Drabble
Fröhliches Erwachen

0
"Fröhliches Erwachen"
Veröffentlicht am 15. November 2018, 4 Seiten
Kategorie Drabble
© Umschlag Bildmaterial: justdd - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Einen kürzen Abschnitt meines Lebens verbrachte ich in Deutschland und seitdem in die deutsche Sprache verliebt geblieben. Das sind etliche Jahre her. Um die Sprache lebendig zu halten, skizziere ich Zwergprosastücke auf Deutsch: bestehend aus eigenen Erlebnissen vermengt mit fiktionalen Elementen. Trotz aller Mühe lässt sich ein bisschen Rost nicht vermeiden. Ich bin seit einigen Jahrzehnten in Südkalifornien ansässig.
Fröhliches Erwachen

Fröhliches Erwachen

Fröhliches Erwachen

Die duftenden Blütenblätter schwebten in der Luft. Eigentlich war es einen Tick zu kalt für die sonnenverwöhnten Kalifornier. Der Heckenschütze platzierte sich flach auf dem Dach des Hochhauses liegend, und brachte sein automatisches Gewehr in Position. Er hatte es aus dem Armory Depot gestohlen. Konzentriert zielte er in Nicks Richtung. Nicks schneeweißes Hemd war platschnass vom Schweiß. Kniend fing er an, das Vaterunser zu beten, anstatt sich in Deckung zu bringen. Sirenen von Polizeifahrzeugen heulten

plötzlich laut auf. Nick schlug die Augen auf und drückte auf den Knopf des Radioweckers. Oh Amerika, diese elenden Amokläufer, murmelte sich Nick erleichtert zu.

0

Hörbuch

Über den Autor

merrillius
Einen kürzen Abschnitt meines Lebens verbrachte ich in Deutschland und seitdem in die deutsche Sprache verliebt geblieben. Das sind etliche Jahre her.
Um die Sprache lebendig zu halten, skizziere ich Zwergprosastücke auf Deutsch: bestehend aus eigenen Erlebnissen vermengt mit fiktionalen Elementen.
Trotz aller Mühe lässt sich ein bisschen Rost nicht vermeiden. Ich bin seit einigen Jahrzehnten in Südkalifornien ansässig.

Leser-Statistik
16

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
tooshytowrite So cute! Radiostation mit Sirenensound? Oh Schreck, wär nichts für mich..
Kleiner Vorschlag für den letzten Satz:
"Oh Amerika, diese elenden Amokläufer", murlmelte sich Nick erleichtert zu.
oder ..., murmelte Nick erleichtert.
Aber ich denke schon, dass man sich selbst was Erleichtertes zumurmeln kann, ich geb' noch ganz andere Töne von mir nach oder während einem saftigen Angsttraum.
lg tooshytowrite
Vor langer Zeit - Antworten
merrillius Vielen Dank für die Korrektur, werde ich mir merken.
LG, Merrill
Vor langer Zeit - Antworten
rolandreaders Auf alle Fälle ein erleichtertes Erwachen.
Obwohl die Gefahr sehr real bleibt.
L.G.Roland.
Vor langer Zeit - Antworten
merrillius Und ob die Gefahr ständig present ist, man weiß ja nie ob da wo man sich gerade befindet, jemand plötzlich anfängt um sich zu schiessen. L.G. Merrill
Vor langer Zeit - Antworten
baesta "Fröhliches Erwachen" ????? Das war ja doch ein Albtraum. So ist das mit den Waffen. Wer sie in die Hände bekommt, will wahrscheinlich auch damit Unheil anrichten (zumindest die leute, die Böses im Schilde führen). Wird auch noch hochgeputscht durch einen Präsidenten, der sich selber nicht im Zaum hält.
Ich würde so ein Ding nie in die Hand nehmen, weil ich alle Kriegsgeräte verabscheue.
LG Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
merrillius Hallo liebe Bärbel, genau der Punkt, wo die Geister sich scheiden hierzulande, in einer schwachen, überwältigenden Mehrheit, die sich für Waffengesetzreform einsetzt, und einer starken Minderheit, die mit Händen und Füssen gegen jede Reform kämpft. Das hört sich widersprüchlich an, ist aber leider so. LG, Merrill
Vor langer Zeit - Antworten
Bleistift 
"Fröhliches Erwachen..."
Nun, leider Gottes gibt es nicht immer ein fröhliches Erwachen
bei euch da drüben von über den großen Teich, wenn einige
Irre mit ner' Pumpgun spazieren gehen...
Grüße zu Dir nach Redlands... smile*
LG
Louis :-)
Vor langer Zeit - Antworten
merrillius Hallo Louis, da hast leider Recht. Das war genau der Anlass dieser Geschichte. LG, Merrill
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
8
0
Senden

159974
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung