Kurzgeschichte
Das Date - Rand zur SP 90

0
"Das Date - Rand zur SP 90"
Veröffentlicht am 21. April 2021, 10 Seiten
Kategorie Kurzgeschichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich liebe das Leben, diskutiere gern und mache gern Spaß. Respekt und Ehrlichkeit sind mir wichtig. Mein Buch "Die Liebe trifft das Leben" ist am 6.2.15 erschienen.
Das Date - Rand zur SP 90

Das Date - Rand zur SP 90

Beitrag zur SP 90

Vorgaben zum Thema: "Datenight"

Grünau Bleistift Office Anja verwelkt Babykotze Latex Feuerwehr Lümmelbeschlag Kielschwein

Überdruckventil Einkaufswagenchip



Das Date


Die fünfundzwanzigjährige Anja aus Grünau, die in der Schulzeit immer "Bleistift" genannte wurde, weil sie sehr schlank und groß war, arbeitete nun während der Elternzeit nebenher im Homeoffice. Sie wollte nach der Trennung vom Vater ihres Sohnes eigentlich nichts mehr mit Männern zu tun haben und ihren früheren Mitschüler, Alan, auch nur telefonisch zum Klassentreffen einladen, als dieser vorschlug: "Ich bin am Dienstag bei euch vor Ort. Wir könnten uns doch 19.00 Uhr im Hafen treffen und unser Wiedersehen quasi vorweg feiern!"

Anja war für Sekunden sprachlos, willigte aber ein. Alan erkundigte sich schelmisch, woran er sie nach der langen Zeit erkennen würde?

Anja schmunzelte etwas und raunte in den Hörer: "Ich halte die Rose in der Hand, die du mir damals vor dem Feuerwehrball überreicht hast." Seine Überraschung war Alan anzumerken: "Die ist doch längst verwelkt, Süße." Er konnte ja nicht wissen, dass Anja die Blume, seither in ein Buch gepresst, aufbewahrte. Hatte sie am Dienstagabend überhaupt einen Babysitter für Simon? Oh Gott, das war ja schon Übermorgen. Sicher könnte ihre Mutter ausnahmsweise einspringen und ihr für den Abend über den Rücken frei halten.

Liebevoll bezog sie die Latexmatratze des Kinderbettchens neu, da das Laken doch etwas, wie ihr Exfreund Michael sagen würde, nach "Babykotze" roch. Allein bei dem

Gedanken an diese Bemerkung im Bezug auf ihren Sohn lief Anja die Galle über. Sie wollte sich aber jetzt nicht ärgern und statt dessen auf das Date mit Alan freuen. Ob ihr das gepunktete Kleid noch passte? Wie sah sie überhaupt aus? In der Kürze der Zeit noch einen Friseurtermin zu bekommen, erschien ihr unwahrscheinlich. Also musste sie sich doch selber stylen. In dieser Nacht tat Anja kaum ein Auge zu, was weniger an Simon, als an der Aufregung lag.

Der nächste Tag war so herrlich. Die Sonne schien ihr heller als sonst. Oma Gitte hatte sich bereit erklärt, den Kleinen vom Nachmittag an zu beaufsichtigen. Der jungen Mutter blieb also genügend Zeit, sich ein wenig aufzuhübschen. Und diese Zeit nutzte

sie, ausgiebig zu duschen, sich einzucremen und zu schminken. Ihre Haare wurden schön frisiert und die Fußnägel rot lackiert, denn sie wollte Sandalen zum Kleid tragen. Kurzum stylte sie sich von Kopf bis Fuß, sah einfach blendend aus und fühlte sich auch so. Anja nahm noch schnell ihre Handtasche, um sich dann ins Auto zu schwingen. Die Tankanzeige verhieß nichts Gutes. Also noch eben zur Tanke gerollt und dann nichts wie ab zum Hafen, dachte sie.

"Das macht dann 34,00 Euro!", meinte der Kassierer an der Tankstelle. Anja griff gezielt in die Brieftasche, um die EC-Karte zu zücken. Doch, oh Schreck, sie fand diese leider nicht. Das konnte nicht wahr sein! "Dann bezahle ich eben bar", wies sie den leicht argwöhnisch

blickenden Kassierer zurecht. Doch in ihrem Portemonnaie befanden sich zwar einige Einkaufswagenchips und etwas Kleingeld, aber keine Geldscheine. Die junge Frau blickte verzweifelt auf die Uhr. "Dann lassen sie mal ihren Ausweis hier. Den erhalten sie zurück, wenn sie ihre Schulden beglichen haben", bot der Kassierer Anja an. Glück im Unglück? Sie würde auf jeden Fall zu spät zum Date kommen. Aber es nützte nichts. Sie fuhr zurück nach Hause und holte Bares. Wo hatte sie nur heute ihren Kopf, dass sie das vergessen konnte?

Schließlich, es war inzwischen 19.45 Uhr, als sie ihren Clio gerade im Hafengelände parken wollte, zischte dieser merkwürdig und eine Warnlampe im Armaturenbrett leuchte gelb

auf. Dabei hatte sie vor kurzem das Überdruckventil des Kühlers bei Renault checken lassen. Aber darum wollte sie sich jetzt nicht kümmern. Aufgeregt holte sie die Rose aus der Handtasche und lief in den Hafen. Sie hielt Ausschau nach Alan, konnte ihn aber nirgends entdecken.

Plötzlich sah sie einen dunkelhaarigen Mann vom Schiff aus winken. "Es tut mir leid, rief dieser ihr zu, ich muss noch das Kielschwein sichten und den Lümmelbeschlag der Jolle reparieren, das dauert doch länger, als gedacht." Und als er endlich vor ihr stand, fügte er noch hinzu: "Schade, ich wollte mit dir so gern einen romantischen Segeltörn machen!" Verdutzt fragte Anja: "Alan? Du musst den Lümmel reparieren und welches

Schwein willst du sehen?" " Hallo Anja, du siehst toll aus", grinste Alan sie an. "Entschuldige, ein Kielschwein ist der Mittelbalken eines Schiffes und der Lümmelbeschlag, ach, ich will dich nicht mit dem Fachchinesisch langweilen. Schön, dich zu sehen!" "Ich freue mich auch." Anja entschuldigte sich für ihr Zuspätkommen und meinte beiläufig, dass wohl der Kühler ihres Auto wieder spinne, ganz abgesehen von manch anderer Panne heute. Alan fragte sie, wo ihr Auto stehe und meinte aufmunternd: "Dann lass mich gleich mal nachsehen! Ich denke, ich kriege das geregelt."

So hatte sich Anja das Date wahrlich nicht vorgestellt. Doch, als das Ventil wieder richtig eingestellt und beide anschließend im Clio

Platz genommen hatten, konnten sie doch noch etwas plaudern, bevor Alan zum Schiff und damit zurück an die Arbeit ging. Traurig, dass das romantische Treffen quasi ins Wasser gefallen war, blickte Anja ihrem immer noch unverschämt gutaussehenden, früheren Mitschüler nach. Sie hatten sich erneut für kommenden Samstag verabredet und wollten den Segeltörn dann unbedingt nachholen. "Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben", dachte sich Anja, als sie schließlich die Heimfahrt antrat.



0

Hörbuch

Über den Autor

Darkjuls
Ich liebe das Leben, diskutiere gern und mache gern Spaß. Respekt und Ehrlichkeit sind mir wichtig. Mein Buch "Die Liebe trifft das Leben" ist am 6.2.15 erschienen.

Leser-Statistik
21

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
erato 
Das Lesen war mir eine echte Schmunzelfreude,
liebe Marina und sende Dir dazu meinen
Glückwunsch..... Sicher beschreibst Du uns
auch noch das erneute Date.
Viele liebe Grüße
Thomas
Vergangene Woche - Antworten
Enya2853 Dann will ich doch hoffen, dass es beim nächsten Date besser läuft, das haben die beiden verdient.
Eine Geschichte, die mir gut gefällt, liebe Marina.
Lieben Gruß
Enya
Vergangene Woche - Antworten
Darkjuls Danke sehr, Liebe Grüße von mir.
Vergangene Woche - Antworten
Friedemann 
Liebe Marina,
ein verpatztes, aber bestens beschriebenes Rendezvous mit bester Aussicht auf ein späteres Happy End (zumindest wenn sie nur zu zweit törnen und sich gegenseitig antörnen).

Liebe Grüße,
Friedemann
Vor ein paar Wochen - Antworten
Darkjuls Danke Friedemann, LG Marina
Vergangene Woche - Antworten
matzetino Schöner Beitrag.

Liebe Grüße
Mari
Vor ein paar Wochen - Antworten
Darkjuls Danke, sei gegrüßt von mir.
Vergangene Woche - Antworten
phoebe2210 Super geschrieben, ich hoffe, es gibt ein Happy End!
Liebe Grüße,
Cornelia
Vor ein paar Wochen - Antworten
Darkjuls Vielen Dank, LG Marina
Vergangene Woche - Antworten
AngiePfeiffer Dann hoffe ich mal, dass es mit den beiden noch was wird!
Eine schöne Geschichte. Gefällt mir gut!
LG
Angie
Vor ein paar Wochen - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
11
0
Senden

167088
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung