Gedichte
Einsamkeit in Corona

0
"Einsam sterben will ich nicht..."
Veröffentlicht am 20. Februar 2021, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: Grit Roß
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Grit Roß alias Poesieflügel ist Jahrgang 1971. Der Name Poesieflügel hat seinen Ursprung wirklich von einem Flügel. Einem Konzertflügel oder vielmehr der Musik, die ihm entlockt wurde.  Der Lyrik widmet sich Grit Roß seit der Jugend. In der Schulzeit gehörte Poesieflügel dem Verband junger Poeten an.  Mit den ersten Gedichten gewann sie  Schul - Bezirks - und Kreiswettbewerbe. Nach der Schulzeit widmete sie sich dem Studium der ...
Einsam sterben will ich nicht...

Einsamkeit in Corona

Einsamkeit in Corona

Der alte Mann hielt jeden Tag bei mir an. Er fragte mich so dann und wann, was er machen kann, damit er besser könnte atmen. Stets habe ich ihn beraten.



Wusste er doch ich bin medizinisch vertraut, hatte auf meine Hilfe gebaut. Nun sind andere Zeiten. Er macht um mich Bogen, einen weiten. Ich könnte der Bote sein, der ihm bringt den Totenschein.


Wenn er wieder japst nach Luft, ich nicht helfe, ich wär ein Schuft. Allein seine Angst ist riesengroß.

Tragen nicht alle das gleiche Los? Ohne Einkommen so mancher jetzt. Andere unterliegen der Hetz.

Wo führt uns "Corona" hin? Zum weltlichen Einheitssinn?


Gestern starb eine alte Frau. Ich zu sagen es kaum trau, so einsam ich keinen je sterben sah. Seit Tagen keine Kinder, keine Enkel waren da. Gestorben an Embolie. Abstandsironie. © Grit Roß/Poesieflügel

0

Hörbuch

Über den Autor

Poesiefluegel
Grit Roß alias Poesieflügel ist Jahrgang 1971. Der Name Poesieflügel hat seinen Ursprung wirklich von einem Flügel. Einem Konzertflügel oder vielmehr der Musik, die ihm entlockt wurde. 

Der Lyrik widmet sich Grit Roß seit der Jugend. In der Schulzeit gehörte Poesieflügel dem Verband junger Poeten an.  Mit den ersten Gedichten gewann sie  Schul - Bezirks - und Kreiswettbewerbe. Nach der Schulzeit widmete sie sich dem Studium der Krippenpädagogik und Medizin.  Auch heute ist sie hauptberuflich noch im medizinischen Bereich tätig. Dem Schreiben ist Grit Roß in ihrer Freizeit treu geblieben.

Lange Zeit konnte sie die Worte nicht zu Papier bringen. Die typische kreative Krise. Genau zum Zeitpunkt ,als alle Wörter Kabolz schlugen und der Stift sich wehrte, hörte sie eine wunderbare Verknüpfung von verschiedenen melodischen Themen gespielt auf einem Flügel. Der Buchstabensalat entwirrte sich und Poesieflügel ward geboren.

Die Autorin liebt nicht nur die Poesie. Genauso fotografiert und wandert sie gern. Die Liebe zur Natur spiegelt sich in ihren Gedichten wieder. Sie sind lebendig, emotional, einfühlsam und fantasievoll.

Häufig kombiniert sie ihre Leidenschaften des Schreibens und der Fotografie. Dadurch erzeugt sie eine emotionale, lyrische, nachfühlbare Welt.

Da der Alltag für viele Menschen immer stressiger wird entstand bei Poesieflügel die Idee, mehr aus ihren Bildern zu machen. Auf YouTube können Sie ihre Entspannungsvideos finden.

2009 veröffentlichte die Poetin das erste Gedicht in der  "Frankfurter Bibliothek".

2010 wagte die Künstlerin den Sprung mit ihrem Gedichtband  "Hoffnung".   

Seit dem Jahr 2018 betreibt sie die Facebookseite "Grit Roß / Poesieflügel".

Hier setzte sie erstmalig die Idee der Kombination von Wort und Bild um.

Veröffentlichungen:

Epubli:
2010 "Hoffnung"
2018 "Augenblicke"
2019 "Zum Greifen nah"
2020 "Elemente"

Calvendo Verlag:
2019 Wand- Tischkalender
          "Poesieflügel"

2020 Wand- Tischkalender
          "Natur-ein Hauch von Poesie"
           "Poetisches Allgäu"
          
           Familienplaner
           "Poesie meets Wasser"

Leser-Statistik
6

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
AngiePfeiffer Wollen wir hoffen, dass der Spuk irgendwann endlich vorbei ist.
LG
Angie
Diese Woche - Antworten
Poesiefluegel Ja liebe Angie, hoffen wir. LG Grit
Diese Woche - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
2
0
Senden

166697
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung