit mich fern.

 

Gern hört man auch Komplimente

Für ein vorzügliches Werk,

Wenn es klingt so exzellente,

Schenkt man ihm sein Augenmerk.

 

Schöne Worte, Artigkeiten

Sind so schwer doch nicht gesagt,

Bleibt man bei den Ehrlichkeiten,

Wird der Dichter nicht verzagt.

 

Ansporn ist für den Poeten

Wie ein süßer Musenkuss,

Hilft ihm mehr als alles Beten

Gegen jeglichen Verdruss.

 

(c) Rajymbek 02/2009

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_63340.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_63341.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_63342.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Rajymbek
Die Ahnung, das Gefühl, der Reiz eines Augenblicks sickert in mein Herz und bildet aus tränenreichen Worten einen See, der, wenn er überläuft, in Kaskaden, Verse schmiedet, die zum Verstand fließen wie ein weiser Strom und sich ins Meer ergießen. Die Hand ist sein Delta, Schreibt auf, was der Fluss von seiner Reise erzählt. (Roland Pöllnitz)

Leser-Statistik
124

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Hofdichter Anerkennung ist ein wundersam Ding: Sie bewirkt, daß das, was an anderen hervorragend ist, auch zu uns gehört.

Voltaire (1694 - 1778)
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Danke, das hast du aber toll zitiert, mein Lieber. Danke auch für den Favo.

Schöne Adventstage wünscht
Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek dann - fällt mir auch immer wieder etwas ein ,mein Enmgelchen.

Ich liebe dich
Vor langer Zeit - Antworten
Schwaenchen ich - werde dich immer wieder anspornen....grins
mein geiler Poet

ich liebe dich
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Hi Roland -
Zitat: (Original von Gerbera am 21.02.2009 - 13:56 Uhr) Ich schließe mich Mathias an,er hat gesagt,was auch ich sagen würde.Könnte ich so gut Gedichte schreiben wie Du,hättest Du auch mehr von mir zu lesen.Aber es macht soviel Spaß,mal was von sich zu geben und wenn es nur einfach ist. LG. Helga


Ich lese deine Verse immer wieder gerne. Schön, dass du sie uns mitteilst, liebe Helga.

LG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Gerbera Hi Roland - Ich schließe mich Mathias an,er hat gesagt,was auch ich sagen würde.Könnte ich so gut Gedichte schreiben wie Du,hättest Du auch mehr von mir zu lesen.Aber es macht soviel Spaß,mal was von sich zu geben und wenn es nur einfach ist. LG. Helga
Vor langer Zeit - Antworten
anteus Re: Re: Re: Re: Re: Lob ... -
Zitat: (Original von Rajymbek am 20.02.2009 - 17:13 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 20.02.2009 - 15:43 Uhr)
Das Problem ist: Bei jeder kleinsten Kritik fühlen sich die Leute auf den Schlips getreten. Keiner kann mal vernünftig diskutieren. Alle sind so super verständnisvoll und tolerant. Überheblich bin ich überhaupt nicht, aber ich habe eine Meinung. Das die nicht jedem passt ist klar und kein Problem. Schade ist das mein Block nicht funktioniert hatte, da habe ich gerade zwei Sunden dran gesessen. Jetzt muss ich den neu machen. Ich schreibe dir aber noch über PN, denn dieses Thema ist mir ein Anliegen!


Gerne, Falk. Die Menschheit zerfällt in zwei Teile: der erste drückt sich falsch aus; und der zweite mißversteht es.


Ja danke
Ich freue mich immer über einen Feedback
Liebe Grüße
Anteus
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek Re: Re: Re: Re: Lob ... -
Zitat: (Original von FSBlaireau am 20.02.2009 - 15:43 Uhr)
Das Problem ist: Bei jeder kleinsten Kritik fühlen sich die Leute auf den Schlips getreten. Keiner kann mal vernünftig diskutieren. Alle sind so super verständnisvoll und tolerant. Überheblich bin ich überhaupt nicht, aber ich habe eine Meinung. Das die nicht jedem passt ist klar und kein Problem. Schade ist das mein Block nicht funktioniert hatte, da habe ich gerade zwei Sunden dran gesessen. Jetzt muss ich den neu machen. Ich schreibe dir aber noch über PN, denn dieses Thema ist mir ein Anliegen!


Gerne, Falk. Die Menschheit zerfällt in zwei Teile: der erste drückt sich falsch aus; und der zweite mißversteht es.
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek *deleted* - Kommentar vom Autor gelöscht
Vor langer Zeit - Antworten
FSBlaireau Re: Re: Re: Lob ... -
Zitat: (Original von Rajymbek am 20.02.2009 - 14:14 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 20.02.2009 - 13:42 Uhr)
Zitat: (Original von MarianneK am 20.02.2009 - 13:08 Uhr) Mich der Kommentar doch sehr plagt
Denn es wurde doch schon alles gesagt
Dichten können viele andere auch hier
Vieles davon gefällt auch wirklich mir
Doch dir fliegen diese Reime nur so zu
Denn jeden Tag ein neues kannst nur du

Lieben Gruß Marianne

Ich habe vor, einen neuen Blog zu diesem Thema zu machen. Gedichteschrottplatz wird der Name sein. Das hier ist doch reim mich oder ich fress dich Reimerei. Hat mit Dichtkunst nicht all zu viel zu tun. Außerdem ist es ja keine Kunst jeden Tag ein Gedicht(chen) zu verfassen, doch ob es auch was taugt ist eine andere Frage. Für mich wird das Forum zugemüllt mit zu viel schlechten und billigen Gedichten.


Weißt du was, Falk. Dein pauscheles Urteil finde ich etwas überheblich. In diesem Forum geht es nicht darum, hohe Dichtkunst zu verbreiten, sondern seine Dichtung vorzustellen. Es gibt Poeten, die reimen und welche, die das nicht tun. Der Stil ist jedem selbst überlassen. Wenn du meine Kommentare liest, wirst du feststellen, dass ich beiden Parteien Beifall zollen kann. Wenn mir etwas überhaupt nicht gefällt, dann gebe ich keine Kommis ab oder - wenn es einen Freund betrifft - sage ich ihm privat meine Meinung.

Was spricht also dagegen, die Kollegen ein wenig aufzumuntern, wenn einem die Gedanken und die Worte gefallen?

LG Roland

Das Problem ist: Bei jeder kleinsten Kritik fühlen sich die Leute auf den Schlips getreten. Keiner kann mal vernünftig diskutieren. Alle sind so super verständnisvoll und tolerant. Überheblich bin ich überhaupt nicht, aber ich habe eine Meinung. Das die nicht jedem passt ist klar und kein Problem. Schade ist das mein Block nicht funktioniert hatte, da habe ich gerade zwei Sunden dran gesessen. Jetzt muss ich den neu machen. Ich schreibe dir aber noch über PN, denn dieses Thema ist mir ein Anliegen!
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
30
0
Senden

16932
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung