Gedichte
Die Hoffnung und der Glauben

0
"Die Hoffnung und der Glauben"
Veröffentlicht am 07. April 2019, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Mein Name ist HOLGER OLAF KLEIN. Ich bin am 4.September 1940 im Hamburg geboren. Im Jahre 2010 schrieb ich mein erstes Buch Der Titel 35 JAHRE PARADIES ?.....nur in der Hölle ist es schöner. Erhältlich u.a. bei Amazon ,Epubli-Verlag. THEMA Das Leben des Autors wird seit seiner Kindheit in der Zeit des Zweiten Weltkrieges von Schicksalsschlägen begleitet. Der frühe Verlust der Mutter ist nur ein Unglück von vielen, das ihn prägt und nie ...
Die Hoffnung und der Glauben

Die Hoffnung und der Glauben

Die Hoffnung und der Glaube

Wie oft wir doch im Leben ,

nach falschen Dingen streben.

Das kostet sehr viel Kraft,

beraubt uns nur den Lebenssaft.

Von irgendetwas lässt man sich stets leiten,

durch Höhen, Tiefen und auch Weiten.

Und stellt dann am Ende fest,

vielleicht war alles nur ein Test.

Man fragt sich, was sollte ich bloß lernen,

aber das steht in den Sternen.

Selbst nach vielen ,vielen Jahren,

wird man es kaum erfahren.

Wir nennen es dann SCHICKSAL

und es nimmt seinen Lauf.

Oft packt das Leben noch einen drauf,

Wir sind dann einen Weg gegangen,

voller Hoffen und voller Bangen.

Es kommt der Tag wo es wirklich brennt,

und uns von unserer Meinung trennt.

Man fällt dann in ein tiefes Loch,

trotzdem die Hoffnung bleibt uns doch.

Wir sind noch einmal am Abwägen,

woran hat es denn bloß gelegen.

Man fragt sich wie konnte das geschehen,

es kam ohne das man es hat gesehen.

Oft ist es der Einfluss der von außen kam,

der uns da alles nahm.

Wir sind gegangen dafür durchs Feuer,

für alles was uns war Lieb und Teuer.

Mann denkt noch, der Sommer ist vorüber,

die Ernte ist längst vorbei,

nichts ist mehr geblieben  alles ist entzwei.

Die Sehnsucht und das Verlangen,

lässt uns stets aufs neue Bangen.

Bedenken wir der Kreislauf dieser Welt

ist das es immer so geht,

das immer wieder neues entsteht.

Selbst Feuer kann nicht alles vernichten,

es muss sich auch nach der Natur richten.

Von der Natur eine schöne Masche,

es entsteht neues Leben aus der Asche.

Das soll uns machen Mut,

und lindern unsere Wut.

Die Hoffnung und den Glauben,

den kann uns NIEMAND rauben.

Darum sind wir guten Mutes,

es gibt nichts Gutes außer man Tut es.

HOK  ©  15 JUNI 2014

0

Hörbuch

Über den Autor

hollysieben
Mein Name ist HOLGER OLAF KLEIN. Ich bin am 4.September 1940 im Hamburg geboren.
Im Jahre 2010 schrieb ich mein erstes Buch
Der Titel 35 JAHRE PARADIES ?.....nur in der Hölle ist es schöner. Erhältlich u.a. bei Amazon ,Epubli-Verlag.
THEMA
Das Leben des Autors wird seit seiner Kindheit in der Zeit des Zweiten Weltkrieges von Schicksalsschlägen begleitet. Der frühe Verlust der Mutter ist nur ein Unglück von vielen, das ihn prägt und nie wieder ganz loslässt.
Als erwachsener Mann tritt er der Glaubensgemeinschaft der Zeugen Jehovas bei, der er 35 Jahre lang angehört.
In seinem Buch erzählt der Autor sehr persönlich aus seinem Leben und von seinen Erfahrungen mit den ?Glaubensbrüdern?. Er schildert eindrucksvoll die Diskrepanz zwischen dem christlichen Anspruch der Nächstenliebe, den die Zeugen Jehovas vertreten und dem häufig geradezu unmenschlichen Umgang vieler ihrer Anhänger untereinander.

Es folgten zwei weitere Bücher ?CÈST LA VIE sowie ?.UND WAS ICH NOCH SAGEN WOLLTE.
Geschichten und Gedichte rund um das Leben

Ich benutze auf My Story das Pseudonym ?holysieben

Leser-Statistik
6

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Loraine Glaube und Hoffnung gehen oft mit uns
die Lebensschritte - manchmal still
oder von uns herbeigesehnter bewusster.
Begleiten uns durch alle Jahreszeiten
unseres Lebens und das hast Du schön formuliert.
Gerne gelesen.
LG
Loraine
Vor ein paar Monaten - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
1
0
Senden

161565
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung