Sonstiges
Forumbattle 92 - Herausforderung

0
"Forumbattle 92 - Herausforderung"
Veröffentlicht am 15. Oktober 2021, 8 Seiten
Kategorie Sonstiges
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich erinnere mich noch gerne meiner allerersten Zeilen - ein Schulgedicht: Der Winter ist ein Bösewicht, die Bäume tragen Schneegewicht, die Stämme sind kahl und so schwarz wie ein Pfahl, die Felder sind weiß und auf dem See liegt Eis. In den seither vergangenen Jahrzehnten hat sich mein Schreibstil sicher geändert - ist erwachsen geworden -, aber die Freude am Schreiben ist ungetrübt.
Forumbattle 92 - Herausforderung

Forumbattle 92 - Herausforderung



„Der Pessimist sieht in jeder Chance eine Bedrohung, der Optimist in jeder Bedrohung eine Chance.“ (Winston Churchill)


Beispiele

eine künstlerische, berufliche Herausforderung die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts (Krisen – hausgemacht, gesellschaftspolitisch, persönlich und global ...) Eine neue Herausforderung suchen (neues Leben, neue Liebe?) Eine Herausforderung annehmen (Krankheit, Handicap)

Oder etwas ganz Anderes ...

Als Denkanstoß und Inspiration ... https://www.careelite.de/herausforderung-zitate-schwierigkeiten-sprueche/

Vorgaben Bedrohung, bedrohen Risiko, riskieren Darstellen Chance Verantwortung, verantworten Freude, freuen

Licht

Kompromiss

Hilfe, helfen

Dank, danken





Die Nacht des Jägers (Drabble) Alle nannten ihn einen kompromiss- und verantwortungslosen Querdenker, aber sie liebte ihn, wie er war. Mit flauem Gefühl lief sie dennoch freudig durch die Gassen dem im nächtlichen Licht bedrohlichen Dome zu, in dessen Katakomben sie ihn treffen sollte. Dazu sollte sie sich vor der hintersten Kammer nackt als seine Muse darstellen. Ob sie ihre Chance nutzte? Wollte sie das riskieren? Sie erschrak beim Anblick der unzähligen bleichen Gebeine und glaubte sich plötzlich lebendig begraben. Er würde ihr schon helfen ... Augenblicke später schlug die alte Tür ins Schloss sein

höhnisches Lachen erschütterte ihre Hoffnung. »Danke, Kindchen. Gottlob, eine Nutte weniger.«


Bedingungen


- Es muss sich um einen neu eingestellten oder einzustellenden Beitrag handeln. Wer "alte Schätze" ausgräbt und anpasst ist willkommen. - Länge, Art und Gestaltung des Beitrags ist frei.

- Wird ein Beitrag ins Forum (hier auf der SP-Seite) verlinkt, darf nichts mehr geändert werden! Was "unschön" ist, ist eben "unschön"!

- Neben dem Wettbewerbsbeitrag kann zum gleichen Thema ein Rand-Beitrag eingestellt werden. - Die angewendeten Vorgabewörter bitte fett markieren, damit der Jury das Zählen erleichtert wird. - Am Sonntag, 31.Oktober um 18:00 Uhr ist Schicht ...


Wir freuen uns auf rege Beteiligung.


DIE JURY Katharina und Manuela

0

Hörbuch

Über den Autor

KatharinaK
Ich erinnere mich noch gerne meiner allerersten Zeilen - ein Schulgedicht:
Der Winter ist ein Bösewicht,
die Bäume tragen Schneegewicht,
die Stämme sind kahl
und so schwarz wie ein Pfahl,
die Felder sind weiß
und auf dem See liegt Eis.
In den seither vergangenen Jahrzehnten hat sich mein Schreibstil sicher geändert - ist erwachsen geworden -, aber die Freude am Schreiben ist ungetrübt.

Leser-Statistik
13

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Gast Wieder mal eine tolle Idee von euch. Ich hätte noch eine Frage dazu. Kann man die vorgeschriebenden Worte auch in die Vergangenheit setzten z.B. freuen - freute oder danken - dankte?
Ansonsten viel Glück für alle. Ich werde mal überlegen, ob ich mir das zutraue. Ich hatte gerade letzten Jahr ein Erlebnis. Das könnte ich evtl. als Battle schreiben. Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag heute Liebe Grüße Brigitte
Vor einem Monat - Antworten
Gast Zu Deiner Frage - JA. Mach nur. An sich ist ALLES ERLAUBT, WAS NICHT EXPLIZIT VERBOTEN IST.
Vor einem Monat - Antworten
FLEURdelaCOEUR Ich finde es toll, was ihr euch für Gedanken macht und traurig, dass niemand reagiert ...

Liebe Grüße
fleur
Vor ein paar Monaten - Antworten
KatharinaK Guten Morgen, Fleur. Vielleicht bin ich mit meiner Reichweite nicht groß genug. Aber es ist ja noch Zeit, sich der Herausforderung zu stellen ....
Immerhin ein weites Feld, zu dem es Ideen regnen könnte.
Lieben Dank,
Katharina (Jury)
Vor ein paar Monaten - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
4
0
Senden

167865
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung