Fantasy & Horror
Ist es wirklich ein unheimliches Haus? - Teil 5

0
"Traum oder Wahrheit?"
Veröffentlicht am 24. Februar 2018, 8 Seiten
Kategorie Fantasy & Horror
© Umschlag Bildmaterial: justdd - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Mache mir Gedanken über die Natur, über unsere Welt, glaube nicht alles was verbreitet wird und hinterfrage alles!
Traum oder Wahrheit?

Ist es wirklich ein unheimliches Haus? - Teil 5

Traum oder Wahrheit?

WOW! Was für ein Anblick! Total perplex steht Rita vor einem unterirdischen Palast! So kann man es wirklich bezeichnen, denn das ganze Haus gleicht einem hellen, sonnendurchfluteten Glaspalast.


Eine gigantische Glaskuppel lässt das Sonnenlicht hereinscheinen, zahlreiche Kuppeln sorgen für Licht und Entlüftung.

"Wo bin ich nur gelandet" denkt sich Rita von diesem überwältigenden Ausblick? So etwas hätte sie nicht im geringsten erwartet.


Sie fühlt sich wie in einer anderen Welt. Geschmackvoll eingerichtet, ein Zimmerbrunnen plätschert leise vor sich hin, überall exotische Pflanzen, die in vielen Farben und Formen zu sehen sind. Der Gartenbereich ist zauberhaft gestaltet, eine große Terrasse lädt zum Verweilen ein. Einen Raum nach dem anderen besichtigt Rita und kommt aus dem Staunen nicht heraus. Ihr kommt es vor, als ob sie sich vielleicht in einem realen Traum befindet?


Sie zwickt sich in den Arm um festzustellen, ob sie nicht doch vielleicht alles nur träumt?

Da hört sie die Stimme in ihr Ohr

flüstern: "was sagst du jetzt, liebe Rita? Hast du so etwas schon gesehen?" "Nein so etwas habe ich noch nie gesehen, ich bin einfach nur sprachlos und total überwältigt. Nicht in meinen kühnsten Träumen hätte ich mir so etwas vorstellen können. Bin ich wirklich noch auf der Erde oder auf irgend einer anderen Ebene des Bewusstsein?" Sprach sie in den Raum hinein!


" Du hast nicht ganz unrecht, es ist wirklich auf einer anderen Bewusstseinsebene, wo wir uns gerade befinden. Es hat nicht jeder Mensch hier Zutritt, du gehörst zu den Auserwählten liebe Rita!

In den kommenden Jahren wird es in Europa schreckliche Zeiten geben, wo Du hier unten geschützt diese Zeit überstehen wirst. Du bist weder von Strom, Wasser oder Nahrungsmittel abhängig, denn hier unten wächst alles, was du für das Leben benötigst. Alles ist vorhanden, die freie Energie versorgt dich mit Strom, eine Quelle mit Wasser, Licht und Luft wird gesteuert so wie du es brauchst. Insgeheim hast du ja von so etwas immer geträumt! Stimmt das?"


"Du hast Recht, so etwas habe ich mir in meinen kühnsten Träumen vorgestellt, dass sie einmal Realität werden, hätte ich mir nie träumen lassen!"


"Du musst sehr vorsichtig sein, wen du in dieses Geheimnis einweihst! Viele werden es dir missgönnen, deshalb wähle klug, wen du auch wirklich vertrauen kannst. Ich werde dich jetzt weiter in diese Geheimnisse einweihen damit du über alles Bescheid weißt. Danach werde ich die Erde verlassen denn meine Aufgabe ist damit beendet."


Es dauerte noch einige Zeit, bis Rita wirklich alles begriffen hatte, was ihr der gute Geist so gezeigt hatte. So viele Dinge musste sie sich aufschreiben, um sie ja nicht zu vergessen. Er zeigte ihr auch einen Ausgang, der versteckt im

nahen Wald lag. Von hier konnte sie auch mit dem Auto rein- bzw. rausfahren, um es vor der Welt zu verbergen.

Es war so gigantisch angelegt, so toll durchdacht, dass sie staunend dastand und alles in sich aufsog, was sie hier zu hören und sehen bekam.

Sie fühlte sich in einem wunderschönen Traum, aus dem sie hoffentlich nie erwachen wird.




  

0

Hörbuch

Über den Autor

mohan1948
Mache mir Gedanken über die Natur, über unsere Welt, glaube nicht alles was verbreitet wird und hinterfrage alles!



Leser-Statistik
16

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
sugarlady An Geister glaube ich ein wenig.
Deine Geschichte fesselt mich trotzdem, weil du spannend die einheitlichen Dinge beschreibst.
Ich glaube vor allem, an die guten Geister in der nicht sichtbaren Atmosphäre.
L.G. Andrea
Vergangenes Jahr - Antworten
pepe50 Entschuldige bitte, liebe Hannelore, erst dein Hinweis hat mich auf die Geschichte aufmerksam gemacht - vielleicht sollte ich doch öfter vorbeischauen!?
Mit der Umarmung begann das Haus unheimlich zu werden, aber auch dadurch, dass sich Rita scheinbar höherer Dimensionen bewusst wurde, die der "Geist" in ihr auslöste.
Im warsten Sinne des Wortes wurde ein Schalter umgelegt, der ein Haus entstehen ließ, wie es nur in einer anderen Ebene entstehen kann ... oder im Traum - der ja auch eine andere Ebene ist, leider zumeist realitätsfremd.
Da Du von den sich anbahnenden schrecklichen Zeiten in Europa sprichst, habe ich nun eine Vorstellung von dem, wie Rita dem entgehen möchte und ich würde mich Rita gerne anschließen.
Unheimlich ist das Haus weniger, aber leider sehr weit weg und nur ganz schwer zu erreichen. Es wird wohl eher so bleiben, wie es ersteigert wurde - das ist ja auch klar, denn das "unheimliche Haus" wäre unbezahlbar. - LG Fred

Vergangenes Jahr - Antworten
mohan1948 Danke lieber Fred für Deinen Kommentar! Ich werde Dir persönlich mehr verraten
liebe Grüße Hannelore
Vergangenes Jahr - Antworten
Gast Hallo lieber Hannelore, ich muss mich hier leider von dir verabschieden, da man mich ohne Angaben von Gründen einfach gelöscht hat aus diesem Forum. Es mir aber ein Bedürfnis ist mich bei dir zu bedanken für die freundliche Unterstützung von dir und auch deinen Kommentare die mir sehr geholfen haben, in meiner persönlichen Weiterentwicklung als Schreiberling. Ich werde dir bei Gelegenheit meine Sicht der Dinge, aber nicht hier erklären die zumindest einen informellen Anspruch haben, etwas Licht in diese Angelegenheit zu bringen da es mir nicht anders möglich ist, so wie es sich eigentlich unter erwachsenen, zivilisierten Menschen - respektvoll gehört miteinander umzugehen.

LG von Fritz
Vergangenes Jahr - Antworten
PamolaGrey Das ist eine sehr schöne Geschichte, allerdings habe ich nie bemerkt das sich Rita gefürchtet hat, noch davon lief.

Wenn ich ein Geist sehen würde, würde ich davon laufen.
Ich bin schon traurig, da sie zu Ende scheint oder geht sie doch noch weiter?
lg Pam
Vergangenes Jahr - Antworten
mohan1948 Warum soll sie sich vor einem Geist fürchten? Er meint es ja nur gut mit ihr? Vielleicht geht die Story noch weiter, vieles ist noch in der Schwebe!
Herzlichen Dank für den Kommentar und die Geschenke
liebe Grüße
Hannelore
Vergangenes Jahr - Antworten
KaraList Da hat Deine Protagonistin aber in den Glückstopf gegriffen. Andere müssen in das erstandene Haus erst einmal investieren, um es zu einem Traumhaus zu machen. Sie braucht nur noch einziehen und genießen. :-)
Trotzdem braucht man ja ein bisschen Geld, deshalb werden die Taler nachgereicht. Im Moment ist die Kasse leer.
LG
Kara
Vergangenes Jahr - Antworten
mohan1948 Herzlichen Dank liebe Kara für Deinen lieben Kommentar! Natürlich gehört noch einiges saniert in diesem Schnäppchenhaus doch Rita wird es sicher schaffen!
Ganz liebe Grüße an Dich
Hannelore
Vergangenes Jahr - Antworten
Miranda Liebe Hannelore,
ich habe alle Teile gelesen, ein wirklich spannender " Traum", es erinnert mich ein wenig an den Film " Eve und der letzte Gentleman", da hatte Adams Vater einen riesigen Bunker gebaut, wegen eines möglichen Atomkrieges. Adam wurde sogar darin geboren und durfte erst mit 35 Jahren raus, ein toller Film. Aber, deine Story ist ganz anders aufgebaut, sehr gut....Danke für das Lesevergnügen.
Liebe Grüße
sigrid
Vergangenes Jahr - Antworten
mohan1948 Danke liebe Sigrid für Deinen Kommentar und die Geschenke. Den Film habe ich leider nicht gesehen. Vielleicht kann ich mir den Film mal vom Internet ausleihen, hast mich neugierig gemacht!
Liebe Grüße
Hannelore
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
15
0
Senden

157304
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung