Kurzgeschichte
Der Sommerwind

0
"So fühlt sich der Sommeranfang an!"
Veröffentlicht am 27. August 2017, 4 Seiten
Kategorie Kurzgeschichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich schreibe schon sehr lange, auch wenn das früher mehr sporadisch war. Es geht meistens um die nostalgische Prosa: Kurzgeschichten, Erzählungen, kleine Dialoge usw. Es hat angefangen, wie Edelsteine sammeln: es war als ob ich etwas sehr Schönes entdeckt habe und es war in mir drin. Und ich musste es rauslassen: aufschreiben. Sich genau zu erinnern ist etwas sehr Kostbares. Etwas verarbeiten, akzeptieren, ist wie eine direkter Kontakt zur ...
So fühlt sich der Sommeranfang an!

Der Sommerwind

Es ist so ein herrlicher warmer Wind. Er lässt mich nicht den Zaun streichen, jagt mich trotzdem aus dem Haus. Er ist so duftend, sanft, warm und erinnert mich an irgendwas, das mich aus dem Alltag reißt und zum Träumen verleiht. Dieser Wind reißt die weißen Blüten von den Bäumen und streut alles Grün damit ab.

Und der Himmel! Der ist so hoch, blau und hat so tolle blendend weiße Wolken. Ich könnte stundenlang nur liegen, den Himmel beobachten und dem Wind lauschen.

Die Satellitenschüssel auf dem Dach wackelt ganz gefährlich. Die Wolken

ziehen an mir und den Haus vorbei. Es ist der erste richtige(wahre) Sommerhimmel, in dem man sich verlieren kann.

Wenn die Sonne vorbei ist, ist es auch mit dem Zauber vorbei.

Man müsste solche Augenblicke speichern können und als Kur verschrieben bekommen. Aber es ist da, einfach so, kostenfrei, überschwänglich und reich an Farben, Duften, Gefühlen und genauso geht es auch vorbei. Vielleicht, versuche ich es deswegen, zumindest in geschriebenen Wörtern, festzuhalten. Es muss ein Gedicht sein, damit ich es später sinnlich

nachempfinden kann. Oder ein Gemälde, oder ein Lied.

Die Wolken werden langsam dunkler und verdichten sich. Kommt es zu einem Sommerregen?! Sonne und Regen! Wahnsinn, das Leben ist schön!

1

0

Hörbuch

Über den Autor

Marita
Ich schreibe schon sehr lange, auch wenn das früher mehr sporadisch war. Es geht meistens um die nostalgische Prosa: Kurzgeschichten, Erzählungen, kleine Dialoge usw. Es hat angefangen, wie Edelsteine sammeln: es war als ob ich etwas sehr Schönes entdeckt habe und es war in mir drin. Und ich musste es rauslassen: aufschreiben. Sich genau zu erinnern ist etwas sehr Kostbares. Etwas verarbeiten, akzeptieren, ist wie eine direkter Kontakt zur eigenen Seele. Das ich die Edelsteine zu verabeiten lernen muss, dass verstehe ich. Aber diese Art von Arbeit macht mir Spaß!

Leser-Statistik
15

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
HansJoachim Oh je....und dann liegst du noch im Gras?
Rauf aufs Dach und die Satellitenschüssel festgeschraubt....:-))))
Bei diesem "Sommer" kannst du nur noch fernsehen oder ein Buch lesen,oder.....dir fällt schon was ein.
lg hj
Vor langer Zeit - Antworten
Marita Danke, HansJoachim, dass du mich zum Lachen bringst.
Die Geschichte habe ich am 05.Mai 2015 geschrieben. Es war ein schöner Sommer.
Und ehe ich aufs Dach klettere um die Satellitenschüssel festzuschrauben, da verzichte ich lieber lebenslang auf dasFernsehen)))
Lieber hj, tausend Dank für das Favo!!!
Vor langer Zeit - Antworten
HansJoachim soso,auch noch Vergangenheitsbewältigung....;-))
Damals,ja das waren noch Zeiten...kann mich noch dunkel erinnern.Und bevor du dir den Hals brichst,verzichte aufs Fernehen,wie du richtig anmerktest,denn dann verblödet man vollens und klettert wirklich aufs Dach zwecks Selbstmord....:-)))
lg hj
Vor langer Zeit - Antworten
Marita :-))) Danke für den Lacher!
Vor langer Zeit - Antworten
Bleistift 
"Der Sommerwind..."
Das Gefühl für diesen Sommerwind hast Du gut
in feine Worte gefasst und ich habe diese Geschichte gern gelesen,
weil sie mich an den eigentümlichen Duft des Sommers erinnert hat...
Leider war der diesjährige Sommer nicht so sehr intensiv,
dass ich jenen Duft verspürte, aber die Erinnerung daran,
die ist mir beim Lesen Deiner Zeilen gekommen... ...smile*
LG
Louis :-)
Vor langer Zeit - Antworten
Marita Vielen Dank, Lous, für dein nettes Kommentar und ich freue mich sehr für Deine Erinnerung.
Herzlichen Dank für das Favo.
LG
marita
Vor langer Zeit - Antworten
daxana Solche Augenblicke speichern und als Kur verschrieben bekommen - die Idee ist super! :)
Schade, dass der Sommer schon fast vorbei ist...
Gern gelesen.
lg daxana
Vor langer Zeit - Antworten
Marita Liebe daxana, vielen Dank für dein schönes Kommentar und das Coingeschenk!
Der Sommer ist fast vorbei, aber vielleicht kriegen wir einen langen warmen Herbst...
LG
marita
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
8
0
Senden

154004
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung