Gedichte
Es war doch gerade gestern

0
"Es war doch gerade gestern"
Veröffentlicht am 17. April 2021, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: lassedesignen - Fotolia.com
http://www.mystorys.de
Es war doch gerade gestern

Es war doch gerade gestern

Es war doch gerade gestern Da war ich achtzehn Jahre alt Wir standen knutschen an der Ecke Und ich war so in dich verknallt Es war doch gerade gestern Da hab ich irgendwas studiert Du hast als kaufmännischer Lehrling Kaffee gekocht, fotokopiert Wir diskutierten in der Kneipe Die Ohren und die Wangen rot Die Zeit, sie schien uns fast unendlich Wir schlugen sie mit Unsinn tot


Es war doch gerade

gestern Dass wir zusammen gezogen sind Mansardenwohnung, viel zu teuer Und durch die Ritzen zog der Wind Du hattest eine feste Arbeit Ich jobbte rum für wenig Geld Ich wollte alles ausprobieren Und hatte alle Zeit der Welt Es war doch gerade gestern Da stand’st du fassungslos vor mir Mit einer Träne, einem Lächelt Und einem Ultraschall von dir Du sagtest: „Wird’ endlich erwachsen So easy geht das jetzt nicht

mehr“ Ich tat mein Bestes ernst zu werden Doch fällt es mir noch immer schwer Es war doch gerade gestern Da nahm der Große meine Hand Familienurlaub an der Nordsee Wir bauten eine Burg aus Sand Wir brauchten Kohle für den Hausbau Ich war zu jedem Scheiß bereit Und werkelte noch nachts im Keller Oft fehlte mir Familienzeit Es war doch gerade gestern Da wurd’ die kleine Maus geboren Und vor gefühlt ner knappen

Woche Hat sie den ersten Zahn verloren Der erste Schritt, der erste Schultag Es fühlt sich an, als wär’s vorhin Nun fährt sie ständig mit dem Auto Wo will sie heute Nacht noch hin??? © by Dilettant

>

0

Hörbuch

Über den Autor

derdilettant

Leser-Statistik
13

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
phoebe2210 Gefällt mir sehr gut! Du hast dich gewandelt im Zahn der Zeit, wie wir es (zwangsläufig) alle auf die eine oder andere Art tun (müssen). Sehr gut geschrieben! LG
Cornelia
Vor ein paar Wochen - Antworten
derdilettant Danke, Cornelia.
Zwangsläufig gewandelt. Obwohl - so ganz erwachsen bin ich immer noch nicht.
LG
Alan
Vor ein paar Wochen - Antworten
Brubeckfan Sehr hübsch.
Anscheinend führt Ihr Zwei einen Dichterdialog?
Viele Grüße,
Gerd
Vor ein paar Wochen - Antworten
derdilettant Meinst du?
Danke
LG
Vor ein paar Wochen - Antworten
HarryAltona Zeit läuft. Und um so älter man wird, desto schneller scheint sie zu verfliegen. Was ziemlich doof ist.
lg... harryaltona
Vor ein paar Wochen - Antworten
derdilettant Stimmt, ist ziemlich doof. Also versuchen zu genießen, wann immer das geht.
LG
Alan
Vor ein paar Wochen - Antworten
Frettschen Sehr gefühlvolle Zeilen - über die Zeit, die zerrinnt - über die schrägen Funken des Lebens - ganz fein - zwischen den Zeilen plaziert
Sehr schön
Vor ein paar Wochen - Antworten
derdilettant Danke dir.
Das ist so ein Text --- liegt mir etwas dran.
LG
Alan
Vor ein paar Wochen - Antworten
baesta Da sieht man´s wieder mal, wie schnell die Zeit vergeht.
Heut morgen war heut morgen und jetzt ist´s schon so spät.
Seufzzzzz, weiß auch nict wo die Zeit blos hin ist. Seit ich in Rente bin, scheint die Zeit noch schneller zu laufen, genau wie bei der Schukldenuhr.
Nur bei der ist die Zeit erst mal wegen Stromausfall stehen geblieben und hat wupps, alles auf Null gesetzt.
Schmunzelgrüße
sendet Bärbel
Vor ein paar Wochen - Antworten
derdilettant Danke dir.
Aber was ist das für eine Uhr?
Bildungslücke?
LG
Alan
Vor ein paar Wochen - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
11
0
Senden

167066
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung