Humor & Satire
Schnukkelchen

0
"Schnukkelchen"
Veröffentlicht am 24. Februar 2018, 6 Seiten
Kategorie Humor & Satire
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich bin eher introvertiert, liebe die Menschen, die Natur - die Literatur seit ich lesen kann (bin eine echte Leseratte) und schreibe auch selbst sehr gerne.
Schnukkelchen

Schnukkelchen

 

Schnukkelchen

"Schnukkelchen, ach Schnukkelchen,

wie habe ich dich lieb!

Ständig träume ich von dir,

du süßer Herzensdieb!

 Kann ohne dich nicht leben -

ich baue dir ein Haus -

komm´ und mach mich glücklich,

du süße kleine Maus!"


*****

 



  " Oh du, mein allerliebster Schatz,

  lässt mich auf rosa Wolken schweben.

   Kann nichts Schöneres mir denken,

  als fortan nur mit dir zu leben!

  Wir werden gar nicht müde werden,

  uns Tag und Nacht zu küssen. 

  Wann, Liebster, soll die Hochzeit sein?

  ich muss das Datum wissen."


*****


     Sie turtelten drei Jahre lang

     und waren sehr verliebt.

     Nach 20 langen Jahren dann -

     sich dieses Bild ergibt:


*****


   "Schnukkelchen, ach Schnukkelchen,

   mir ist so schrecklich fad,

   heute ist kein Fußballspiel -

   das ist doch jammerschad´.


   Was gibt es denn zum Essen?

Wie knurrt der Magen mir.

Schon wieder Münchner Weißwurst?!

Geh´, bring mir noch ein Bier!"


*****

 

  "Was ist aus dir geworden?

  Sitzt vor der Glotze nur,

  vorbei die schönen Zeiten,

  von deiner Liebe keine Spur.

  Statt süßer Schäferstündchen

   mit küssen und mit kosen,

   stehe ich am Bügeltisch

   und bügle deine Hosen."


*****



"Schnukkelchen, ach Schnukkelchen,

du nörgelst immerzu -

Ich gehe jetzt ins Wirtshaus,

da hab´ ich meine Ruh`!"

 

             

 

0

Hörbuch

Über den Autor

mukk
Ich bin eher introvertiert, liebe die Menschen, die Natur - die Literatur seit ich lesen kann (bin eine echte Leseratte) und schreibe auch selbst sehr gerne.

Leser-Statistik
25

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
baesta Tucholskii sagte ja auch mal dazu:
"Die Ehe war zum jrößten Teile
vabrühte Milch un Langeweile.
Und darum wird beim happy end
im Film jewöhnlich abjeblendt."

Der Mensch hängt zwar immer an Althergebrachtem, aber in der Ehe scheint es doch andere Prämissen zu geben. Bin aber immerhin schon 40 Jahre verheiratet.
Schönes Lachgedicht.
Liebe Grüße
Deine Bärbel
Vergangenes Jahr - Antworten
mukk Liebe Bärbel, danke dir... Als Lachgedicht war dieser Text auch gedacht. Vielen Dank und liebste Grüße
deine Ingrid
Vergangenes Jahr - Antworten
rumpi Schade wenn man sich nach so einer langen Zeit auseinander lebt. Bei mir waren es ja auch 18 Jahre!

Ggl Knuddelgrüsse Karsten
Vergangenes Jahr - Antworten
rumpi Nicht 18 Jahre. Es waren 28
Vergangenes Jahr - Antworten
mukk Hallo. lieber Karsten, wie schön, wieder ein Lebenszeichen von dir zu erhalten! Danke dir und schicke herzliche Knuddelgrüße zurück
Mukk
Vergangenes Jahr - Antworten
mukk das tut weh.Ich hoffe, nun hält s ein ganzes Leben lang.
LG Mukk´
Vergangenes Jahr - Antworten
Rajymbek 
Wenn die Liebe sich nicht hält,
sich zur Langeweile stellt,
niemand fällt was tolles ein,
wird es wohl gewesen sein.

VLG Roland
Vergangenes Jahr - Antworten
mukk Danke, lieber Roland, eigentlich traurig, wenn sich eine Liebe dorthin entwickelt...danke dir und sei lieb gegrüßt
mukk
Vergangenes Jahr - Antworten
erato 
Liebste Ingrid,
hab zu deinen zauberhaften Zeilen
hier nun einen Haiku:
"Im selben Zimmer;
doch keiner fühlt das Gleiche -
ein Winterwind weht."

HERZlichst
Dein Bua
Vergangenes Jahr - Antworten
mukk Dein Haiku, mei liaba Bua, is wunderbar und trifft genau den Punkt.

Das Liebesfeuer
ist allzu schnell entschwunden.
Alltag nun regiert.

Mit liebem Dank und den herzlichsten Grüßen
dei Weana Madl :-)))
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
28
0
Senden

157317
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung