Gedichte
Böses Treiben

0
"Halloweennacht"
Veröffentlicht am 24. Oktober 2017, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: Pixabay
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

In meinem Garten steht kein Birnbaum - trotzdem unschwer zu erkennen wo mein Zuhause ist. Der Dichter, der dieses Land mit Leidenschaft beschrieb, muss damals schon gewusst haben, dass ich mich dort niederlassen würde. Das Schreiben habe ich - wie fast alle - mit dem ABC erlernt. Eigene Gedanken zu Papier zu bringen ... viel, viel später. Mich hat weder die Muse geküsst, noch fühle ich mich berufen meine Mitmenschen mit meinen literarischen ...
Halloweennacht

Böses Treiben

Böses Treiben


In den Gassen Schattenwesen,

startbereit der Hexenbesen,

unterm Bett die Spukgestalten

wollen ihres Amtes walten,

brave Kinder zu erschrecken,

kriechen unter deren Decken.



Tief im Keller tanzen Geister,

warten auf den Hexenmeister,

doch der sitzt auf einem Dach,

freut sich auf das Ungemach,

das er allen wird bescheren,

denn das ist sein bös´ Begehren.

Neben ihm die schwarze Katze,

droht mit hoch erhob´ner Tatze,

sprüht aus Augen glühend Funken,

warnend weise Eulen unken.

Hinter Bäumen Kreaturen,

angsteinflößende Figuren,

wild sie lachen, toben, kreischen,

wollen in die Stuben schleichen.

Keiner wagt sich mehr hinaus,

Furcht regiert in jedem Haus.

Diese Nacht ist voller Schrecken,

kaum ein Platz, sich zu verstecken,

da ertönt ein Hahnenschrei

- endlich ist der Spuk vorbei.



© KaraList 10/2017

0

Hörbuch

Über den Autor

KaraList
In meinem Garten steht kein Birnbaum - trotzdem unschwer zu erkennen wo mein Zuhause ist. Der Dichter, der dieses Land mit Leidenschaft beschrieb, muss damals schon gewusst haben, dass ich mich dort niederlassen würde.
Das Schreiben habe ich - wie fast alle - mit dem ABC erlernt. Eigene Gedanken zu Papier zu bringen ... viel, viel später. Mich hat weder die Muse geküsst, noch fühle ich mich berufen meine Mitmenschen mit meinen literarischen Ergüssen zu überschütten.
Nach gefühlten 20 000 gelesenen Büchern, habe ich mir gesagt, eine Geschichte oder ein Gedicht schreiben, das kannst du vielleicht auch. Und wenn der geneigte Leser nach der letzten Zeile das Buch mit dem Gedanken zuschlägt ´schade, dass es zu Ende ist` - dann war die Mühe nicht umsonst. Denn, Schreiben ist Arbeit.

Leser-Statistik
24

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Felix Halloween - vor meiner Tür standen auch ein paar Geister. Gruselig...
Vor langer Zeit - Antworten
KaraList ... vor meiner auch ... :-) doch ist dieser Trend bei uns rückläufig ...
Ich danke Dir herzlich für Deine Lesezeit.
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
KaraList Schön, dass Du hier warst, lieber Fritz. Für Deine Lesezeit ein herzliches Dankeschön.
Den Besen sollte man in Reichweite haben. Man weiß nie, wozu er gebraucht wird. :-)
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
pekaberlin Wie gut,
dass ich immer einen Hahnenschrei dabeihabe, als Klingelton.
Aber, die Frage:
Bin ich nun Faust und mein Handy in Wirklichkeit Mephisto?
"Das also ist des Handys Kern!" Oder doch nicht?
Na, wie dem auch sei, ich find's gut! dein Gedicht!
Liebe Grüße
Peter
Vor langer Zeit - Antworten
KaraList Mephisto würde schmunzeln und Dir antworten: "Allwissend bin ich nicht, doch ist mir viel bewusst." :-)
Schön, dass Du hier warst und vielen herzlichen Dank für die feinen Silberlinge, Peter.
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
Rosenbeet Das erinnert mich an meine Schulzeit, als wir Gedichte lernen mussten. Dies würde ich gerne lernen. Dies klinkt so schön und man kann es so gut gruselig betonen :))
Liebe Grüße
Gudrun
Vor langer Zeit - Antworten
KaraList Na, dann nichts wie ran, liebe Gudrun. Das hält unsere grauen Zellen frisch. :-))
Ich freue mich, dass Dir das Gedicht gefällt und bedanke mich herzlich für das Geschenkpaket.
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
mohan1948 Sehr gekonnt geschrieben
liebe Grüße
Hannelore
Vor langer Zeit - Antworten
KaraList Uiii, so viele Geschenke! Vielen herzlichen Dank, liebe Hannelore.
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
28
0
Senden

154732
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung