Kinderbücher
Der weinende Brief

0
"Der weinenede Brief"
Veröffentlicht am 01. Oktober 2017, 10 Seiten
Kategorie Kinderbücher
© Umschlag Bildmaterial: diavolessa - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Kaffee mag ich sehr, einen cremigen Cappuccino noch viel mehr! Ich lebe zurzeit vegan und ich vermisse nichts. Meine Lieblingsgetränke sind: Hafermilch, grüne Smoothies, Kirsch - und Möhrensaft. Ein wenig Verzicht, schadet nicht und es geht einem gut dabei.
Der weinenede Brief

Der weinende Brief

"Vorspann"

Ein Märchen, das von meinem Buch "Zauberhafte Märchenwelt" stammt.


Mir macht es viel Vergnügen,

neue Geschichten zu erfinden.


Hoffentlich gefällt es Euch!

"Der weinende Brief" Ein alter Mann, wollte eines schönen Tages, seinem 7 jährigen Neffen einen Brief schreiben. Als er so auf seinem Holzstuhl saß und mit zittrigen Fingern etwas auf das Briefpapier zu schreiben begann, wollte er seinen trüben Augen gar nicht so recht glauben, denn das bedruckte Blatt Papier, war mit einmal völlig durchnässt. So schlimm, dass der alte Mann keine einzige Zeile weiterschreiben konnte. Er schlurfte zu seinem Holzofen, um daran das Papier etwas zu trocknen, doch es wurde nur noch schlimmer!

War es verzaubert? Die Geduld fehlte ihm gänzlich und als das Papier zu trocknen anfing, bereitete sich der Mann, erst einmal einen starken Kaffee zu! Das war ja seltsam und warum wurde das Papier so feucht, wenn es beschrieben wurde? Erneut, versuchte der alte Mann, auf das Papier zu schreiben, doch genau wie zuvor, verwässerte es so stark, dass es unmöglich war, ein paar Zeilen darauf zu schreiben! Doch was war das? Hörte er nicht dort am Tisch, eine wimmernde Stimme? Das konnte nur von dem Blatt Papier kommen, denn weil es so tropfnass

wurde, weinte es wie ein Wasserfall! "Zu Hilfe, zu Hilfe! Ich werde ertrinken, wenn man auf mir schreibt, denn ich bin ein verzauberter Soldat! Bitte lieber Mann, ich möchte gerne wieder ein Mensch werden!" Der Alte, staunte nicht schlecht, als das Briefpapier zu ihm sprach! "Aber was kann ich tun mein lieber Soldat, ich kann dich ja nicht einmal sehen!" Mit einmal, verstummte die Stimme und das Papier, trocknete wieder von selbst. Der alte Mann überlegte, wie er den verzauberten Soldaten helfen konnte und dann beschloss er, für seinen Neffen

einen Briefumschlag zu beschriften, denn der, war bestimmt nicht verzaubert! Dann legte er los, schrieb auf den Briefumschlag den Text, den er seinen Neffen zuteilte, steckte das nasse Papier in das Covert und sendete ihn sofort an seinen kleinen Neffen! Der verzauberte Soldat, schien davon nicht begeistert, denn er rief aus dem Umschlag dem alten Mann zu: "Das ist mein Ende alter Mann!" Aus dem Umschlag, kullerten dicke und weiße Tränen, doch es war bereits zu spät! Der Mann, gab den Brief einen Boten, der ihn sofort versandte. Als der

Brief nun seine kleine Reise antrat, wurde er mit der Zeit immer trockener! Der Alte nämlich, hatte eine Handvoll Taschentücher aus Stoff dazu gelegt. Somit, konnte das ganze Wasser aufgesogen werden! Nach 2 Tagen, kam der Brief pünktlich bei seinem 7 jährigen Neffen an. Wie freute der sich, als er die Schrift an dem Covert entdeckte. Sofort, rannte er zu seiner Mutter, die den Umschlag las. Sie riss das Covert auf, um den Brief unversehrt auf die Holzdielen zu legen. Mit einmal, krachte es gewaltig und ein stattlicher Soldat, stand vor den zwei Menschen, die erschrocken über das


Erscheinen des Mannes waren! "Habt Dank, ihr guten Menschen, denn ich bin ein verwandeltes Stück Papier gewesen! Eine böse Hexe, der ich begegnet war, verzauberte mich sogleich in diesen weinenden Brief. Denn wenn ihr mich nicht gerettet hättet, wäre ich womöglich in meinen Tränen ertrunken! So wollte es die gemeine Hexe!" "Ihr müsst uns nicht danken", sagte die Mutter des Kindes. "Denn wenn ihr bei uns bleiben wollt, so könnt ihr das ruhig tun! Ich könnte einen Mann an meiner Seite gut gebrauchen!" Das ließ sich der Soldat nicht zweimal

sagen, heiratete die gute Frau und sendete dem alten Mann seinen Dank zu. So enden die meisten Märchen, denn eine unglückliche Geschichte, macht keine lieben Kinder froh!

0

Hörbuch

Über den Autor

sugarlady
Kaffee mag ich sehr, einen cremigen Cappuccino noch viel mehr!
Ich lebe zurzeit vegan und ich vermisse nichts.
Meine Lieblingsgetränke sind: Hafermilch, grüne Smoothies, Kirsch - und Möhrensaft.
Ein wenig Verzicht, schadet nicht und es geht einem gut dabei.

Leser-Statistik
44

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Feedre was für eine schöne Geschichte....:-))) sehr gerne
gelesen...lieben Gruß an dich
Feedre
Vor ein paar Monaten - Antworten
sugarlady Hallo liebe Feedre, das Märchen existiert auch in meinem Buch "Vom Zauber der Märchenwelt"
Ich glaube, die Kinder, werden es mögen.
Einen herrlichen Gruß, an diesem sonnigen Tag. Ich sitze gerade auf der Bank am Marktplatz und genieße es total...lächel
Vor ein paar Monaten - Antworten
Annabel Märchen müssen immer gut enden. Wundervoll - gern gelesen. Lieben Gruß an dich
Vergangenes Jahr - Antworten
sugarlady Dankeschön liebe Annabel. Ich schaue auch bald bei deinen Büchern vorbei. Bin im Service beschäftigt und habe Zeitmangel. Uff.
L.G. Andrea
Vergangenes Jahr - Antworten
AngiePfeiffer Wieso kenne ich dieses tolle Märchen gar nicht?!
Schön, dass du es noch einmal präsentiert hast.
Begeisterte Grüße
Angie
Vergangenes Jahr - Antworten
sugarlady Weil es verborgen war. Ich hatte es gut versteckt. Lächel.
Danke für die Taler. Vielleicht werden es ja bald Sterntaler.
Viele und liebe Grüße
Andrea
Vergangenes Jahr - Antworten
Loraine Tolle Idee wie Umsetzung einfach märchenhaft!!!
LG Loraine
Vergangenes Jahr - Antworten
sugarlady Danke liebe Loraine.
Ich krame jetzt mal meine verstaubten Bücher heraus.
Ich freue mich, wenn du mich besuchst und dir, meine Märchen gefallen.
Ich untreue Tomate, mache auch zu wenig Kommentare auf dem Forum...Lächel.
Liebe Grüße
Andrea
Vergangenes Jahr - Antworten
cooki Ich mag Märchen die enden immer gut so wie deins. Was wäre ein Märchen ohne ein gutes Ende? Wirklich toll geschrieben.
Liebe Grüße
Eva
Vor langer Zeit - Antworten
sugarlady Danke dir liebe Eva. Sich so ein Märchen auszudenken, ist gar nicht so einfach.
Lieben Gruß
Andrea
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
29
0
Senden

154577
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung