Kurzgeschichte
Stoff aus dem die Träume sind - Beitrag zur SP 72

0
"Ein erotisches Zuckerschlecken"
Veröffentlicht am 05. Dezember 2018, 8 Seiten
Kategorie Kurzgeschichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich liebe das Leben, diskutiere gern und mache gern Spaß. Respekt und Ehrlichkeit sind mir wichtig. Mein Buch "Die Liebe trifft das Leben" ist am 6.2.15 erschienen.
Ein erotisches Zuckerschlecken

Stoff aus dem die Träume sind - Beitrag zur SP 72


Eine "wohlige" Geschichte als wärmender Beitrag zur SP 72 mit den Vorgaben:


Feuerwehr Himmlisch kalte Finger kapriziös Kinderpunsch Kuss oder Küsse Mikrowelle Ofen Pflaster raffiniert Stoff Zuckerstange


Stoff aus dem die Träume sind Thomas P. stand unschlüssig vor der Bude mit dem Punsch. Er war dermaßen abgelenkt von der Wirtin, deren Nippel sich bei der Kälte hart durch den Stoff ihres Pullovers drückten, dass er sich nicht in der Lage sah, eine Bestellung aufzugeben.

Die junge Frau bemerkte sein Dilemma und reichte ihm verheißungsvoll lächelnd eine große klebrige Zuckerstange. "Einen Moment noch, gleich wird ihnen warm werden!", versicherte sie ihrem Kunden. Sie holte einen Pott Kinderpunsch aus der Mikrowelle, um sich dann mit einer

lasziven Drehung wieder Thomas zuzuwenden. "Tauchen sie die Stange so lange tief ein, bis sich diese mit dem Saft verbindet! Dann lutschen sie daran und saugen den Punsch tröpfchenweise wieder heraus!" Der Ofen in Thomas P. lief jetzt auf Hochtouren. Ihm war plötzlich sehr heiß. Sein Blut wurde gerade in die unteren Bereiche seines Körpers geordert.

"Haben sie vielleicht Heftpflaster dabei?", flüsterte die Wirtin nah an seinem Ohr. "Wie, was, wofür?", stotterte Thomas verlegen. "Ich meine ja nur für die Augen der Kunden oder um

mich etwas zu bedecken bei der Kälte." Wie raffiniert! Thomas fühlte sich

ertappt. Doch er war ganz angetan von ihrer kapriziösen Art. Als ihre kalten Finger die seinen umschlossen, floss all seine überschüssige Hitze direkt in ihren Körper. Beide fühlten sich himmlisch. Ihre Lippen kamen den seinen so nah, dass er gewillt war, ihnen einen Kuss aufzuhauchen.

Die Atmosphäre war derart aufgeheizt, dass jemand aus der sich ansammelnden Kundschaft rief: "Ich glaube, wir müssen die Feuerwehr rufen! Da vorn brennt die Luft." Thomas fingerte schnell einen Fünf Euro Schein aus der Brieftasche. Mit einem kräftigen Räuspern nach einem letzten tiefen Blick in die Augen der adretten Schönheit eilte er davon.



Bilder kostenfrei by Pixabay



0

Hörbuch

Über den Autor

Darkjuls
Ich liebe das Leben, diskutiere gern und mache gern Spaß. Respekt und Ehrlichkeit sind mir wichtig. Mein Buch "Die Liebe trifft das Leben" ist am 6.2.15 erschienen.

Leser-Statistik
18

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
KatharinaK Kurz und knackig! Wohl bekomm's, Marina. Viel Glück in der Schlacht.
Liebe Grüße aus Ungarn.
Katharina
Diese Woche - Antworten
Darkjuls Danke sehr. LG Marina
Diese Woche - Antworten
KaraList Na hallo, das wärmt auf jeden Fall! :-) Gelungen!
Viel Erfolg, liebe Marina.
LG
Kara
Vergangene Woche - Antworten
Darkjuls Danke, lach, es grüßt Marina.
Vergangene Woche - Antworten
Friedemann 
Liebe Marina,
da ist Dir ja ein höchst wirksamer Auftakt für diese wohlige Schreibparty gelungen: Wärmer ums Herz kann es einem kaum mehr werden.

Liebe Grüße
Friedemann
Vergangene Woche - Antworten
Darkjuls Vielen Dank, das freut mich. Lieben Gruß Marina
Vergangene Woche - Antworten
hingekritzelt Ich les' ja grundsätzlich alles, in dem Nippel vorkommen :-)
Und die Hitze - ich hab's meiner schnöden Heizung vorgelesen: Sie gibt sich jetzt mehr Mühe!
Drücke Dir die Daumen, liebe Marina!
LG Uli
Vergangene Woche - Antworten
Darkjuls Guten Tag Uli, ich habe mir diesmal Mühe gegeben und gleich in den ersten Zeilen das Wort "Nippel" eingebaut, weil es halt kalt ist und damit interessierter Mann und jede Frau, die jene Kälte schon am eigenen Leibe gespürt hat, weiterlesen. Ich hoffe, Du hast es schön kuschlig und grüße Dich herzlich. Marina
Vergangene Woche - Antworten
Memory 
Holla, die Waldfee, da brennt die Hütte :)
Wünsche dir viel Glück im Rennen.
Lieben Gruß
Sabine
Vergangene Woche - Antworten
Darkjuls Danke sehr, wir werden sehen. Lieben Gruß auch zu Dir, Marina.
Vergangene Woche - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
13
0
Senden

160184
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung