Gedichte
Glühend Rot

0
"Wein hinein, Vernunft heraus (aus Ungarn) "
Veröffentlicht am 22. November 2018, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: nina_susik - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

"Verliere dich nicht", mein Herze dies spricht. © Rosedelapoesie
Wein hinein, Vernunft heraus (aus Ungarn)

Glühend Rot

Glühend Rot

Glühend Rot von Glas umsäumt, innen tot von dir geträumt, gegen Weinen aufgebäumt, leeres Herz von Wein umsäumt. Starre Augen suchen Trost, glühend Rot, das sie liebkost, und das Herz ist ganz bemoost von der Trauer und ruft Prost. Glühend rot zerspringt das Glas, denn ein Glas ist stets ein Glas. © Rosedelapoesie 31. August 2016

0

Hörbuch

Über den Autor

rosedelapoesie
"Verliere dich nicht",
mein Herze dies spricht.
© Rosedelapoesie

Leser-Statistik
6

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Memory 
Sehr gut! Gefällt mir in der Kürze und der Aussagekraft.
Lieben Gruß
Sabine
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
1
0
Senden

160045
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung