Kurzgeschichte
Der weisse Baum

0
"Eine Pflanzenfabel. :)"
Veröffentlicht am 08. Januar 2019, 6 Seiten
Kategorie Kurzgeschichte
© Umschlag Bildmaterial: Pixabay.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich bin Hobbyautor aus Leidenschaft, das Schreiben kam mal wie ein Löwenzahnschirmchen zu mir ins Zimmer und in meine Welt geflogen, Ich hab es aufgefangen und seitdem lässt es mich nicht mehr los. :-) Eigentlich war und bin ich gar kein so großer Leser aber am Schreiben bin ich irgendwie hängen geblieben. Macht mir einfach Spaß; besonders wenn die Geschichte Erfolg hat und anderen Freude bereitet und somit gefällt. :-) Ansonsten gibt`s noch ...
Eine Pflanzenfabel. :)

Der weisse Baum

°°

Es war einmal in einem Wald ein weißer Baum, der war nicht etwa eine Birke die ja für ihre weiße Farbe bekannt ist, sondern rein weiß an Farbe. Sei Stamm, seine Äste sein ganzes sein war weiß. Der Baum war schon älter und nicht nur Grund seiner Farbe etwas besonderes. Er war weise und die Tiere kamen gerne zu ihm trotz seiner ungewöhnlichen Farbe. Oft schon hatte er ihnen in Not und Ängsten mit Rat zur Seite gestanden und das zahlte sich schließlich und nun auch für ihn aus. Er war nicht allein. War er doch geboren oder gewachsen um in seiner Art

eigenlich anders zu sein so war er doch etwas besonderes. Er lies die Tiere gewähren und leben in seinen Ästen und war ein freundlicher wenn auch manchmal einsamer und trauriger Geselle. So auch diesen Tag`s als er so im Winterwald stand. Kaum zu sehen zwischen Eis und gefallenem Schnee, war er sehr einsam. Auch die Tiere kamen nicht heute. So kam es das er sich besann. Es wurde ihm klar Grund dieser Jahreszeit warum er wohl oft einsam wenn auch einzigartig war. Er war ein Winterbaum. Er spürte es in allen seinen Ästen und im Stamm. Er war da um die Menschen und Tiere an den sonst kargen Wald in seiner Farbe und die schönen

Bäume zu erinnern. Heute war er nicht zu sehen, im Winter, doch des Sommers und anderer Jahreszeiten kaum zu verkennen oder zu übersehen. So wurde er wieder fröhlich Grund dieses Gedankenblitzes und freute sich schon auf lauterere und lebhafterere Frühlings und Sonnentage. So ist es bis heute geblieben, wenn es sein soll.

°**°

Copyright


Text


2019 © Simon Käßheimer

0

Hörbuch

Über den Autor

Buhuuuh
Ich bin Hobbyautor aus Leidenschaft, das Schreiben kam mal wie ein Löwenzahnschirmchen zu mir ins Zimmer und in meine Welt geflogen, Ich hab es aufgefangen und seitdem lässt es mich nicht mehr los. :-)
Eigentlich war und bin ich gar kein so großer Leser aber am Schreiben bin ich irgendwie hängen geblieben. Macht mir einfach Spaß; besonders wenn die Geschichte Erfolg hat und anderen Freude bereitet und somit gefällt. :-)

Ansonsten gibt`s noch zu sagen über mich das ich einfach gerne kreativ bin und was versuch aus der mir gegebenen Lebenszeit zu machen. Sei es nun Kunst, Musik, Schreiben ( in vielfältiger Weise ) o.w.a.i.. Ich schau aber auch gern einfach mal `nen Film an oder hör bis zum abwinken Musik wenn ich nicht grad mit Freunden und Bekannten was mach oder unternehm.

Mehr noch über mich und meine Person - siehe: http://www.simonkaessheimer.de

Achso: ,,Meine Texte hier sind größtenteils unlektortiert eingestellt also bitte habt Nachsicht mit mir diesbezüglich!" Rechtschreibtips und konstruktive Kritik dieser Art aber immer erwünscht bis gewollt.

Leser-Statistik
7

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Friedemann 
eine schöne und tiefgründige Fabel, die insbesondere im Herbst vielleicht auch die Tiere daran erinnert, sich einen Wintervorrat anzulegen.

Liebe Grüße
Friedemann
Vergangene Woche - Antworten
Buhuuuh Vielen Dank für den lieben Kommentar! :)

Komm und lies wieder! :)
Vergangene Woche - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
2
0
Senden

160532
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung