Journalismus & Glosse
Abgaben, Abgaben, Abgaben

0
"Ich weiß, dass ich damit einen Proteststurm entfachen werde"
Veröffentlicht am 12. April 2019, 4 Seiten
Kategorie Journalismus & Glosse
© Umschlag Bildmaterial: brat82 - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Da sich bei Mystorys vieles verändert hat, ist es wohl an der Zeit, auch in meinem Outfit etwas zu verändern. Nun, was gibt es über mich zu sagen. Nein, ich bin kein Katzentier, das schreiben kann, nur mein Kater ist der Schönere von uns beiden und ein wenig eitel darf man doch noch sein, oder? Ich habe nicht den Ehrgeiz von allen verehrt und geliebt werden zu wollen, das klappt sowieso nie. Mir genügt es, wenn man mich nimmt so wie ich bin, ...
Ich weiß, dass ich damit einen Proteststurm entfachen werde

Abgaben, Abgaben, Abgaben

immer neue Abgaben

Heute war wieder der berühmte Freitag, der auch für die Schulkinder ein freier Tag war, denn da wird ja seit einiger Zeit gestreikt - und zwar gegen die Klimaerwärmung.

Neuerdings verlangen diese Kinder eine CO²-Abgabe von allen, die CO² verursachen, also alle Hersteller und auch alle Verbraucher. Naja wieder mal ist Geld das Maß aller Dinge und kindliche Gemüter glauben fest daran, dass man mit Geld das Klima ändern kann, statt mit dem eigenen Verstand.


Gegen das Klima kann man demonstrieren so viel man will, da muss man ja nicht viel tun, nur dastehen und bemalte Plakate hoch

halten.

Aber gehören unsere Straßen, unsere Wälder und Felder nicht auch zur Umwelt?

Und dort liegt so viel Müll herum - Plastikflaschen und -tüten, Kaffeebecher, Zigarettenschachteln und -kippen und vieles mehr. Habe schon jugendliche Autofahrer dabei ertappt, dass sie ihren Müll einfach über ihr Autofenster entsorgen.

Wie wäre es denn, liebe Kinder, wenn ihr mal aktiv für die Umwelt eintreten und überall in euren Heimatorten Müllsammelaktionen starten würdet. Dann hättet ihr doch auch schon viel für die Umwelt getan.

0

Hörbuch

Über den Autor

baesta
Da sich bei Mystorys vieles verändert hat, ist es wohl an der Zeit, auch in meinem Outfit etwas zu verändern. Nun, was gibt es über mich zu sagen. Nein, ich bin kein Katzentier, das schreiben kann, nur mein Kater ist der Schönere von uns beiden und ein wenig eitel darf man doch noch sein, oder? Ich habe nicht den Ehrgeiz von allen verehrt und geliebt werden zu wollen, das klappt sowieso nie. Mir genügt es, wenn man mich nimmt so wie ich bin, manchmal etwas bissig, manchmal ernsthaft, machmal übermütig, aber niemals bösartig.

Leser-Statistik
6

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Memory 
Liebe Bärbel,
du weißt ja, dass ich gern immer ALLES hinterfrage und ganz besonders immer alle Seiten einer Medaille betrachte.
Meine Meinung ist und war schon immer, dass jeder zuerst vor der eigenen Haustür fegen soll und muss, bevor er zum Nachbarn in der Nebenstraße schielt und diesen beurteilt. Insofern finde ich deinen Ansatz gut, die Kids zum Aufräumen in den Wald schicken zu wollen.
Aber … Wenn die Kinder Politiker erreichen und wach rüttel wollen, dann genügt es nicht (nur), im eigenen Wäldchen Plastiktüten einzusammeln.
Und die Sache mit dem Geld? Eigentlich bist du es ja, die oft (zu Recht) kritisiert, dass Geld die Welt regiert.
Ich glaube schon, dass es viel Geld kostet und noch kosten wird, unsere Welt zu retten.
Ob immer alles und jede Aktion von Erfolg gekrönt ist, kann ich nicht beurteilen. Für mich ist die Hauptsache, dass überhaupt etwas passiert. Wenn dazu Kinder vom Handy weg auf die Straßen gehen - nur zu!
Eine meiner Töchter wohnt mit Family in einem Dorf. Dort hat der Kindergarten zur Aktion „unfairmüllt“ aufgerufen und inzwischen macht die ganze Dorfgemeinschaft mit. Kleine Schritte zu einem großen Ziel …
Kindliche Gemüter sind oft schlauer, als man glaubt :)
Lieben Gruß
Sabine
Vergangene Woche - Antworten
baesta Na da sind wir uns doch weitestgehend einig. Im Kleinen was tun. Allerdings halte ich nichts vom Schuleschwämzen. Heutzutage wird ja nur noch demonstriert, gegen Vieles. Allerdings gegen den Waffenhandel wird nichts unternommen. Die Großmannssucht ist es ja, die all diese Auswüchse mit sich bringt - immer größere Schiffe, immer größere Flugzeuge (die manchmal zum Glück nicht fliegen) und immer größere Laster und PKW´s.
Danke und liebe Grüße
Bärbel
Vergangene Woche - Antworten
Apollinaris Wünsche dir das die Trolle in ihren Höhlen o.w.a.i. posten - nicht bei dir. Protest könnte beim gewagten Inhalt vom Text sein. Ich Maße mir an zu verstehen was du aufzeigen/sagen wolltest. Nicht das Proteste wiedersinnig sind aber Vernunft anders angebracht wirksamer und oder Nachhaltiger.
Vergangene Woche - Antworten
Apollinaris Mutiger Text der die Wahrheit aufgreift. :)
Vergangene Woche - Antworten
baesta Danke, auch für die vielen "geschenke".
Vergangene Woche - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
5
0
Senden

161612
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung