Gedichte
Das Leben

0
"Das Leben"
Veröffentlicht am 07. Februar 2021, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: Anna Bernadette Durrani
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Hi! Ich heiße Katharina. Ich lebe mit meinem Mann und meinen vier Kindern in Niederösterreich. Nach der Matura habe ich die Buchhandelslehre absolviert. Weil mir das nicht genug war, habe ich nach einem Jahr auf der Universität für Bodenkultur noch den vierjährigen Lehrgang für Grafik Design an der Wiener Kunstschule abgeschlossen. Ich schreibe leidenschaftlich gerne, zwischendurch male und zeichne ich. 2019 ist mein erster Krimi - Der ...
Das Leben

Das Leben

Das Leben


Lasst die Vöglein unser Leben erhellen,

die Hunde das Virus laut verbellen,

wann wird die Freude in unsere Herzen ziehen?

Wann die innere Kälte durch Liebe verglühen?


Wann werden wir uns die Hände reichen?

Die Distanz komplett aufweichen?

Voll Glück und auch voll Seligkeit,

ohne Masken, das braucht viel Zeit.


Denn Abwarten ist die Tugend nun,

wir haben noch sehr viel zu tun,

das Virus, es ist ach mutiert,

es vermehrt sich ungeniert.


Doch die Zeit wird sicher kommen,

wir haben den ersten Berg erklommen,

das Leben wird kehren mal zurück,

wir werden wieder finden unser Glück!

>

0

Hörbuch

Über den Autor

Kathi71
Hi! Ich heiße Katharina. Ich lebe mit meinem Mann und meinen vier Kindern in Niederösterreich.
Nach der Matura habe ich die Buchhandelslehre absolviert. Weil mir das nicht genug war, habe ich nach einem Jahr auf der Universität für Bodenkultur noch den vierjährigen Lehrgang für Grafik Design an der Wiener Kunstschule abgeschlossen. Ich schreibe leidenschaftlich gerne, zwischendurch male und zeichne ich.
2019 ist mein erster Krimi - Der Corvinusbecher - im Medimont Verlag erschienen und mein Jugendfantasyroman "Experiri". Seit Herbst 2020 gibt es meinen zweiten Regionalkrimi - kalt blütig - rund um meine Protagonistin Simone Jaan im Buchhandel.

Leser-Statistik
19

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
derdilettant Es wird noch dauern, leider. Dein Gedicht macht Hoffnung.

LG

D.
Vor ein paar Wochen - Antworten
Feedre ein sehr schönes Gedicht um Hoffnung
wir Menschen sind flexibel, vielleicht
im Laufe der Zeit ein bißchen eingerostet
und bequem geworden...aber das Leben
wird gewinnen...:-))))
lieben Gruß
Feedre
Vor ein paar Wochen - Antworten
Brubeckfan Ein guter Trinkspruch, nur halt www-verbreitet.
Diese Distanz "in feiner englischen Manier" wird uns dann wohl noch länger Angewohnheit bleiben.
Erstmal aber macht uns der Winter die Freude, richtig Schnee zu liefern. Und der ist am nächsten Tag immer noch weiß... seltsam für Berlin.
Viele Grüße,
Gerd
Vor ein paar Wochen - Antworten
Buhuuuh >> Gut. :)
Vor ein paar Wochen - Antworten
Kathi71 Danke, Simon :-)
Vor ein paar Wochen - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
5
0
Senden

166599
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung