Gedichte
Glück allein macht nicht glücklich

0
"Glück allein macht nicht glücklich"
Veröffentlicht am 07. August 2019, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: Smileus - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich hatte mich mit jungen Jahren in ein Mädchen verliebt. Damals habe ich Ihr kleine Gedichte geschrieben und damit angefangen zu schreiben. Damals waren es noch sehr unreife Werke welche eher einem Kind gerecht werden. Ich habe mich nicht getraut ihr zu sagen was ich fühle und habe das ganze 2 Jahre durchgehalten. Also die Schule dann zu Ende ging habe ich ihr meine Gefühle offenbart. Sie konnte leider meine Gefühle nicht erwidern. Danach habe ...
Glück allein macht nicht glücklich

Glück allein macht nicht glücklich

Titel

Noch einmal Glück gehabt, sagt doch jeder so oft Auf ein wenig Glück jeder von uns immer hofft Glück wird multipliziert wenn man es mit anderen Teilt Glück ist aber auch kompliziert, denn es zu haben ist nicht so leicht Doch Glück zu haben reicht heute nicht mehr aus Wir brauchen alle diesen falschen Instagram Applaus Nicht mal mehr die Kinder sind noch glücklich auf dem Schoß vom

Nikolaus Sie zücken gleich die Handys, zum Selfie machen heraus Reisen in ferne Länder und fremde Kulturen sollen uns glücklich machen Doch sind wir schnell gefrustet wenn wir merken, die Leute dort haben nichts zu lachen Wir machen Bilder und halten Momente fest, in denen wir Glücklich aussehen Schlafen aber mit Tränen in den Augen, weil wir die Welt nicht verstehen Glück allein macht uns nicht mehr glücklich, wir wollen mehr Die Anerkennung anderer, das wollen wir

so sehr Mehr Clicks und Likes danach streben wir digital An uns selbst haben wir aufgehört zu glauben, dass ist schon fatal Wir wollen glücklich sein, aber wissen leider nicht mehr wie das geht Das was uns nur noch glücklich macht ist die Anzahl an Followeren die irgendwo steht Ich weiß noch, dass mich früher kleine Dinge glücklich machten Doch die Smartphones diese Dinge schnell aus der Welt schafften Schaltet das Handy ab und dann seht ihr

auch ohne ist es möglich glücklich zu sein Ihr werdet auch sehr schnell merken, ihr seid sowieso nicht allein Also können wir von Glück sagen wenn wir Glücklich sind Es war so einfach glücklich zu sein, damals als Kind

0

Hörbuch

Über den Autor

Edomaajka
Ich hatte mich mit jungen Jahren in ein Mädchen verliebt. Damals habe ich Ihr kleine Gedichte geschrieben und damit angefangen zu schreiben. Damals waren es noch sehr unreife Werke welche eher einem Kind gerecht werden. Ich habe mich nicht getraut ihr zu sagen was ich fühle und habe das ganze 2 Jahre durchgehalten. Also die Schule dann zu Ende ging habe ich ihr meine Gefühle offenbart. Sie konnte leider meine Gefühle nicht erwidern. Danach habe ich für fast 7 Jahre keine Gedichte mehr geschrieben. Mit 29 haben mich gleich 2 große Schicksalsschläge ereilt zum einen habe ich meine Großmutter verloren - welche die wichtigste Person in meiner Kindheit gewesen ist. Zum anderen habe ich mich wieder in eine Frau verliebt, welche mit meinen Gefühlen gespielt und es nicht ernst mit mir gemeint hat. Die Einsamkeit und der Verlust zweier geliebter Menschen haben eine Reaktion in mir ausgelöst welche dazu geführt hat, dass ich mein erstes Gedicht geschrieben haben ("Das letzte Sandkorn"). Ich habe in einem Jahr ungefähr 83 Gedichte geschrieben, welche nicht alle hier zu finden sind. Es hat alles harmlos angefangen und wurde immer ausgeprägter und meine Sprache hat sich mit der Zeit weiterentwickelt sowie auch mein Stil sich verändert hat. Ich bestimme nicht selbst worüber ich schreibe, ich kann es nicht ganz erklären es ist eigentlich alles aus dem Herzen und manchmal kann ich es selbst kaum glauben, dass solche Worte von mir kommen. Ich werde solange schreiben wie ich es nur kann. Mich inspiriert am meisten die Liebe, die Menschen und ihre Schicksale. Meine Gefühle kann ich am besten so beschreiben und auch die Phasen in welchen ich mich befinde. Mein Ziel ist es wenigstens einen Menschen zu berühren und das schaffe ich.

Leser-Statistik
10

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Jooschen Wahre Worte...das Glück im WWW zeigen, und zu Hause wenn die Tür zu ist und niemand hinter die Fassade sieht....herrscht Unzufriedenheit. Sehr gut getroffen :-)
Vergangenes Jahr - Antworten
Edomaajka Hallo Jooschen,
Danke dir für deine Worte und die Lesezeit. Leider wird das im heutigen Zeitalter immer schlimmer...
Vergangenes Jahr - Antworten
Darkjuls Sehr gute Gedanken über das Glücklichsein. Wichtig ist zu erkennen, worin das wahre Glück liegt. LG Marina
Vergangenes Jahr - Antworten
Edomaajka Hallo Marina,
vielen Dank für deine Lesezeit und dein Kommentar. Dann sag ich mal viel Glück für dich :)
Vergangenes Jahr - Antworten
Mitmensch Gerne gelesen.
Glück ist das Leben in uns. Es ist das bewusste einfache Sein.
Wenn "Mensch" sich dessen bewusst wird und dies erfährt, hören Vorstellungen über Glück auf zu existieren.
Liebe Grüße
Johanna
Vergangenes Jahr - Antworten
Edomaajka Hallo Johanna,
leider realisieren wir Menschen das nicht und merken erst wenn es uns schlecht geht was uns glücklich macht oder gemacht hat. Ich würde mir wünschen das mehr Menschen so denken wie du. Danke dir für deine Lesezeit.
Gruß Edo
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
6
0
Senden

162488
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung