Gedichte
Zum neuen Jahr

0
"Versuche stets ein Stückchen Himmel über deinem Leben festzuhalten. (Marcel Proust)"
Veröffentlicht am 01. Januar 2021, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Das Wichtigste in meinem Leben ist meine Familie, mein Mann, meine beiden Töchter, meine Schwiegersöhne und meine fünf Enkelkinder. Meine große Leidenschaft sind die Literatur und das Schreiben. Schon im Alter von sechs Jahren schrieb ich kleine Geschichten. Die ersten Gedichte folgten dann, als ich etwa zwölf war. An die Öffentlichkeit ging ich jedoch erst vor einigen Jahren. Nach zahlreichen Gedichten und Geschichten, die in Anthologien und ...
Versuche stets ein Stückchen Himmel über deinem Leben festzuhalten. (Marcel Proust)

Zum neuen Jahr

Zum neuen Jahr


Blicken wir durchs Tor der Zeit, werden wir den Windhauch spüren, der von der Zukunft uns erzählt, und flüsternd sanft mit
einem Flügelschlag das Himmelsweit uns öffnet. Ein Schritt ins Ungewisse lasst uns wagen und Licht auf Schattenwände streuen. Das Leben fühlen, das in Herzensrändern klopft, das unsre Träume atmen lässt, uns wärmt wie ew'ges Feuer.


Die Nacht hat uns ein Netz geknüpft, die Hoffnung eingesponnen. An uns ist's nun, die Träume bunt zu malen, mit Zuversicht uns einzuhüllen und steile Pfade hinter uns zu lassen.

Impressum

Text: Enya Kummer
Bildnachweis/Cover: jplenio auf Pixabay

0

Hörbuch

Über den Autor

Enya2853
Das Wichtigste in meinem Leben ist meine Familie, mein Mann, meine beiden Töchter, meine Schwiegersöhne und meine fünf Enkelkinder.
Meine große Leidenschaft sind die Literatur und das Schreiben. Schon im Alter von sechs Jahren schrieb ich kleine Geschichten. Die ersten Gedichte folgten dann, als ich etwa zwölf war. An die Öffentlichkeit ging ich jedoch erst vor einigen Jahren.
Nach zahlreichen Gedichten und Geschichten, die in Anthologien und Gemeinschaftsbüchern ihren Platz fanden, habe ich 2013 meinen Debütroman »Das Murmelglas« gemeinsam mit Victoria Suffrage veröffentlicht. Im März 2015 erschien das Kinderbuch »Die Abenteuer von Stups und Moni. Wenn freche Wölfe Nebel pupsen«, das ich ebenfalls mit Victoria Suffrage geschrieben habe.
Im Dezember 2017 erschien mein Roman »Julie. Am Ende ist Erinnern«, gefolgt von »Septemberblues«. Die Fortsetzung von »Julie« erschien im März 2020.
Wenn ich noch ein Ziel habe, was das Schreiben angeht, so ist es ein Psychothriller. Mal schauen.
Meine Geschichten und Romane erzählen von menschlichen Grenzsituationen, die immer von einem Funken Hoffnung begleitet werden.
Ich habe Mathematik, Psychologie und Pädagogik studiert und war im Bildungsbereich tätig. Inzwischen genießen mein Mann und ich unser Rentendasein und die Beschäftigung mit unseren lebhaften Enkelkindern.


Leser-Statistik
21

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
AngiePfeiffer Nun haben wir schon fast Mitte Januar. So schnell geht das, meine Liebe.
Dein Text gibt Hoffnung - genau das brauchen wir im Moment.
Liebe Grüße
Angie
Diese Woche - Antworten
Enya2853 Ja, liebe Angie, die zeit schweint immer schneller zu rennen.
Hoffnung und Zuversicht, dass alles sich zum Guten fügt. Ich möchte so gern daran glauben.

Dir alles Gute fürs neue Jahr und herzlichen Dank.
Liebe Grüße
Enya
Diese Woche - Antworten
Loraine Liebe Enya -

wunderschön poetisch in zarte Wortzeilen wie Sinnbilder geschöpft -
berührend die Leserschaft erreicht wie erfüllt.
DANKE.
Herzliche Grüße
Loraine
Diese Woche - Antworten
Enya2853 Ein herzliches Dankeschön an dich, liebe Loraine.
Für dich das Beste fürs neue Jahr.
Ganz viel Zuversicht und Hoffnung.
Liebe Grüße
Enya
Diese Woche - Antworten
Brigitte Wie schön dieses Gedicht zum neuen Jahr! Ich bemühe mich schon seit Tagen Licht auf Schattenwände zu streuen, es will mir bei diesem nieseligen Wetter hier nicht so recht gelingen. Also versuche ich es mal mit Malen und werde mir dabei einen heißen Tee einverleiben. Danke für diese schönen Zeilen Liebe Grüße Brigitte
Vor ein paar Wochen - Antworten
Enya2853 Herzlichen Dank, liebe Brigitte.
Das ist schön, dass du malst.
Ja, leider ist das Wetter zurzeit wirklich sehr trüb.
Meine Freundin sagte immer: Ich male mir den Regen bunt.

Ich wünsche dir einen schönen Tag mit Farbklecksen.
Liebe Grüße
Enya
Vergangene Woche - Antworten
Uliliac 
Liebe Enya,
lass uns doch schon das Tor der Zeit knallbunt anmalen, dann werden unsere Träume von selbst farbig...
da ist soviel in deinen Worten, Hoffnung, Lust am Dasein, die Freude darauf...
ich finde immer wieder neue Gedanken, deshalb habe ich schon öfter gelesen...
Ich wünsche dir ein buntes Jahr, Fröhlichkeit in Gesundheit... und ganz viele deiner grenzenlos berührende Worte! :-)

Alles Gute und liebe Grüße von Uli
Vor ein paar Wochen - Antworten
Enya2853 Lieber Uli,

es freut mich sehr, dich hier wieder zu sehen und zu lesen.
Hab herzlichen Dank für deine lieben Worte.
Ja, lass uns die farbigen Träume verinnerlichen und das mitnehmen, was wirklich Bestand hat.

Dir auch ein gesundes Jahr voller Farben, Zuversicht und Hoffnung.
Liebe Grüße
Enya
Vor ein paar Wochen - Antworten
Feedre Mega....hab meinen Farbenkübel schon
bereitgestellt...:-))))))
Danke Enya ein wunderbares Jahr 2021 für dich...alles Liebe...
Feedre
Vor ein paar Wochen - Antworten
Enya2853 Dann malen wir gemeinsam, liebe Feedre.

Herzensdank für alles und dir auch ein fantastisches Jahr 2021.
Liebe Grüße in den hier grauen Tag.
Enya
Vor ein paar Wochen - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
24
0
Senden

166389
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung