Gedichte
Mond der Liebe

0
"Mond der Liebe"
Veröffentlicht am 08. April 2021, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: aleshin - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich bin natürlich alles nur hobbymäßig ;-)) Literat, Dichter, Denker, Philosoph, ect.
Mond der Liebe

Mond der Liebe

Mond der Liebe

Am Frühlingsabend am Fenster einst, ein Mädchen tat hier verweilen. Des Mondes Scheib am Himmel glänzt, er brauchte sich nicht beeilen. Du guter Mond, jetzt wär es an der Zeit, für die Liebe wär mein Herz nun bereit, wünsch mir ‚‘nen Knab‘ an meiner Seit‘, nicht länger soll ich leben in Einsamkeit. Wohl hat der Mond die Bitt‘ vernommen, doch drehte er noch so manche Rund‘ einen Knab‘ soll das Mädlein bekommen, er schickt den Knaben zur rechten Stund.

0

Hörbuch

Über den Autor

Michael10
Ich bin

natürlich alles nur hobbymäßig ;-))

Literat, Dichter, Denker, Philosoph, ect.

Leser-Statistik
17

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Feedre sehr poetisches Frühlings - Mond
und Sehnsucht - nach Liebe - Gedicht
wünsche dir ein schönes Wochenende
Feedre
Vor einem Monat - Antworten
AngiePfeiffer Ein schönes Gedicht.
Gern gelesen
LG
Angie
Vor einem Monat - Antworten
Michael10 Danke fürs Lesen
Vor einem Monat - Antworten
Apollinaris Konstruktiv poetisch angeregt an dem schönen Gedicht sonst:

... für die Liebe wär mein Herz nun weit.

...nicht länger soll ich leben Einsamkeit.

... doch drehte er noch manche Rund`
einen Kanb' soll das Mädlein bekommen,
er schickt den Kanben recht zur Stund.

Write On! :)

...
Vor einem Monat - Antworten
Michael10 Danke für Abo und Lesen
Vor einem Monat - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
5
0
Senden

167017
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung