Gedichte
VERSE und SCHMERZ

0
"VERSE und SCHMERZ"
Veröffentlicht am 02. August 2021, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: transiastock - Fotolia.com
http://www.mystorys.de
VERSE und SCHMERZ

VERSE und SCHMERZ

Verse und Schmerz

Ich bin geboren in einer Stadt,

wo die Zähne fest im Fleische stecken,

Zähne und Krieg.

Dort beginnt das Wort als Schrei,

dort endet der Schrei als Wort im Tod.

Ich sitze inmitten der Blätter

und zähle die Toten.

Das ist mein Hauptberuf,

genauso wie das Schweigen.

Ich jammere nicht,

meine Sprache hat mich das nicht gelehrt,

sonst wäre ich verloren gegangen.

Jetzt möchte ich Liebe und Glück trinken.

Meine Zähne sind verwandelt in rot-weißes Efeu ...

0

Hörbuch

Über den Autor

Dritta

Leser-Statistik
13

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
FLEURdelaCOEUR Es sind Schmerzen, die man nicht löschen kann, ebenso unvergesslich wie die Toten.
Deine Verse und Gedankenbilder sind einmalig, liebe Drita!
Liebe Grüße
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Dritta Danke schön, liebe Fleur...

Ich habe mich sehr gefreut.
LG
Drita
Vor langer Zeit - Antworten
Enya2853 Liebe Drita,
hier spüre ich den Schmerz und die Trauer, aber auch ein bisschen Auflehnung. Es tut weh, berührt sehr stark.
Liebe Grüße
Enya
Vor langer Zeit - Antworten
Dritta Herzlichen Dank, liebe Enya, auch für die Coins
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
4
0
Senden

167620
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung