Jugendbücher
Sag die Wahrheit, Melanie!

0
"Sag die Wahrheit, Melanie!"
Veröffentlicht am 23. Mai 2020, 8 Seiten
Kategorie Jugendbücher
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich habe schon immer gerne Geschichten erfunden. Noch bevor ich überhaupt schreiben konnte. Wann immer die Welt nicht so war, wie ich siie mir vorstellte, habe ich mich in eine Traumwelt geflüchtet, in dem ich Bücher las. Bücher sind, anders als Filme, vorgefertigte Geschichten, in denen immer noich Raum bleibt für die eigene Fantasie. Genau das hat mich schon immer an der Literatur fasziniert. Und ich hoffe, dass ich mit meinen Geschichten ...
Sag die Wahrheit, Melanie!

Sag die Wahrheit, Melanie!

Sag die Wahrheit, Melanie!

Melanie hatte ein Problem. Ein Problem, über das sie mit niemandem reden konnte. Nicht mit ihren Lehrern und auch nicht mit ihren Eltern. Und schon gar nicht mit den Polizisten, die sie jetzt zu ihren Eltern bringen wollten. Melanie zuckte zusammen, als sich die Schiebetüre des Polizeibusses mit einem Rums schloss, so als ob sich

die Tür zum Knast hinter ihr schließen würde. Mit ihren 11 Jahren musste sie sich darüber natürlich keine Sorgen machen. Aber es war auch so schlimm genug. Sie hatte Hausverbot in dem Laden, in dem sie geklaut hatte und wurde mit der Plolizei nach hause gebracht. Wie würden ihre Eltern reagieren? Würden sie als erstes daran denken, was die Nachbarn sagen, oder würde es sie interessieren, warum sie es getan

hatte? Selbst wenn. Sie konnte ihnen die Wahrheit, den wahren Grund nicht sagen. Die Wahrheit würde alles schlimmer machen. Melanie starrte teilnahmslos aus dem Fenster, während der Polizist auf sie einredete, um den Grund zu erfahren, warum sie geklaut hatte. Sie dachte an diese Mädchen Gang in der Schule. Diese ach so coolen Mädchen, die sich für so viel besser

hielten. Noch ein paar Straßen und sie würde zu hause sein. Ihr Herz ging schneller. Schließlich saß sie im Wohnzimmer, während die Polizisten sich mit ihrem Vater unterhielten. Als sie gegangen waren, setzte sich ihr Vater zu ihr auf das Sofa und fragte sie: ,,Warum?" Es klang weder vorwurfsvoll, noch enttäuscht. Melanie versuchte eine Lüge auf zu bauen. Die Wahrheit, die alles nur noch schlimmer

machen würde, zu verheimlichen, zu vertuschen. Doch ihr Vater kannte sie zu gut. Das war nicht seine Tochter, die einfach in einen Laden ging und etwas mit gehen ließ. ,,Sag die Wahrheit, Melanie!", sagte er. Sie fühlte die Tränen aufsteigen. Und dann platzte es aus ihr heraus. Die ganze Wahrheit über die Hänseleien und Demütigugen, die sie von diesen Mädchen ertragen

musste.Als alles raus war, fiel ihr eine Zentner schwere Last von der Seele. Und sie fühlte, dass es richtig war, endlich die Wahrheit zu sagen und es nun vorbei sein würde, mit dem Mobbing.

0

Hörbuch

Über den Autor

rolandreaders

Ich habe schon immer gerne Geschichten erfunden. Noch bevor ich überhaupt schreiben konnte. Wann immer die Welt nicht so war, wie ich siie mir vorstellte, habe ich mich in eine Traumwelt geflüchtet, in dem ich Bücher las.
Bücher sind, anders als Filme, vorgefertigte Geschichten, in denen immer noich Raum bleibt für die eigene Fantasie. Genau das hat mich schon immer an der Literatur fasziniert. Und ich hoffe, dass ich mit meinen Geschichten die Leser und Leserinnen auch ein bisschen aus ihrem Alltag holen und sie auf ein gemeinsam erlebtes Abenteuer entführen kann.
Denn der Leser, oder die Leserin sind auch immer ein Teil der Geschichte, die sie gerade lesen. Wenn auch nur als Beobachter.

Leser-Statistik
6

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Zeige mehr Kommentare
10
0
0
Senden

165006
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung