Humor & Satire
Der Sündenfall

0
"Der Sündenfall"
Veröffentlicht am 19. Oktober 2021, 6 Seiten
Kategorie Humor & Satire
© Umschlag Bildmaterial: antoshkaforever - Fotolia.com
http://www.mystorys.de
Der Sündenfall

Der Sündenfall

Der Sündenfall Für viele der Menschen ist die Bibel was für die Kinder eine Fibel. Es hieß, am Anfang stand das Wort. So ward es verkündet von Ort zu Ort. Gott schuf am Anfang Himmel und Erde auch Licht, und dass es mal dunkel werde. Das Wasser, die Pflanzen , und dazu Samen, damit sie auch fruchten in seinem Namen. Er schuf danach Tiere, die sollten

beleben das Land, und auch Vögel, die darüber schweben. Gott brauchte dafür sieben Tage. Es war gewaltig, keine Frage. Nun schuf er zur Zierde einen Garten mit Bäumen und Sträuchern er konnt's nicht erwarten. Er formte aus Erde jetzt einen Mann, gab ihm das Leben , und machte dann aus seiner Rippe die Eva, das Weib. Das war für den Adam der Zeitvertreib. Im Garten Eden stand ein Baum voll köstlicher Früchte, man glaubt es

kaum. Auf diesem Baum lag eine Schlange, die sagte zu Eva :“ Sei nicht bange, pflück' diesen Apfel und beiß' rein. Dann wirst du gottesähnlich sein. Doch Gott hat verboten, davon zu essen, die Eva, die hatte es prompt vergessen. Sie ahnte nicht, was dann passiert, nachdem die Schlange sie verführt. Adam und Eva sahen sich an. Sie war ein Weib und er ein Mann. Sie waren nackt, das konnten sie seh'n. Und schon war das ganze Unglück

gescheh'n. So frönten sie weiter ihrem Laster. Das war der Anfang von uns'rem Desaster So hat die Bibel es uns gelehrt. Das Laster hat sich bis jetzt bewährt. Noch heute verführt das Weib den Mann Er sich von ihr nicht befreien kann. Und die Moral von der Geschicht' vertraue einer Schlange nicht !

0

Hörbuch

Über den Autor

Brigitte

Leser-Statistik
14

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
derdilettant Die schlimme Schlange ...
aber ob wir uns im Paradies alle wohl führen würden ...
Gern gelesen
LG
Alan
Vor ein paar Monaten - Antworten
Brigitte Ja, das ist wohl die Frage, die uns noch keiner beantworten kann. Also warten wir es ab. Vielen Dank für deinen Besuch bei mir lieber Alan . Hab einen schönen Tag . Liebe Grüße Brigitte
Vor ein paar Monaten - Antworten
AngiePfeiffer Huch, immer wird auf der Schlange herumgehackt ...
Eva, die Neugierige musste den Apfel ja unbedingt probieren
und
Adam, der Simpel, hat ihr aus der Hand gegessen ...
Aber mal ehrlich - wer will den im PARADIES leben ..
wir langweilig ist das denn ...
Cooles Gedicht ;o)
Liebe Grüße
Angie
Vor ein paar Monaten - Antworten
Brigitte Manchmal frage ich mich auch, ob es denn so erstrebenswert ist , im Paradies zu sein. Immer nur Hosianna singen und Nektar trinken ist bestimmt langweilig. Aber die Hölle stelle ich mir auch nicht sehr gemütlich vor. Also was bleibt dann noch? Wir werden sehen. Ich danke dir sehr liebe Angie für deinen Besuch bei mir. Mit lieben Grüßen Brigitte
Vor ein paar Monaten - Antworten
baesta Das Laster hat sich bis heute bewährt. Hihihi ;o)) und das stimmt sogar.
Danke für das nette "Aufklärungs"gedicht. und Liebe Grüße

Bärbel
Vor ein paar Monaten - Antworten
Brigitte Siehste, nun weisste endlich Bescheid. Hihihi zurück.
Und ich danke dir für dein Lesen und alles andere. Liebe Grüße zum Wochenende Brigitte
Vor ein paar Monaten - Antworten
schnief Ja, einer Schlange sollte man nicht vertrauen.
Tolle Zeilen.
Liebe Grüße Manuela
Vor ein paar Monaten - Antworten
Brigitte Danke liebe Manuela, das ist ja das Elend. Aber ich frage mich, was wäre gewesen, wenn Eva den Apfel nicht gegessen hätte. Wie würde die Welt dann aussehn?. Vielen Dank für deinen Besuch bei mir. Liebe Grüße Brigitte
Vor ein paar Monaten - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
8
0
Senden

167904
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung