Gedichte
Märzwind - Annie, für dich!

0
""Ich mag Flieder, und genau die Farbe""
Veröffentlicht am 11. September 2019, 16 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

...in der Oberstufe...neuer Deutschlehrer...antiautoritär, sagte man...machte Jazz...auf jeden Fall längere Haare und hat uns geduzt...ich schrieb einen Aufsatz über ein Autorennen...da war ein ungekannter Turbo in mir, es machte mir Spaß..."das ist ein richtig guter Aufsatz, gratuliere! Aber eine Zwei kann ich dir leider dennoch nicht geben, denn bisher warst du immer im Fünfer-Bereich und drei Noten besser ist pädagogisch nicht sinnvoll. Ich ...
"Ich mag Flieder, und genau die Farbe"

Märzwind - Annie, für dich!





...wenn der Morgenwind den Tag anlächelt

Spuren bleiben



von und für Annie


März


Es war ihre Idee eine hauchende Stimme zwischen den raschelnden Blättern ein schrilles Zirpen im lauten Gezwitscher der Meisen ein kullernder Tropfen im tristen grauen Regen ein warmes Schimmern im sommerlichen Schein des Abendrots


stilles Flüstern der nicht enden wollende Westwind verlor die Worte im Vorbeiziehen Bilder formten sie, Wünsche, Gedichte des Moments sie nahm sie auf und ließ sie wieder fliegen wie die Schirmchen des Löwenzahns



finden durfte ich diese Worte, spüren, mich freuen und leiden, mich sehnen und loslassen… denn auch der kleine Buddha spürt jene Lust, die er nicht leben darf nimmt den Regentropfen, stillt den Vögeln ihren Durst wortgewordene Traumbilder von Annie


April






Der Walnussbaum Dieser Baum ein alter ehrwürdiger Walnussbaum wir kennen uns schon lange, sehr lange er soll schon hundert Jahre alt sein wir haben viel miteinander erlebt, haben miteinander gesprochen (ich war´s….) und zugehört (versucht…) die Äste sind im Sommer wie ein Schirm die großen Blätter sind nicht dunkel sondern lassen Licht durchscheinen und unter Walnussbäumen sind keine Mücken


ein so beruhigender Sitzplatz... wir haben bombastische Ernten erlebt und Jahre ganz ohne Nüsse



Walnussäste sind nie gerade, immer gebogen, krakenartig wenn du einen siehst, schau mal! Ich dachte, ich kenne diesen Baum und dann habe ich Annies erotische Bilder gesehen eine Sichtweise die mir neu war, und so spannend und endlos reich manchmal versuche ich, die Natur mit Annies Augen zu sehen

natürlich sind es meine Augen, aber Annie hat die Gabe und die Fähigkeit, diese erotische Seite der Natur zu entdecken

und dann sehe ich die Erotik dieses Baumes, die ich für immer übersehen hätte… etwas von Annie ist angekommen, und sei es nur ein kleiner Funke

etwas das bleibt, für immer!

so schön, danke Annie!
























Mai











Sie mag Flieder, und genau die Farbe

Wieso jetzt dieser Schnee… am Samstagmorgen… im Mai? naß… kalt… fies… Woher Schnee? Da, schau… weiß, ganz klar… er ist gekommen um auf die Farben des Frühlings zu zeigen Das Grün der Lebenssäfte, fliedern ist die Kür, einfach da um eindringlich schön zu sein Schnee aus dem Herzen des Frühlings, er lässt die Farben leuchten, fliedern, zärtlich wie die sinnlichen Frühlingsgefühle Ich mag Flieder, und genau die Farbe Annie, für dich!








































Cover und Fotos: © U.G. Uliliac

0

Hörbuch

Über den Autor

Uliliac
...in der Oberstufe...neuer Deutschlehrer...antiautoritär, sagte man...machte Jazz...auf jeden Fall längere Haare und hat uns geduzt...ich schrieb einen Aufsatz über ein Autorennen...da war ein ungekannter Turbo in mir, es machte mir Spaß..."das ist ein richtig guter Aufsatz, gratuliere! Aber eine Zwei kann ich dir leider dennoch nicht geben, denn bisher warst du immer im Fünfer-Bereich und drei Noten besser ist pädagogisch nicht sinnvoll. Ich habe dir eine Drei gegeben" ....und die Motivation, lange, lange Zeit nichts mehr schreiben zu wollen...

Leser-Statistik
55

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
matzetino So schöne Worte. Der April hat mich besonders fasziniert.

Liebe Grüße
Mari
Vor einem Monat - Antworten
sugarlady Mir gefallen diese Verse außerordentlich gut.
Fast schon anheimelnd.
Ich sehne den warmen Frühling herbei.
Andrea
Vor ein paar Monaten - Antworten
Uliliac 
Liebe Andrea,
es freut mich sehr dass du mein erstes Büchlein hier entdeckt hast, und dass meine Worte dich berühren konnten,
oh ja, den Frühling.... bald wird wieder März sein, und dann wünsche ich dir einen glücklichen Frühling!
Danke und liebe Grüße
Uli
Vor ein paar Monaten - Antworten
Enya2853 Wow, so zarte, wunderbare Wortbilder, gemalt nah an der Natur und einem Menschen. Worte, die sich einbrennen, innehalten lassen, sehen, lauschen, nochmals lesen.
Wehmut, Sehnsucht, und doch so viel Mut zum Leben.
Danke dafür.

Lieben Gruß in diesen Frühlingstag.
Enya
Vergangenes Jahr - Antworten
Uliliac 
Danke liebe Enya für deine lieben Worte,
ganz selten gibt es Momente, da fließen tatsächlich all diese Eindrücke in Worten dahin, schön dass ich es hier lassen darf und schön dass es dir gefällt!
Danke!
LG Uli
Vergangenes Jahr - Antworten
Darkjuls So gefühlvolle Worte, da schmilzt der Schnee schnell wieder. Ein wundervolles Buch. LG Marina
Vergangenes Jahr - Antworten
Uliliac 
Liebe Marina,
danke für deine lieben Worte zu meinem Erstlings-Büchlein hier, ich habe mich sehr gefreut dass es dir gefällt!
LG von Uli
Vergangenes Jahr - Antworten
Bellador 
Ich mag das neue Coverbild!
Deine schöne, zarte Zeilen, mag ich immer noch, lieber Uli :-)
Ich freue mich schon jetzt auf dem Frühling...
LG Bella
Vergangenes Jahr - Antworten
Uliliac 
Das lese ich doch sehr gerne, liebe Bella!
Es freut mich sehr wenn du die Worte wieder lesen magst! :-)
Danke und viele liebe Grüße, Uli
Vergangenes Jahr - Antworten
AngiePfeiffer Bilder im Kopf und Deine Zeilen fühlen ...
Ein ganz wunderbarer Text!
Liebe Grüße
Angie
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
24
0
Senden

162927
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung