Humor & Satire
Glotzemotzgedanken - Mal selbstkritsch betrachtet

0
"Fehler entdeckt, Fehler behoben..."
Veröffentlicht am 01. Juni 2021, 2 Seiten
Kategorie Humor & Satire
© Umschlag Bildmaterial: antoshkaforever - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Da sich bei Mystorys vieles verändert hat, ist es wohl an der Zeit, auch in meinem Outfit etwas zu verändern. Nun, was gibt es über mich zu sagen. Nein, ich bin kein Katzentier, das schreiben kann, nur mein Kater ist der Schönere von uns beiden und ein wenig eitel darf man doch noch sein, oder? Ich habe nicht den Ehrgeiz von allen verehrt und geliebt werden zu wollen, das klappt sowieso nie. Mir genügt es, wenn man mich nimmt so wie ich bin, ...
Fehler entdeckt, Fehler behoben...

Glotzemotzgedanken - Mal selbstkritsch betrachtet


Nun sitze ich schon wieder vor der Glotze

und motze.

Obwohl ich es doch gar nicht wollte

und schmollte

mit mir selber.

Bin ich ielleicht sowohl als auch

das dümmste aller Kälber?


0

Hörbuch

Über den Autor

baesta
Da sich bei Mystorys vieles verändert hat, ist es wohl an der Zeit, auch in meinem Outfit etwas zu verändern. Nun, was gibt es über mich zu sagen. Nein, ich bin kein Katzentier, das schreiben kann, nur mein Kater ist der Schönere von uns beiden und ein wenig eitel darf man doch noch sein, oder? Ich habe nicht den Ehrgeiz von allen verehrt und geliebt werden zu wollen, das klappt sowieso nie. Mir genügt es, wenn man mich nimmt so wie ich bin, manchmal etwas bissig, manchmal ernsthaft, machmal übermütig, aber niemals bösartig.

Leser-Statistik
13

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Friedemann 
Liebe Bärbel,
Deinen ebenso amüsanten wie selbstkritischen Zeilen kann man entnehmen, wie gut es tut, sich seinen Ärger von der Seele zu schreiben. Gefällt mir sehr, weil auch ich oft zum Motzen aufgelegt bin. Wenn man es nur von vorneherein wüsste ...

Liebe Grüße,
Friedemann
Diese Woche - Antworten
baesta Ach, eigentlich bin ich nicht so motzerisch aufgelegt, aber im TV immer nur der gleiche Müll und wenn man sich eingesperrt fühlt, geh´n eben auch mal die Pferde mit mir durch. Und Stimmungs"aufheller" will ich mir auch nicht antun.
Danke Dir die lobenden Worte zu meiner Texterei.

Liebe Grüße
Bärbel
Diese Woche - Antworten
rolandreaders Tut der Seele gut, mal so richtig zu motzen. Ist in Bayern schon Tradition und nennt sich granteln.
L.G.Roland.
Vergangene Woche - Antworten
baesta Ja klar, mal so ein wenig granteln ist doch ganz gut, auch man´s mit sich selber tut.
Danke Dir und
LG Bärbel
Vergangene Woche - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
4
0
Senden

167359
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung