Gedichte
Lebensschule - Foto: pexels

0
"Lebensschule - Foto: pexels"
Veröffentlicht am 24. November 2021, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Bin in Bern aufgewachsen aber der Liebe wegen seit 30 Jahren in Thun. Bin Autorin, Acrylmalerin, freiwillige Mitarbeiterin in einem Altersheim und ein glücklicher Mensch. Das Leben gab mir Rosen mit Dornen. So manche schwere Prüfung galt es durchzustehen. War auf höchsten Bergspitzen und im tiefen Todestal. Sah Menschen Kommen und Gehen. Das Leben ist meine Schule und manchmal ist der Schulbank kalt und hart. Ich habe gelernt in den ...
Lebensschule - Foto: pexels

Lebensschule - Foto: pexels



Der Mensch macht Fehler,

das ist klar,

sonst wären wir Maschinen,

doch sollte was ihm offenbar,

doch auch zum Lernen dienen.

Es nützt nichts alles runterbeten, denken jetzt bin ich frei, weiter am selben Orte treten, täglich und mit viel Geshrei,

drum gehe in Dich in der Stille,

nur Ruhe bringt des Demuts Reu, ändere was Dein fester Wille

und lenke Deine Schritte neu.

0

Hörbuch

Über den Autor

Wortmalerin
Bin in Bern aufgewachsen aber der Liebe wegen seit 30 Jahren in Thun.
Bin Autorin, Acrylmalerin, freiwillige Mitarbeiterin in einem Altersheim und ein glücklicher Mensch.

Das Leben gab mir Rosen mit Dornen. So manche schwere Prüfung galt es durchzustehen. War auf höchsten Bergspitzen und im tiefen Todestal. Sah Menschen Kommen und Gehen. Das Leben ist meine Schule und manchmal ist der Schulbank kalt und hart. Ich habe gelernt in den Schmerzen aufzustehen. Das Schöne und Schwere gleichermassen zu umarmen. Vergeben unter Tränen. Der Angst die Stirn zeigen. Das Leben lieben mit allem was dazu gehört. Ob es mich nun küsst oder schlägt. Immer einmal mehr aufstehen als liegen bleiben. Nicht Wut und Bitterkeit sollen mein Weg säumen sondern Licht, Liebe und Dankbarkeit.

Leser-Statistik
4

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
MerleSchreiber Das sagte schon Konfuzius: Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen Zweiten.
Liebe Grüße, Merle
Diese Woche - Antworten
Wortmalerin Genau !
Diese Woche - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
2
0
Senden

168155
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung