Gedichte
Irrlichter

0
"Was wäre, wenn ... Kann das Glück darin liegen, dass sich mancher Traum nicht erfüllt?"
Veröffentlicht am 16. Februar 2019, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: fleurdelacoeur
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Habe hier einst als Wega geschrieben, aber das meiste davon ist für mich passé. Man lernt auch als Großmutter nie aus ;-) In der DDR aufgewachsen, 41 Jahre lang berufstätig gewesen und noch immer streitbar. Ich mag mich nicht vereinnahmen lassen, kann mir durchaus eine eigene Meinung bilden und vertreten. Bei Plagiaten sehe ich rot, das ist geistiger Diebstahl und strafbar. Bitte schreibt mir ehrliche Kommentare! Mein Nick "Fleur de la ...
Was wäre, wenn ... Kann das Glück darin liegen, dass sich mancher Traum nicht erfüllt?

Irrlichter

Irrlichter

Lautlos flogen meine Träume durch die Dämmerung suchten zwischen Vogelliedern die Erinnerung Waren farbenreich gewandet in ein Sehnsuchtskleid zart aus Sternenstaub gewoben voller Zärtlichkeit Schwebten über hohen Wipfeln

reiner Utopie

und zu keiner Zeit geerdet - fern von Harmonie


Stürzten aus den höchsten Himmeln - ausgewaschene Flut gingen über Scheiterhaufen

durch der Asche Glut Barfuß starben meine Träume im zerfetzten Hemd habe sie ganz nackt begraben tränenlos und fremd … © fleur 2019 Dieses Gedicht wurde für SP74 eingestellt, jedoch zurückgezogen.

0

Hörbuch

Über den Autor

FLEURdelaCOEUR
Habe hier einst als Wega geschrieben, aber das meiste davon ist für mich passé. Man lernt auch als Großmutter nie aus ;-)
In der DDR aufgewachsen, 41 Jahre lang berufstätig gewesen und noch immer streitbar. Ich mag mich nicht vereinnahmen lassen, kann mir durchaus eine eigene Meinung bilden und vertreten.
Bei Plagiaten sehe ich rot, das ist geistiger Diebstahl und strafbar.
Bitte schreibt mir ehrliche Kommentare!

Mein Nick "Fleur de la coeur" (frz., Blume des Herzens) hat nichts mit der Gestalt aus den Harry-Potter-Büchern Fleur Delacour zu tun.

Inzwischen küsst mich die Muse nur noch selten. ;-(

Leser-Statistik
25

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Ninamy67 Sehr starke Worte und auch ein Hauch Traurigkeit. Ich hoffe du findest neue Träume!
Vor ein paar Monaten - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Liebe Nina,
diese hier mehr symbolisch beschriebenen Träume liegen viele Jahre zurück. Alles hat seine Zeit ... Ich danke dir herzlich für alles!
Liebe Grüße
fleur
Vor ein paar Monaten - Antworten
Novalis63 Ganz starker Text …!
Vor ein paar Monaten - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Dankeschön, freut mich! :)
Vor ein paar Monaten - Antworten
Friedemann 
Liebe Fleur,
sehr melancholische Zeilen, schwerelos wie der Traum, den sie beschreiben und der nicht in Erfüllung ging. Bei aller Melancholie sollte man andererseits auch froh darüber sein, dass sich nicht alle Träume realisieren (vor allem nicht die Alpträume).

Liebe Grüße,
Friedemann

PS. Dass Du dieses Gedicht zurückziehen möchtest finde ich schade und auch unverständlich, denn Günters Einwand verstehe ich als Vorschlag für die kommenden Schreibpartys, und mitten im Wettbewerb die Prämissen zu ändern, wäre ohnehin unfair. Als Jury-Mitglied behalte ich Deine Beiträge vorerst in meiner Liste, sonst hätte ich mir diesbezüglich ja meinen Kopf völlig umsonst zerbrochen.

Vor ein paar Monaten - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Lieber Friedemann,
ich freue mich über deinen wohlmeinenden Kommentar und danke dir herzlich!

Dennoch bleibe ich beim Zurückziehen dieses Gedichts, die Haikus hatte ich ja wohlweislich gar nicht erst zum Verlinken eingestellt.
Es war ein Fehler von mir, mich nach meiner vorherigen Absage an die SP noch mal umzuentscheiden. Und Günter hat seine Forderung nach neuen Texten schon bei seinem letzten Beitrag bei der Forumsumfrage von trixi1303 gestellt. Viele denken so, nur kann man es nicht kontrollieren, geschweige denn für zukünftige Jurys vorgeben.
Lieben Gruß
fleur
Vor ein paar Monaten - Antworten
baesta Du warst schneller, als ich meinen Kommi schreiben konnte.
Auch bei mir haben sich manche Träume nicht erfüllt, dennoch ist träumen doch was Schönes.

Liebe Grüße
Bärbel
Vor ein paar Monaten - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Ja, genauso ist es. Träume brauchen wir zum Leben.

Lieben Gruß
fleur
Vor ein paar Monaten - Antworten
MerleSchreiber Ich möchte deine Frage im Teaser ganz klar mit JA beantworten, liebe Fleur.
Ach, wie ich das Geheimnisvolle in Deiner Lyrik liebe!
Herzliche Grüße, Merle
Vor ein paar Monaten - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Ja, liebe Merle,
so sehe ich es auch. Und es gibt auch unterschiedliche Arten von Glück...
Ich freue mich sehr, dass du heute wieder hier bist! Und es hat mir Spaß gemacht, mich wieder ein wenig lyrisch zu betätigen. :-)
Danke dir herzlichst für alles.
Lieben Gruß
fleur
Vor ein paar Monaten - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
24
0
Senden

161080
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung