Humor & Satire
Hoch lebe die britische Kavallerie

0
"Hoch lebe die britische Kavallerie"
Veröffentlicht am 12. November 2018, 8 Seiten
Kategorie Humor & Satire
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

"Friedemann" ist nur mein Vorname, für meinen Nachnamen "Kriegsfuß" reichte (aufgrund der von myStorys vorgegebenen Obergrenze von 14 Zeichen) leider der Platz nicht mehr. Mein Name besagt, dass ich im Grunde ein sehr friedliebender Mensch bin, der aber verbalen Auseinandersetzungen nicht grundsätzlich aus dem Weg geht. Diese sind gelegentlich die Folge von satirischen Texten, für die ich schon seit meiner Schulzeit (als noch Lehrer und ...
Hoch lebe die britische Kavallerie

Hoch lebe die britische Kavallerie

Hoch oben zu Pferde sitzt Englands Elite: Erlesener Adel von blauem Geblüte, entschlossen, dem Erzfeind entgegen zu reiten um ruhmreich für Albion den Sieg zu erstreiten. Voll Heldenmut sind sie zum Kampfe bereit und strotzen und protzen vor Stolz und vor Schneid. Das Fußvolk bejubelt sie mit Euphorie: Hoch lebe die britische Kavallerie! Doch wer ist der Feind, der zum Erzfeind erwuchs? Man mag es kaum glauben: Ein einsamer Fuchs! Die Hetzjagd mit Hunden - für viele ein Spiel - ist offenbar wichtig für’s Selbstwertgefühl: Das Empire futsch, seine Helden vergreisen - so bleibt nur die Fuchsjagd, um sich zu beweisen. Sie pflegen dies Brauchtum mit Pedanterie zu Ehren der britischen Kavallerie! .



Das Jagdhorn erklingt als Signal für den Start, die Jagdhunde jaulen und zerr’n wie vernarrt. Dann lässt man sie laufen, und los geht die Hatz, und überall herrscht nun Geschrei und Rabatz. Die Meute jagt suchend mal kreuz und mal quer, die Reiterschar jagt mit Hurra hinterher. So will es die klassische Zeremonie der glorreichen britischen Kavallerie!


 Man reitet mit Stil und in feinster Toilette, denn selbst hoch zu Ross zählt die Hofetikette. Doch gilt auch für hochwohlgeborene Reiter: Wenn einer blamabel vom Gaul fällt, dann schreit er Liegt er danach jammernd und klagend im Graben, brilliert auch ein Lord nicht mehr british erhaben. Dann feixt selbst das Fußvolk noch voll Ironie: Der Stolz unsrer britischen Kavallerie! .

 


Jedoch fallen nicht nur die Herren aufs Maul, denn leichter noch purzeln die Ladys vom Gaul! Sie sitzen im Sattel ja damenhaft quer, denn Reiten im Herrensitz gilt als vulgär. Nur heimlich gönnt frau sich den männlichen Sitz, der macht selbst ’ne englische Lady mal spitz. Nach solcherlei Lustritten jubeln auch sie: Ein Hoch auf die britische Kavallerie! Der Fuchs ist inzwischen zu Tode gebissen, von geifernden Zähnen in Fetzen zerrissen. Das Jagdhorn erschallt und verkündet das Ende, die Gentlemen schütteln sich freudig die Hände. Wie nach einem glorreich gewonnen Krieg bejubeln sie ihren gigantischen Sieg. Schlussendlich skandieren sie voll Euphorie: Hoch lebe die britische Kavallerie! .

 



Nachwort: Obwohl die traditionelle englische Fuchsjagd Ende 2004 vom englischen Unterhaus - gegen den Widerstand des Oberhauses - verboten wurde, finden in England derartige Hetzjagden immer noch statt; meist illegal, teilweise auch halblegal unter Ausnutzung von Gesetzeslücken.

0

Hörbuch

Über den Autor

Friedemann
"Friedemann" ist nur mein Vorname, für meinen Nachnamen "Kriegsfuß" reichte (aufgrund der von myStorys vorgegebenen Obergrenze von 14 Zeichen) leider der Platz nicht mehr. Mein Name besagt, dass ich im Grunde ein sehr friedliebender Mensch bin, der aber verbalen Auseinandersetzungen nicht grundsätzlich aus dem Weg geht. Diese sind gelegentlich die Folge von satirischen Texten, für die ich schon seit meiner Schulzeit (als noch Lehrer und Mitschüler ihre Opfer waren) eine Vorliebe habe. Gemäß meinem Motto - Humor ist das Knopfloch, mit dem wir verhindern können, dass uns der Kragen platzt - kommt hierbei allerdings der Humor (meistens) nicht zu kurz.

Leser-Statistik
22

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
welpenweste Ich kannte es schon, aber die Neufassung ist genauso gut, oder besser!
Günter
Heute - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Dieses wundervolle Glanzstück der Satire war mir bisher leider entgangen, lieber Friedemann. Jaja, die Briten! ;-))

Lieben Gruß in's hoffentlich erholsame Wochenende,
fleur
Diese Woche - Antworten
Friedemann 
Liebe Fleur,
es freut mich, dass Du solch großen Gefallen an dieser Satire fandst und sie auch noch zu Deinen Favoriten zählst. Dankeschön!

Liebe Grüße und Dir ein schöneres (weniger verregnetes) Wochenende als bei uns hier in Oberbayern,
Friedemann
Diese Woche - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Ach, wir hatten lang anhaltende Trockenheit, die Natur geht kaputt, da würde ich mich über weiteren Regen freuen, bevor wir hier gänzlich zu Steppenbewohnern mutieren .... ;-)
Diese Woche - Antworten
Friedemann 
Ach, liebe Fleur,
ich bedaure von ganzem Herzen, was ich bei Euch mit meinem wirklich gutgemeinten (!) Kommentar angerichtet habe. Doch bevor Deine Heimat endgültig versteppt und Du sogar Dein liebgewonnenes Reitpferd (mit britischem Damensattel?) gegen ein Kamel austauschen musst, verkehre ich meinen Gruß freiweg ins Gegenteil:

Liebe Grüße und Dir ein schön verregnetes und erholsames (Rest-) Wochenende,
Friedemann
Diese Woche - Antworten
DoktorSeltsam Lieber Friedemann,
nachdem Du so freundlich gewesen bist, mich zu lesen, habe ich auch ein bisschen bei Dir gestöbert. Ein wundervolles Gedicht, das durch seinen trockenen Humor und die wunderbare Beherrschung der sprachlichen Mittel punktet. Nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit in unseren Kreisen. ;-)

Liebe Grüße
Dok
Diese Woche - Antworten
Friedemann 
Herzlichen Dank, lieber Dok,
für Dein immenses Kompliment, Deine Talerchen, Dein Herzchen und Dein Abonnement.

Liebe Grüße,
Friedemann

PS: Bei dieser Gelegenheit möchte ich nachträglich noch ein wichtiges Anliegen anbringen: Für mich war wesentlich, in diesem Gedicht einen Reim unterzubringen, der mir schon zu meiner Kindheit gefiel und den ich auch heute noch aufgrund seiner Kürze und Prägnanz für die treffendste Einschätzung dieser Sorte von Reitern halte:

Hoppe, hoppe Reiter,
wenn er fällt, dann schreit er.

Diese Woche - Antworten
sugarlady Gefallen mir außerordentlich gut diese Zeilen.
Poetisch gedichtet und anspruchsvoll.
L.G.
Andrea
Vor ein paar Monaten - Antworten
Friedemann 
Guten Abend, liebe Andrea,
Deine lobenden Worte zu solch später Stunde gefallen mir ebenso. Ich bedanke mich herzlich, auch für den Einzug dieser Satire in Dein Favoritenregal.

Liebe Grüße,
Friedemann
Vor ein paar Monaten - Antworten
welpenweste Wirklich gelungen!
Günter
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
22
0
Senden

159947
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung