Wissenschaft
Doppelwelt.. Teil I - Reise durch die Wahrnehmung

0
"Quantenphysik und Realität-Unsere Rolle als Beobachter..."
Veröffentlicht am 22. Juli 2017, 16 Seiten
Kategorie Wissenschaft
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich möchte mit meinen Büchern unterhalten,provozieren und zum Nachdenken anregen, ähnlich einem Trojanischen Pferd in den Köpfen der Menschen. Auch soll man in meinen Büchern träumen und lachen können. Wenn mir das gelingt,habe ich erreicht,was ich möchte.
Quantenphysik und Realität-Unsere Rolle als Beobachter...

Doppelwelt.. Teil I - Reise durch die Wahrnehmung

Doppelwelt..tlewleppoD

Das Wesen der Welt

"...Es stellt sich letzlich heraus,dass Informationen ein wesentlicher Grundbaustein der Welt ist.Wir müssen uns wohl von dem naiven Realismus,nach dem die Welt an sich existiert,ohne unser Zutun und unabhängig von unserer Beobachtung,irgendwann verabschieden."

(Prof.Dr.Anton Zeilinger,Phyiker an der Universität Wien-(aus Holoversum.com)

(Anton Zeilinger...Entwickler des "Beamens",-er schickte Teilchen an einen anderen Ort.)





Was wir wahrnehmen, ist nur eine Abbildung der Wirklichkeit, die in unserem Gehirn passiert. Beispielsweise treffen Photonen verschiedener Wellenlängen auf unser Auge und das Gehirn konstruiert aus diesen Informationen unsere "Realität".

„Existiert der Mond auch dann wenn keiner hinsieht?“ lautete in diesem Zusammenhang eine polemische Frage von Albert Einstein an Nils Bohr. Und Bohr antwortete: „Können Sie mir das Gegenteil beweisen? Können Sie mir beweisen, dass der Mond da ist, wenn Sie nicht hinsehen das ist nicht möglich.“

(Auszug aus Science vom 8.10.2015)



Alle Möglichkeiten,die wir

glauben,wahrzunehmen oder zu

erleben,müssten dann in einer Parallelwelt existieren oder vorhanden sein.Daraus ergibt sich die logische Folgerung,dass es unendlich viele Welten geben muss,also multible Dimensionen.

Also ist das Universum ein Hologramm,erzeugt aus unserer

Beobachtung und Information?

Weil nach der Quantentheorie der Teilchencharakter zu einer Welle zusammenbricht.

Das beweist das berühmte Doppelspalt-Experiment:

Im Doppelspaltexperiment wird ein Quantenteilchen etwa ein Lichtteilchen, ein Elektron oder ein Atom auf eine Platte mit zwei Schlitzen geschossen. Erstaunlicherweise zeigt sich, dass das Teilchen durch beide Schlitze gleichzeitig dringt und sich dahinter

wellenartig mit sich selbst überlagert. Dadurch entsteht hinter den Schlitzen ein Wellenmuster, das sich nur durch die Annahme erklären lässt, dass das Teilchen zwei verschiedene Wege gleichzeitig zurückgelegt hat. Es liegt in einer Überlagerung des Zustandes vor,eine sogenannte "Superposition".

Durch die Beobachtung dieses Vorgangs,egal ob es ein Mensch oder die Messung einer Maschine ist,kollabiert das Muster und begibt sich in seinen ursprünglichen Zustand.

Warum das so ist,darüber streiten sich die Wissenschaftler bis heute,angefangen bei Einstein und Bohr.

Man muss aber eines festhalten:


Die Quantenphysik ist die erfolgreichste Physik,

die es gibt!Sie ist so oft verifiziert und angewendet worden wie keine andere.



Ohne sie gäbe es keinen Computer,kein Fernseher,..kein CD/DVD-Player würde laufen und Handy,Smartphone usw. würden nicht funktionieren.




Auch in allen anderen Bereichen wie Medizin,Forschung usw. wären wir wieder auf dem Stand wie vor ihrer Entdeckung.


Und auch hier bei mystorys müssten wir unsere Veröffentlichungen per Brief abschicken.Das wäre eine sehr langwierige und mühsame Korrespondenz.



Ende Teil I....

0

Hörbuch

Über den Autor

HansJoachim
Ich möchte mit meinen Büchern unterhalten,provozieren und zum Nachdenken anregen,
ähnlich einem Trojanischen Pferd in den Köpfen der Menschen.
Auch soll man in meinen Büchern träumen und lachen können.
Wenn mir das gelingt,habe ich erreicht,was ich möchte.


Leser-Statistik
24

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
mohan1948 Hierin bin ich ganz Deiner Meinung!
Unsere Gedanken erschaffen unsere Realität! Erst wenn wir alle begreifen, dass wir die Mächtigste Kraft in uns haben um damit unser Leben nach unseren Vorstellungen zu gestalten. Solange das nicht passiert, werden wir das vorfinden, was wir unbewusst denken.
Hat mir sehr gut gefallen
liebe Grüße
Hannelore

PS: Das heißt, die Grundgesetze der Natur zu studieren!
Vor langer Zeit - Antworten
HansJoachim Da bleibt die Frage offen,ob es ein kollektives Bewusstsein gibt oder jeder einzelnde sich seine eigene Realität schafft.Dann wäre auch die Frage nach Multiversen geklärt und gibt es überhaupt Materie?
Oder ist Materie nur geronnene Energie?
Fragen über Fragen.Richtig...Wir sollten besser die Natur studieren.
Ich danke dir,liebe Hannolore für dein Geschenk!
lg hj
Vor langer Zeit - Antworten
mohan1948 Es gibt ein kollektives Bewusstsein (morphogenetisches Feld) denke nur an das Links-fahren in England, Australien, Malta....? Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ist es einem sofort vertraut. So ist es auch mit dem Bewusstsein der derzeitigen Menschen. Von den Regierungen und den Medien manipuliert von denen nur ein geringer Teil sich daraus löst, um die herrschende Meinung zu durchbrechen.
Trotzdem schafft sich ein jeder seine eigene Welt mit der Kraft seiner Gedanken. Materie wie wir sehen, besteht ja auch nur aus verdichteten Schwingungen. Alles ist Maya (Illusion) nur für uns als reale Welt sichtbar. Da könnte ich noch viel erzählen (lach)
ganz liebe Grüße
Hannelore
Vor langer Zeit - Antworten
HansJoachim Oder an den 11.September....In meinem letzten Teil lasse ich Fachleute von geronnener Energie erzählen...
Dann erzähle doch und schreibe ein Buch,liebe Hannelore...;-)))
lg hj
Vor langer Zeit - Antworten
RachelWonder Äh...ok, ich hab´dein neues Buch jetzt zu für mich vorgerückter Stunde gelesen und somit war es nicht ganz so einfach. Bist halt immer für eine Überraschung gut, dein letztes Buch war einfacher :)
Aber heißt das nicht, dass sich hier naturwissenschaftliche und geisteswissenschaftliche Theorien (endlich) annähern? Also die Quantenphysik mit dem.... Konstruktivismus?Bin jetzt nicht wirklich ein Philosoph, aber was ich davon verstanden habe ist: Ich erschaffe mir meine Wirklichkeit selbst - und die von dir genannte Fakten aus der Physik untermauern das? Hört sich zumindest für mich so an....
Ganz liebe Grüße
Victoria
Vor langer Zeit - Antworten
HansJoachim Hallo Victoria.
Ich hoffe doch,dass ich für eine Überraschung gut bin und nicht langweilig erscheine....;-)))
Du hast das Buch auch zu später Stunde verstanden!
Die Quantenphysik ist in ihrer Reinform eine Erkenntnislehre,wie eigentlich alle Wissenschaften.Sie ist eng verbunden mit der Philosophie,weil sie nicht verstanden werden kann,zumindest bis heute nicht und man versucht,sich ihr mit Hilfe der Philosophie anzunähern.
Die Philosophie ist eine sehr wichtige und die älteste Wissenschaft,denn aus ihr entstand damals bei den Griechen alles,worauf wir heute aufbauen.(...siehe Thales von Milet...)
Die Quantentheorie führt nur logisch die Erkenntnis aus ihr fort und postuliert,dass die Realität,so wie wir sie wahrnehmen,ein Konstrukt unseres Gehirns ist.Es ist dieses verflixte Doppelspalt-Experiment,was wir nicht verstehen und der Quantenphysik sämtliche Möglichkeiten gibt,die aus ihr folgen könnten....Höchst Wissentschaftlich natürlich,denn dort werden keine Karten gelegt oder Kristallkugeln befragt.Die Ergebnisse und Anwendungen aus ihr liegen ganz klar auf der Hand.
All das werde ich im zweiten Teil versuchen,zu beschreiben.
Auf jeden Fall läßt es sich nicht mit drei Worten erklären!
Ich danke dir für deinen anregenden Kommentar sehr und die Coins,die ich dir schenken wollte,waren erstmal aufgebraucht....:-(
liebe Grüße
hansjoachim
Vor langer Zeit - Antworten
Heidrun Interessant
Vor langer Zeit - Antworten
HansJoachim Das finde ich auch!
Danke dir für den Favo...
lg hj
Vor langer Zeit - Antworten
Bleistift 
"Doppelwelt.. Teil I - Reise durch die Wahrnehmung..."
Ich glaube nur an das, was ich sehe...
Ein wahrlich viel zitierter Satz,
der jedoch nur die halbe Wahrheit in sich birgt. Ich denke,
das was wir nicht sehen, ist jedoch der bedeutend größere Teil
dessen, was wir überhaupt in der Lage sind wahrzunehmen...
Dunkle Materie, heißt das Stichwort...
...gut geschrieben, Herr Physikus... ...smile*
LG
Louis :-)
Vor langer Zeit - Antworten
HansJoachim "..nur das,was ich sehe",...ja wenn man das nur wüsste,was man sieht?
Wir sehen nur 5 % des Universums und auch das ist nur eine Theorie.
Wer weiß schon,wie groß das Universum wirklich ist.Die dunkle Materie ist schon ein großes Rätsel und die dunkle Energie ein noch viel größeres.Es gibt so viele Fragen wie es vielleicht Teilchen im Universum gibt.
Danke für die Coins!
lg hj
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
10
0
Senden

153445
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung