Humor & Satire
Die ungehorsamen Brüder - (Eine Parabel)

0
"Die ungehorsamen Brüder - (Eine Parabel)"
Veröffentlicht am 10. Juni 2021, 4 Seiten
Kategorie Humor & Satire
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

"I've gazed into the abyss and the abyss gazed into me, and neither of us liked what we saw." Brother Theodore
Die ungehorsamen Brüder - (Eine Parabel)

Die ungehorsamen Brüder - (Eine Parabel)

Die ungehorsamen Brüder (Eine Parabel)

Der religiösen Erbauung und der Festigung des Glaubens in Jesum Christum gewidmet. Der Papst in Rom sprach zu den Brüdern: „Ihr solltet meinen Gruß erwidern! So sind die göttlichen Beschlüsse, ansonsten gibt’s was auf die Nüsse!“ Die Brüder sprachen drauf zum Papst: „Die frohe Botschaft, die du gabst, klingt irgendwie latent verbraucht. Sag, Vater, hast du was geraucht?“ Da bimmelte das Telefon, und Gott fing an, dem Papst zu droh’n: „Hast du die Brüder nicht im Griff, versinkt alsbald das

Kirchenschiff!“ Der Papst, voll Wut, nahm die Tiara, und rief: „Ich gehe nach Buchara, und werde dort ein Islamist - so lange bis hier Ruhe ist!“ Nun endlich durfte Einsicht walten in der Gebrüder Kutten Falten. Sie riefen: „Grüß dich, heil‘ger Vater, du bist uns stets die Alma Mater!“ Anmerkungen zum Text: Die Tiara ist die Papstkrone. Buchara ist eine Stadt in Usbekistan. Der Begriff Kutte lässt vermuten, dass es sich bei den aufsässigen Brüdern um Angehörige des Franziskanerordens handelte, deren traditionelles

Bekleidungsstück die Kutte war. (Von „cotta“ für Mönchsgewand.) Alma Mater ist lateinisch und bedeutet „nährende Mutter“. Im Mittelalter wurde die Jungfrau Maria als Alma Mater bezeichnet. © Doktor Seltsam 2016 www.blut-auf-den-saiten.de

0

Hörbuch

Über den Autor

DoktorSeltsam
"I've gazed into the abyss and the abyss gazed into me, and neither of us liked what we saw."

Brother Theodore

Leser-Statistik
7

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
HarryAltona Warum aufhören mit dem was Spaß macht, und die Jugend äußerst drastisch auf das "Leben" da draußen vorbereitet. Drei Vaterunser und die Weste ist wieder weiß wie am ersten Tag.
lg... harryaltona
Diese Woche - Antworten
DoktorSeltsam Ehrlich gesagt, ist das der Grund, warum ich fast Vereinsmitglied geworden wäre. Aber dann hat mir jemand erzählt, dass es den Ablasshandel schon seit 454 Jahren nicht mehr gibt. (Siehe Pius V., Papst: Quam Plenum, Rom 1567. Die Erstauflage mit dem Druckfehler auf Seite 666!) Da hab ich's gelassen.

Equitare, arcum tendere, veritatem dicere.

Dok
Vorgestern - Antworten
cassandra2010 
Huch, da dräut ER aber janz nett alttestamentarisch - die Kirche ist doch Werk des Sohnemanns?
Und der Franz aus Rom hat doch das Angebot Marxens - nicht Karl aus Trier, sondern Reinhard aus Geseke - ausgeschlagen; dieser soll den Saustall ausmisten, welchen der antizölibatäre Eifer mancher Pfaffen angerichtet hat.
In nomini Cassandrae et fratri et patri et spiritu 75%
Cassy
Diese Woche - Antworten
DoktorSeltsam Ich persönlich bin ja der Meinung, die katholische Kirche ersetzt vortrefflich jede Thriller-Serie bei Netflix. Und dass ein Kardinal, der Marx heißt, zwangsläufig Probleme bekommen muss, dürfte wohl für jeden aufrechten Häretiker ein offenes Buch sein. Wie sagte doch der Kirchenvater Augustinus: "Bei der Muße soll nicht etwa träges Nichtstun locken, sondern das Erforschen und Auffinden der Wahrheit."

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir.

Pater Peter
Vorgestern - Antworten
cassandra2010 
Mariah Carey? Diese Jodelplitze?
Na!
Vorgestern - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
5
0
Senden

167387
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung