Ratgeber
Die neue Weltordnung - Krieg oder Frieden

0
"Die neue Weltordnung - Krieg oder Frieden"
Veröffentlicht am 06. Januar 2018, 8 Seiten
Kategorie Ratgeber
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich möchte sein, ein leeres Gefäß, dass angefüllt wird mit Dingen des Moments, um es weiterzureichen, als Geschenk darbieten, in der Hoffnung, dass es nicht ausgeschüttet wird, und im Nichts versiegt.
Die neue Weltordnung - Krieg oder Frieden

Die neue Weltordnung - Krieg oder Frieden

Geben und Nehmen ist die Waagschale für ein ausgeglichenes Leben.

Doch wir wollen mehr nehmen, als wir bereit sind zu geben. Und das bedroht unser Leben, auf allen Ebenen.

Es gibt ein paar Wenige, die wollen noch mehr, es sind die Ausbeuter aller Lebenden, und das ist das Militär.

Wir denken, dass sie uns nützen, das Leben zu schützen, doch sie führen uns nur in die Strukturen der Diktaturen.

Ich möchte einen kleinen Auszug aus dem Buch „Kriegswaffe Planet Erde“

von Rosalie Bertell bringen:

„Üblicherweise regeneriert sich die Erde innerhalb eines Jahres. Doch wir entnehmen der Erde 1,33mal so viel, als auf der Erde wieder nachwachsen kann. Wir erzeugen damit ein ökologisches Defizit. Die Menschen sorgen sich um das finanzielle Defizit, aber das ist nichts im Vergleich zum ökologischen. Das Anwachsen des ökologischen Defizits bedeutet, dass sie die Lebensfähigkeit der Erde ständig verringern.

Das Militär verschlingt den größten

Anteil unserer Ressource. Wenn wir das Militär weltweit abschafften, würden wir das ökologische Defizit, das wir jedes Jahr ansammeln, sofort ausgleichen.

Das Militär ist eine Anomalität, es zerstört unsere Kultur, unsere Umwelt, alles, wofür wir uns einsetzen. Daher ist es Zeit, das Militär abzuschaffen.“

Als Fazit im Schlusstext steht:

Wollen Sie

-in einem neuartigen planetaren Dauerkrieg mit angeblichen Naturkatastrophen leben?

-kosmischen Gamma und Röntgenstrahlungen ausgesetzt sein?

-oder täglich Barium, Strontium und

Nanoparikel mit der Atemluft zu sich nehmen?

-Wollen Sie zusehen, wie die Elemente: Erde, Wasser und Luft zerstört werden? (und vieles mehr)

dann hören Sie auf damit,

-sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen.

-sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen,

-erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind,

-immer noch zu meinen, dass „die da oben“ nur Gutes mit uns im Sinn haben.

-diese Figuren auch noch zu wählen, damit sie damit fortfahren können, uns

den ganzen Planeten in verbrecherischer Weise aufs Spiel zu setzen.“

Meine Gedanken zu der Situation: Was erwartet unseren Kindern, wie wird die Zukunft aussehen?

Die Weltherrschaft, „the new worldorder“,

ist der Hintergedanke aller Machenschaften, der Machtschaffenden,

um uns als funktionierende Bio-roboter umzufunktionieren. Das Militär hat die Möglichkeiten geschaffen, uns zu unterminieren, und wenn es bedeutet, den Planeten Erde zu zerstören.

Wir sollten ihnen einen Strich durch die Rechnung machen,

indem wir uns vereinen,

als Weltgemeinschaft gegen die Weltherrschaft.

Wie könnte das aussehen?

Ein neues Peacebook, jeder kommuniziert mit jedem.

Das Thema ist: Frieden schaffen, Frieden erhalten.

0

Hörbuch

Über den Autor

myriama
Ich möchte sein,
ein leeres Gefäß,
dass angefüllt wird mit Dingen des Moments,
um es weiterzureichen,
als Geschenk darbieten,
in der Hoffnung,
dass es nicht ausgeschüttet wird,
und im Nichts versiegt.

Leser-Statistik
10

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
welpenweste Selten so viel Wahres gelesen!
Günter
Vor langer Zeit - Antworten
Elisa_Tork Es ist gut geschrieben. Nach meiner Meinung braucht die Regierung das Militär, und nicht um das Land zu schützen, sondern um ihre Macht zu zeigen. Schade...

MGL
Elisa
Vor langer Zeit - Antworten
myriama Liebe Elise, vielen Dank für deinen Kommentar, ja schade ist es, sehr schade, du sagst es. Liebe Grüße Myriama
Vor langer Zeit - Antworten
LogorRhoe Genau alle Menschen mit Liebe im Herzen vereinigt Euch.

Hoffe deinen Ruf hören viele.
Hoffnung ist in Sicht, da so manches Rufen bereits erhört.
Denn es brechen weltweit neue Bewegung auf, hin zu einen Miteinander.
Die Geburtswehen einer neuen Zeit, müssen wir leider über uns ergehen lassen.

lg logorrhoe
Vor langer Zeit - Antworten
myriama Lieber Logorrohoe, vielen Dank für deinen Kommentar. Was hinterlassen wir unseren Kindern, hier ist die Verantwortung für eine Zukunft in Frieden und Freiheit.
Liebe Grüße Myriama
Vor langer Zeit - Antworten
Nereus so lange nur geredet wird, ändert sich nichts.
"erst wer aufsteht, darf sich auch widersetzen"
schönen Tag
markus
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
6
0
Senden

156424
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung