Gedichte
Liebesfreud und Liebesleid - Ein Drabble in Reimen (1)

0
"Liebesfreud und Liebesleid - Ein Drabble in Reimen (1)"
Veröffentlicht am 15. September 2019, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: Pixabay
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

"Friedemann" ist nur mein Vorname, für meinen Nachnamen "Kriegsfuß" reichte (aufgrund der von myStorys vorgegebenen Obergrenze von 14 Zeichen) leider der Platz nicht mehr. Mein Name besagt, dass ich im Grunde ein sehr friedliebender Mensch bin, der aber verbalen Auseinandersetzungen nicht grundsätzlich aus dem Weg geht. Diese sind gelegentlich die Folge von satirischen Texten, für die ich schon seit meiner Schulzeit (als noch Lehrer und ...
Liebesfreud und Liebesleid - Ein Drabble in Reimen (1)

Liebesfreud und Liebesleid - Ein Drabble in Reimen (1)


Einleitung Drabbles sind pointierte Kurzgeschichten in exakt 100 Worten.

Meist sind sie in Prosa verfasst, in Gedichtform sind sie recht selten.

Nachfolgend eine derartige durchgereimte Rarität in 100 Worten.

Wie immer: In Kommentaren bitte die Pointe nicht verraten!


Viel Spaß beim Lesen und Zählen.


Liebesfreud und Liebesleid Sie war bereits ein spätes Mädel, von Liebesfreud noch unberührt. Doch hoffte sie, wie Aschenbrödel, dass sie gar bald ein Prinz entführt. Er kam mit Händen voll mit Rosen! Sie war gleich in den Prinz verliebt und ließ sich höchst intim liebkosen, im Spiel der Liebe nicht geübt. Dann ging er fort, es half kein Flehen, doch schwor er ihr mit treuem Blick: „Bevor die Rosen hier vergehen, kehr ich, mein Schatz, zu Dir zurück!“ Trotz Wehmut war sie nie verbittert, auch nicht, als sie sein Kind gebar.


b.w.




 Doch dann sah sie zutiefst erschüttert, dass Prinzens Strauß aus Plastik war.

0

Hörbuch

Über den Autor

Friedemann
"Friedemann" ist nur mein Vorname, für meinen Nachnamen "Kriegsfuß" reichte (aufgrund der von myStorys vorgegebenen Obergrenze von 14 Zeichen) leider der Platz nicht mehr. Mein Name besagt, dass ich im Grunde ein sehr friedliebender Mensch bin, der aber verbalen Auseinandersetzungen nicht grundsätzlich aus dem Weg geht. Diese sind gelegentlich die Folge von satirischen Texten, für die ich schon seit meiner Schulzeit (als noch Lehrer und Mitschüler ihre Opfer waren) eine Vorliebe habe. Gemäß meinem Motto - Humor ist das Knopfloch, mit dem wir verhindern können, dass uns der Kragen platzt - kommt hierbei allerdings der Humor (meistens) nicht zu kurz.

Leser-Statistik
23

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Feedre Ohhhh...seufz...so ein Schlawiner...:-)))))))))))))))))))
klasse gemacht - toll gereimt....
LgF
Vergangenes Jahr - Antworten
Friedemann 
Liebe Feedre,
Deinen Seufzer kann ich verstehen, aber es musste so kommen und es tut mir selber leid. Immerhin könnte es ja passieren, dass andere späte Mädels diese 100 Wörter lesen und daraus lernen, wie sie mit Hochstaplern umgehen sollten.

Liebe Grüße und herzlichsten Dank für Deinen Besuch, Dein Lob in Deinen Favoriten,
Friedemann
Vergangenes Jahr - Antworten
Annabel Geizig also auch noch. Gut geschrieben, gern gelesen. Lieben Gruß an dich
Vergangenes Jahr - Antworten
Friedemann 
Ja, liebe Annabel,
die echten Prinzen sind offenbar doch nicht so edel, wie sie in den Märchen verherrlicht und vom späten Mädel ersehnt wurden: Pfui, jetzt sparen sie sogar am Blumenstrauß.
Ich danke Dir für Dein Mitgefühl und Deine Talerchen.

Liebe Grüße,
Friedemann
Vergangenes Jahr - Antworten
AngiePfeiffer Yep - so kann es kommen!
Amüsierte Grüße
Angie
Vergangenes Jahr - Antworten
Friedemann 
So ist es, liebe Angie,
so kann es und so muss es sogar kommen, wenn man/frau mehr glaubt als denkt.

Liebe Grüße und ein herzliches Dankeschön für Deinen Favoriten,
Friedemann

Vergangenes Jahr - Antworten
Memory 
Einfach klasse, lieber Friedemann.
Das Drabble an sich ist ja schon genial, aber in Reimform - Hut ab!
Lieben Gruß
Sabine
Vergangenes Jahr - Antworten
Friedemann 
Liebe Sabine,
wie schön, dass Du dieses Dräbbelchen aus seinem Dornröschenschlaf erweckt hast. Jetzt, ein halbes Jahr später, tut es mir bereits leid, dass ich dieses späte Mädchen so sehr leiden ließ. Dabei war es nur ein alter Witz, den ich da verdräbbelt hatte.

Umso mehr freue ich mich über Deinen Hut (den Du wieder aufsetzen solltest) und Dein dickes Geschenkpaket, herzlichen Dank.

Liebe Grüße,
Freidemann
Vergangenes Jahr - Antworten
Bellador 
Ein Meisterwerk... Danke dafür, ich habe es genossen :-)
LG,
Bella
Vor langer Zeit - Antworten
Friedemann 
Danke auch Dir für Dein dickes Lob und Deinen wohlgefüllten Geschenkekotb, der mir ein Genuss ist.

Liebe Grüße und gute Nacht,
Friedemann
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
28
0
Senden

162955
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung