Sonstiges
Hab heut den Weihnachtsmann gesehen

0
"Hab heut den Weihnachtsmann gesehen"
Veröffentlicht am 27. November 2021, 6 Seiten
Kategorie Sonstiges
© Umschlag Bildmaterial: fresh Paint
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Da sich bei Mystorys vieles verändert hat, ist es wohl an der Zeit, auch in meinem Outfit etwas zu verändern. Nun, was gibt es über mich zu sagen. Nein, ich bin kein Katzentier, das schreiben kann, nur mein Kater ist der Schönere von uns beiden und ein wenig eitel darf man doch noch sein, oder? Ich habe nicht den Ehrgeiz von allen verehrt und geliebt werden zu wollen, das klappt sowieso nie. Mir genügt es, wenn man mich nimmt so wie ich bin, ...
Hab heut den Weihnachtsmann gesehen

Hab heut den Weihnachtsmann gesehen


Wir waren gerade beim Schmücken für den 1. Advent. Mein Mann hatte im Schlafzimmer den Schwibbogen aufgestellt und das

beleuchtete Kugelgehänge angebracht, als er rief: "Komm mal schnell her, so was Schönes haste noch nicht geseh´n."

Ich ließ alles stehen und liegen und flitzte in´s Schlafzimmer. Da sah ich eine Zugmaschine, die sich langsam die Straße entlang bewegte.

Auf dem flachen Anhänger hatte man einen richtigen kleinen Wald mit zwei beleuchteten Rentieren hingestellt und in der kleinen Szene stand doch tatsächlich ein Weihnachstmann, der allen, die auf der Straße standen und die aus den Fenstern schauten, zuwinkte. Er hatte eine ganze Anzahl Geschenkpäckchen um sich herum stehen und warf sie den Kindern zu, die mit großen Augen zu ihm aufsahen.

Ich bekam einen Kloß im Hals und musste ein paar Tränchen zerdrücken, wenn ich daran

dachte, dass ja eigentlich Weihnachtsmarkt bei uns auf dem Dorf gewsen wäre mit Glühweingeruch und Bratwurstduft und Kinderchorgesang.

Alles kurz zuvor abgesagt. Mir taten all die Händler leid, die nun schon das zweite Mal und vielleicht für immer in´s Aus geschickt wurden. Hatten sie sich doch lange schon vorbereitet und sich auf das Wort der Politik verlassen, dass es dieses jahr wieder Weihnachtsmärkte geben würde.

Aber dieser Weihnachtsmannumzug war etwas ganz Besonderes und zeigt, dass es auch noch Menschen gibt, die nicht nur an Geld und Gewinn denken, dank solcher Initiatoren mit dem Herz auf dem rechten Fleck.

Hab mich hinterher über mich geärgert, dass ich nicht schnell noch ein Foto gemacht habe.


0

Hörbuch

Über den Autor

baesta
Da sich bei Mystorys vieles verändert hat, ist es wohl an der Zeit, auch in meinem Outfit etwas zu verändern. Nun, was gibt es über mich zu sagen. Nein, ich bin kein Katzentier, das schreiben kann, nur mein Kater ist der Schönere von uns beiden und ein wenig eitel darf man doch noch sein, oder? Ich habe nicht den Ehrgeiz von allen verehrt und geliebt werden zu wollen, das klappt sowieso nie. Mir genügt es, wenn man mich nimmt so wie ich bin, manchmal etwas bissig, manchmal ernsthaft, machmal übermütig, aber niemals bösartig.

Leser-Statistik
17

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Friedemann 
Liebe Bärbel,
wie lieb von Dir, uns so warmherzig zu beschreiben, dass es doch noch Weihnachtsmänner gibt. Bei uns sieht es so aus, als hätten die Corona-Viren nun auch bereits sie weggesperrt.

Liebe Grüße,
Friedemann
Vor ein paar Monaten - Antworten
baesta Nicht die Viren habe sie weg gesperrt, sondern unsere etwas kopflose Politik, die Menschen wie kleine Kinder behandelt.
Tut mir nur leid, dass ich nicht schnell genug war, ein Foto zu machen, aber ich hatte einen riesigen Kloß im Hals und meine Denke war wohl etwas ausgefallen.
Danke Dir für den netten Kommi und wünsche noch einen schönen 3. Restadvent.
Liebe Grüße
Bärbel
Vor ein paar Monaten - Antworten
KaraList Ach, wie schön, liebe Bärbel. Das berührt das Herz. Solche Aktionen lassen Weihnachtsstimmung aufkommen. Das schafft keine Glitzerwelt.
Dankeschön für´s Teilen.
LG
Kara
Vor ein paar Monaten - Antworten
baesta Genau so ist es. Hab mich nur geärgert, dass ich nicht gleich fotografiert habe. Freu mich aber über Deinen Besuch, den netten Kommi und natürlich auch über das digitale "Weihnachtsgeld"
Einen schönen 3. Advent wünsche ich Dir und den Deinen.
LG Bärbel
Vor ein paar Monaten - Antworten
strandgigant Hallo!

Danke Dir für diese Erinnerung an etwas derzeit Vergangenes. Wir sollten uns vielfältig erinnern...
LG
Detlef
Vor ein paar Monaten - Antworten
baesta Ja, wir sollten uns erinnern und hoffen, dass es nicht für immer Verganenheit bleibt.
Danke für den netten Kommi und freu mich auch über die digitalen Weihnachtstalerchen.

LG Bärbel
Vor ein paar Monaten - Antworten
AngiePfeiffer Was für ein schönes Bild, liebe Bärbel!
Gerade im Moment, in dieser Zeit, sind solche Gesten unglaublich wichtig.
Liebe Grüße
Angie
Vor ein paar Monaten - Antworten
baesta Das denke ich auch und habe Hoffnung, dass dieser Riss, der durch die Menschheit geht, sich wieder kitten lässt. Ob sie erfüllt wird, weiß ich nicht.
Danke für Deinen lieben Kommi und auch für den Favo.

Liebe Grüße
Bärbel
Vor ein paar Monaten - Antworten
Brigitte Wie schön, dass es sowas noch gibt. Es ist so herzerwärmend, wie deine kleine Geschichte, die du so toll uns nahe gebracht hast. Liebe Grüße Brigitte
Vor ein paar Monaten - Antworten
baesta Ja, wenigsten eine kleine Freude hatte sich bei dem Anblick in mein Herz geschlichen. Vielen lieben Dank für Deinen Besuch und liebe Grüße
Bärbel
Vor ein paar Monaten - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
19
0
Senden

168191
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung