Wintergedichte
Winterblüten

0
"Von meinem Fenster aus sehe ich sie, die alte Gartenbank"
Veröffentlicht am 26. Februar 2018, 4 Seiten
Kategorie Wintergedichte
© Umschlag Bildmaterial: Marc de Sarno
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Mein Name ist Marc de Sarno. Ich bin 1961 in der Nähe von Salzburg geboren. Ich habe verschiedene Ausbildungen absolviert. Für meine Berufe als Koch, Kommunikationstechniker, staatlich geprüfter Hufschmied, Mechatroniker und CAD-Techniker. Für meine Freizeit als Reitlehrer, Wanderreitführer, Westernreitcoach und Segellehrer. Meine sportlichen Interessen sind: Segeln, laufen, reiten, Radfahren, wandern, Motorrad fahren, Bogen schießen und Kanu ...
Von meinem Fenster aus sehe ich sie, die alte Gartenbank

Winterblüten

Winterblüten

Von meinem Fenster aus sehe ich sie die alte Gartenbank Frosterstarrt steht sie vor mir lächelt im glitzernden Wintersonnenschein kokettiert mit ihrem kalten Freund dem Schneemann, aus Kinderhänden geboren lädt mich ein für ein Weilchen mit ihr zu träumen


Väterchen Frost hat den Nussbaum über ihr mit einem Kleid aus Eiskristallen beklebt um zu gefallen In seinem Schatten ruht die Zeit Für einen Atemzug lang setze ich mich zu ihr lausche voll heiterer Freude der Stille bis die Abendschatten mich nach drinnen begleiten

0

Hörbuch

Über den Autor

Marc_de_Sarno
Mein Name ist Marc de Sarno. Ich bin 1961 in der Nähe von Salzburg geboren.
Ich habe verschiedene Ausbildungen absolviert. Für meine Berufe als Koch, Kommunikationstechniker, staatlich geprüfter Hufschmied, Mechatroniker und CAD-Techniker.
Für meine Freizeit als Reitlehrer, Wanderreitführer, Westernreitcoach und Segellehrer.
Meine sportlichen Interessen sind: Segeln, laufen, reiten, Radfahren, wandern, Motorrad fahren, Bogen schießen und Kanu fahren.
Und sonst lese ich gerne. Romane, Krimis, Thriller, historische Romane.
Ich bin verheiratet, habe drei Kinder und lebe im nördlichen Niederösterreich.

Leser-Statistik
23

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Frettschen Feine Zauberzeilen ...
Ich habe einen "Kühlhausanzug" - - - damit kann man es lange auf deiner Bank aushalten :)
Vor ein paar Monaten - Antworten
Memory 
Verzaubernd schön sind deine Zeilen.
Lieben Gruß
Sabine
Vor ein paar Monaten - Antworten
Darkjuls Sehr schön Zeilen, passend zum Winterwetter. LG Marina
Vor ein paar Monaten - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Besonders gefällt mir "in seinem Schatten ruht die Zeit", sehr schöne Metapher!

LG fleur
Vor ein paar Monaten - Antworten
Andyhank Eigentlich fehlen die winterlichen Details, die du beschreibest im Text, so sie aber auch in der Phantasie erblickt werden können. Sehr schön geschrieben! :)
Vor ein paar Monaten - Antworten
Lindenblatt 
Hallo Marc,
sehr gefühlvoll beschreibst Du diese winterliche Atmosphäre mit dem Blick zur Gartenbank.
Das hat mir wieder gut gefallen.
Lieben Gruß
Linde
Vor ein paar Monaten - Antworten
Marc_de_Sarno Hallo Linde,
anlässlich der momentanen Kältewelle, schien mir das Gedicht für heute zu passen.
und so wünsche ich dir einen sonnigen Tag
Marc
Vor ein paar Monaten - Antworten
Lindenblatt 
Ja, die Nächte werden sehr kalt, aber im warmen Kuschelbettchen merkt man es nicht, nur am Thermometer oder wenn man früh den Kopf aus dem Fenster hängt. Hier hat es heute früh bis eben noch etwas leicht geschneit. Es sind zurzeit -3°C mit Sonnenschein.
Ich wünsche Dir auch einen schönen, winterlichen Tag.
Linde
Vor ein paar Monaten - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
8
0
Senden

157333
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung