Sonstiges
Wo Seele sich in Kälte wärmt

0
"Wo Seele sich in Kälte wärmt"
Veröffentlicht am 12. Oktober 2019, 14 Seiten
Kategorie Sonstiges
© Umschlag Bildmaterial: MerleSchreiber
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Unter dem Pseudonym MerleSchreiber veröffentliche ich seit etwa sieben Jahren Gedichte und kleine Kurzgeschichten. Neben Alltagsthemen möchte ich auch tabuisierte Lebenswelten so aufbereiten, dass sie das Interesse und den Zugang zu den Herzen der Leser finden.
Wo Seele sich in Kälte wärmt

Wo Seele sich in Kälte wärmt

Wo Seele sich in Kälte wärmt





MerleSchreiber/10-2019











Eine spontane Entscheidung am Frühstückstisch.

Der Berg hat gerufen.

Wolltest du nicht immer hoch hinaus?

Jetzt ist sie da - die Gelegenheit.



Mit geschlossenen Augen das Knacken in den Ohren als Höhenmesser wahrnehmen, um sich dann zu trauen, mit einem Schaudern in die Tiefe zu sehen. Sich einprägen, wie der Eibsee

im Minutentakt schrumpft. Es wird nur eine Wasserlache von ihm übrig bleiben, wenn du



oben angekommen bist. Ein unbeschreiblicher Rundumblick in vier Länder hinein und zum goldenen Gipfelkreuz brennt sich in deine Seele



und lässt sie jubilieren. Sollten jetzt noch irgendwelche unnütze Gedanken in deinem Kopf herumschwirren, der Wind pfeift sie hinweg.


Du siehst die Alpendohlen in den Lüften schweben, ganz ohne Flügelschläge. Sie werden ihrem zweifelhaften Ruf als Jausengeier gerecht

werden, sobald ihr eure Brotzeitdosen öffnet. Jetzt gilt es, die Kälte auszuhalten, weil du nur so die Felsen begreifen kannst.

Eine spontane Entscheidung am Frühstückstisch.

Sie hat mich nicht gereut.



0

Hörbuch

Über den Autor

MerleSchreiber
Unter dem Pseudonym MerleSchreiber veröffentliche ich seit etwa sieben Jahren Gedichte und kleine Kurzgeschichten. Neben Alltagsthemen möchte ich auch tabuisierte Lebenswelten so aufbereiten, dass sie das Interesse und den Zugang zu den Herzen der Leser finden.

Leser-Statistik
13

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
daxana Danke für das Buch und schöne Bilder von den Bergen.
Der wunderschöne Spruch auf dem Bild vorne ist aus der Bibel, Psalm 139:14. LG, daxana
Vergangenes Jahr - Antworten
Bellador Ich mag sehr deine Titelauswahl und die schöne Bilder!
Wie schön dass du dem Ruf des Berges gefolgt bist:-)
Vielen Dank dass ich mitreisend dürfte!

Gruß, Bella
Vergangenes Jahr - Antworten
KaraList Es kann niemals falsch sein, wenn man sich "hohe Ziele" steckt. :-)
... und Du hast es bis ganz nach oben geschafft, liebe Merle. Eine Entscheidung, die Dir einen wunderschönen Tag beschert hat, wie man Deinen Zeilen entnehmen kann. Ich kann Dein Staunen und Bewundern nachvollziehen, da ich auch hoch hinaus wollte. Es war allerdings Januar und -18 °C auf der Zugspitze. :-)
LG
Kara
Vergangenes Jahr - Antworten
MerleSchreiber Um Gotteswillen, da wäre ich auf der Stelle erfroren.
Hab vielen Dank, liebe Kara.
Liebe Grüße, Merle
Vergangenes Jahr - Antworten
Feedre sehr beeindruckend liebe Merle
toll dass du es gewagt hast...ganz außergewöhnlich
Chapeau!!
lieben Herbsgruß
Feedre
Vergangenes Jahr - Antworten
MerleSchreiber Nein, Feedre, nix Chapeau. Ich bin ja nur hochgefahren und nicht geklettert (LACH). Die größte Herausforderung war im Sanitärbereich, denn davor war eine automatische Glastüre, deren Intervall zu kurz geschaltet war. Der Teufel liegt immer im Detail ;-)) Aber sonst war`s wirklich grandios!!
Danke und liebe Grüße zu Dir, Merle
Vergangenes Jahr - Antworten
Nereus Ja liebe Merle, wenn man sich etwas getraut hat,wozu der Mut fehlte bis zu jener Entscheidung es doch zu wagen, sieht man im Rückblick wie schön die Welt ist und was sie zu schenken bereit ist.
Jederzeit!
Ich freue mich wieder von Dir lesen zu dürfen
dankend lieben Gruß
Markus
Vergangenes Jahr - Antworten
MerleSchreiber Wie schön die Welt ist. JA!!
Es ist schön, diesen Satz von dir zu lesen. Ich wünsche Dir und mir (und allen anderen auch), dass wir nicht aufhören werden, das auch wahrnehmen und schätzen zu können.
Vielen Dank an Dich und liebe Grüße, Merle
Vergangenes Jahr - Antworten
Darkjuls Hoch hinaus und hinauf, der Blick und das Gefühl entschädigen für alle Mühe, wie Deine Beschreibung bestätigt. LG Marina
Vergangenes Jahr - Antworten
MerleSchreiber Die körperliche Mühe, die ich aufgewendet habe, hielt sich in Grenzen, liebe Marina. Nur die Kälte war etwas problematisch, weil ich eine Kälteintoleranz habe, d. h. meine Muskeln keine Wärme speichern können. Aber ich hatte eine warme Decke um die Beine und wie du schon sagst: Es war grandios!
Danke und liebe Grüße, Merle
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
23
0
Senden

163209
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung