Drabble
Das Missgeschick

0
"Das Missgeschick"
Veröffentlicht am 17. September 2017, 6 Seiten
Kategorie Drabble
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich versuche mit guten Geschichten zu unterhalten. Hoffentlich glückt es. Ich bin Jahrgang 1958, in München geboren. Seit meiner Kindheit schreibe ich, habe aber nie eine Profession daraus gemacht. Meine zarten Versuche mal eine meiner Geschichten bei einem Verlag zu veröffentlichen sind gescheitert. Hier gibt es eine Auswahl von Kurzgeschichten aller Art. Sie sind in ihrer Kürze dem Internet und e-pub Medium angepasst.
Das Missgeschick

Das Missgeschick

Vorbemerkung

Wie immer bei einem Drabble von exakt 100 Worten:

Freuen sie sich auf die Pointe, die sie im Kommentar bitte nicht verraten.










Copyright: G.v.Tetzeli

Cover: MonikaHeisig/G.v.T.

1921 war Ernest Beaux nervös. Er hatte sich bemüht Adaptionen des Duftes „Rallet N“ zu kreieren. Nun hatte er sieben verschiedene Düfte in Flakons aufgereiht und die Diva würde wählen. Seine Assistentin stammelte.

„Meister, mir ist ein Missgeschick passiert." Ernest erschrak.

"WAS!"

"Ich habe versehentlich überdosiert."

"Wie", schrie Beaux.

"Alle drei Aldehyde, C-10, C-11und C-12."

"Das Fläschchen ist doch nicht etwas hier?" "Doch!" "Wo ?"

"An fünfter Stelle." "Um Gottes Willen! Schnell weg, sonst bin ich ruiniert!"

Doch es war zu spät. Die Diva rauschte heran.

Sie liebte die Zahlt fünf.

"Ich nehme das fünfte Fläschchen", sagte Coco Chanel.


Chanel Nummer 5 gilt als das meistverkaufte Parfüm der Welt. Noch heute rangiert es unter den 10 erfolgreichsten jährlichen Verkäufen. Das Drabble beruht wahrscheinlich auf Tatsachen, denn es gibt noch eine andere Interpretation. Danach soll das Parfüm einfach eine Kopie von Rallet Nr1 gewesen sein.

Ich persönlich glaube dieser Version weniger. Sollte sich Beaux, ehemaliger Parfümeur am Zarenhof, eine solche Unverschämtheit einer einfachen Kopie geleistet haben? Ich glaube kaum.

0

Hörbuch

Über den Autor

welpenweste
Ich versuche mit guten Geschichten zu unterhalten.
Hoffentlich glückt es.
Ich bin Jahrgang 1958, in München geboren.
Seit meiner Kindheit schreibe ich, habe aber nie eine Profession daraus gemacht. Meine zarten Versuche mal eine meiner Geschichten bei einem Verlag zu veröffentlichen sind gescheitert.

Hier gibt es eine Auswahl von Kurzgeschichten aller Art. Sie sind in ihrer Kürze dem Internet und e-pub Medium angepasst.

Leser-Statistik
11

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
baesta Hach, hab auch noch irgendwo seit Jahren so ein Fläschchen rumstehen. Muss mal schauen, ich es bei "Bares für Rares" loswerde (lach).

LG Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
welpenweste Vielen dank! Ist nur ein Drabble von 100 Worten.
Günter
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Antwort verfassen…Ich sage vielen Dank für mein erstes Honorar das ich hier von Dir bekommen habe und werde diese Punkt gerne in Ehren halten oder sinnlos verprassen
Vor langer Zeit - Antworten
Magnolie 
Klasse!!!
Herzlichst
Manu
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
5
0
Senden

154326
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung