Gedichte
Ich liebe Es

0
"Ich liebe Es"
Veröffentlicht am 19. August 2019, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: aleshin - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich hatte mich mit jungen Jahren in ein Mädchen verliebt. Damals habe ich Ihr kleine Gedichte geschrieben und damit angefangen zu schreiben. Damals waren es noch sehr unreife Werke welche eher einem Kind gerecht werden. Ich habe mich nicht getraut ihr zu sagen was ich fühle und habe das ganze 2 Jahre durchgehalten. Also die Schule dann zu Ende ging habe ich ihr meine Gefühle offenbart. Sie konnte leider meine Gefühle nicht erwidern. Danach habe ...
Ich liebe Es

Ich liebe Es

Tite

Ich Liebe es wenn du mich Liebste nennst Wenn du mit mir bis an den Rand der Erde rennst Wenn du wegen der letzten Nacht mit mir dein Meeting verpennst Weil du Nächtelang mit mir zusammen brennst Ich Liebe es wenn ich bei dir Schatz heiße Wenn wir uns jedes Mal begeben auf eine gemeinsame Sinnesreise Ich Liebe es wenn wir uns Lieben, mal Laut und Mal

leise Ich hasse es ohne dich, dann ist der Tag einfach Scheiße Ich Liebe es wenn du mir heiße Töne ins Ohr hauchst Wenn du dich beim Kochen wegen meiner Ablenkung versaust Wenn du dein Treffen mit deinen Mädels wegen mir verhaust Weil du mit mir einfach mal ein paar Tage länger brauchst Ich Liebe es wenn ich vor dir wegrennen will Doch zu dir jede Nacht komme, so still Jeder Tag mit dir fühlt sich an wie ein

schöner April Ah es ist so schön wenn ich einfach mit dir zusammen Chill Ich Liebe es wenn ich mit dir so oft lache Ich weiß ganz genau das ich jede Nacht über deine Träume wache Ein Tag ohne dich ist für mich wie eine Strafe Es verschwindet alles um uns wenn ich mit dir schlafe Ich liebe es wenn wir einfach nur zusammen sind In deinen Arm zu liegen und einzuschlafen wie ein

Kind Wenn wir zusammen sind bin ich wie blind Wir fliegen zusammen wie zwei Blätter im Wind

0

Hörbuch

Über den Autor

Edomaajka
Ich hatte mich mit jungen Jahren in ein Mädchen verliebt. Damals habe ich Ihr kleine Gedichte geschrieben und damit angefangen zu schreiben. Damals waren es noch sehr unreife Werke welche eher einem Kind gerecht werden. Ich habe mich nicht getraut ihr zu sagen was ich fühle und habe das ganze 2 Jahre durchgehalten. Also die Schule dann zu Ende ging habe ich ihr meine Gefühle offenbart. Sie konnte leider meine Gefühle nicht erwidern. Danach habe ich für fast 7 Jahre keine Gedichte mehr geschrieben. Mit 29 haben mich gleich 2 große Schicksalsschläge ereilt zum einen habe ich meine Großmutter verloren - welche die wichtigste Person in meiner Kindheit gewesen ist. Zum anderen habe ich mich wieder in eine Frau verliebt, welche mit meinen Gefühlen gespielt und es nicht ernst mit mir gemeint hat. Die Einsamkeit und der Verlust zweier geliebter Menschen haben eine Reaktion in mir ausgelöst welche dazu geführt hat, dass ich mein erstes Gedicht geschrieben haben ("Das letzte Sandkorn"). Ich habe in einem Jahr ungefähr 83 Gedichte geschrieben, welche nicht alle hier zu finden sind. Es hat alles harmlos angefangen und wurde immer ausgeprägter und meine Sprache hat sich mit der Zeit weiterentwickelt sowie auch mein Stil sich verändert hat. Ich bestimme nicht selbst worüber ich schreibe, ich kann es nicht ganz erklären es ist eigentlich alles aus dem Herzen und manchmal kann ich es selbst kaum glauben, dass solche Worte von mir kommen. Ich werde solange schreiben wie ich es nur kann. Mich inspiriert am meisten die Liebe, die Menschen und ihre Schicksale. Meine Gefühle kann ich am besten so beschreiben und auch die Phasen in welchen ich mich befinde. Mein Ziel ist es wenigstens einen Menschen zu berühren und das schaffe ich.

Leser-Statistik
13

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Trollmops Hallo,
habe deine Zeilen gelesen. Das Gedicht ist nicht perfekt, aber genau das ist der Grund, weshalb ich es zu den Favoriten zähle. Die Gefühle, die du beschreibst, kommen authentisch rüber und sind echt. Ich denke, dass beim Schreiben, die Gedanken und Gefühle die Oberhand gewonnen haben. Ich freue mich dfarauf, mehr von dir zu lessen.

Gruß Det
Vergangenes Jahr - Antworten
Edomaajka Hallo Det,
zu erst möchte ich mich für deine Lesezeit und deine Gedanken bedanken. Das Gedicht und die Dinge die ich schreibe sollen auf gar keinen Fall perfekt sein, da ich es auch nicht bin. Es ist so, dass mich ein Gefühl oder eine Idee plötzlich überfällt und ich es dann niederschreibe. Es wird nicht kontrolliert oder zurückgehalten so wie es mit echten Gefühlen sein sollte.
Vergangenes Jahr - Antworten
Darkjuls Schöne Beschreibung der Gefühle. LG Marina
Vergangenes Jahr - Antworten
Edomaajka Hallo Marina,
vielen Dank für dein Kommentar und deine Lesezeit. Es freut mich wenn es dir gefällt.
Vergangenes Jahr - Antworten
Jooschen Tolle Worte an eine Liebe :-)
Vergangenes Jahr - Antworten
Edomaajka Hallo Jooschen,
danke dir. Es freut mich das du es gelesen hast und es dir gefallen hat.
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
6
0
Senden

162621
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung