Fantasy & Horror
Heimweg durchs Moor

0
"Heimweg durchs Moor"
Veröffentlicht am 14. Januar 2009, 4 Seiten
Kategorie Fantasy & Horror
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Tataaa ... meine erste Lesung liegt hinter mir und meine Aufregung hat sich gelohnt :o) Meine Stimme hat gehalten - trotz Erkältung - und, wie mir in einem Presseartikel attestiert wurde, sprang der Funke auf das Publikum über. Jedenfalls habe ich niemanden gähnen stehen, alle waren ganz aufmerksam. Jetzt habe ich auch die Genehmigung der Dame von der Presse, ihren Artikel an dieser Stelle zu zitieren. Ihr findet ihn nebst anderen Fotos von ...
Heimweg durchs Moor

Heimweg durchs Moor

Beschreibung

Formal komplett überarbeitet ... Wie das so ist, wenn man nach Jahren auf einen alten Text stößt :o))

Die Nacht voller Schatten, des Vollmondes Licht

durchdringt kaum die Wolken; getrübt ist die Sicht ...

 

Aus Wiesen steigt wabernder Nebel empor.

Ihr Heimweg – er führt sie durchs düstere Moor.

 

Sich tastend versichernd des richtigen Wegs,

ihr Fuß sucht das Ende des hölzernen Stegs.

 

Und tief aus dem Dunkel des Moorpfades Rand

schreckt kahles Geäst ihre scheuende Hand.

 

Ein zischelndes Keuchen ... Sie zögert und lauscht.

Gespenstische Ruhe – ihr Blut nur, das rauscht.

 

Die schützende Hülle des Brustkorbs fast sprengt

ihr wild klopfend Herze, als heimwärts sie drängt.

 

Der Schrei eines Käuzchens die Stille durchdringt,

als Angst sie aufs Neue zum Einhalten zwingt.

 

Vibriert nicht der Steg unter wildfremdem Schritt?

Doch nein, es war nichts als der eigene Tritt ...

 

Da vorne – ein Leuchten – dem Himmel sei Dank.

Warum nur erscheint ihr der Weg heut' so lang?

 

Ein Lufthauch – doch nicht sie erfrischend und kühl,

nein, fast sie erdrückend und gnadenlos schwül.

 

Das Haar sich ihr sträubt, als sie schaudernd begreift,

dass feucht-heißer Atem den Nacken ihr streift ...

 

:




http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_15276-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_15276-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_451752.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_451753.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Gunda

Tataaa ... meine erste Lesung liegt hinter mir und meine Aufregung hat sich gelohnt :o)
Meine Stimme hat gehalten - trotz Erkältung - und, wie mir in einem Presseartikel attestiert wurde, sprang der Funke auf das Publikum über. Jedenfalls habe ich niemanden gähnen stehen, alle waren ganz aufmerksam. Jetzt habe ich auch die Genehmigung der Dame von der Presse, ihren Artikel an dieser Stelle zu zitieren. Ihr findet ihn nebst anderen Fotos von der Lesung in meiner Fotogalerie.


Meine Bücher sind übrigens auch zu beziehen über Amazon oder direkt beim Verlag neun9zig.de

Liebe mbH ISBN 978-3-944907-00-0
Querfeldein ISBN 978-3-944907-02-4

Letzteres ab sofort auch per E-Book unter
http://www.amazon.de/Querfeldein-nicht-immer-geradeaus-Vielfarbig-ebook/dp/B00K7IVPEU/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1400010147&sr=1-1&keywords=querfeldein+ist+nicht+immer+geradeaus

Mein neuestes Projekt ist übrigens meine erste eigene Homepage. Noch im Aufbau befindlich, dennoch bereits empfangsbereit für Besucher. Schaut doch mal rein: http://quertextein.jimdo.com/

Leser-Statistik
211

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
GerLINDE 
Huhuuuu,wow, wie schön schaurig hast du das geschrieben. Sehr mitfühlend hat beim Lesen mein Herz geklopft. Gut, dass es hier kein Moor mehr gibt, obwohl die noch seltenen Moore auch wichtige Lebensräume bieten....Ich habe dabei jetzt nicht an Moorleichen gedacht.
Lieben Gruß
Gerlinde.
Einfach super, Gunda.
Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Ach, ich freue mich immer, wenn jemand auf eines meiner älteren Gedichte stößt. Vielen Dank dafür, Gerlinde, und für den Favo.
Lach ... Ja, das Moor als LEBENSraum für eine MoorLEICHE ... das hat was :o)

Lieben Gruß
Gunda
Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Re: Fels in der Brandung -
Zitat: (Original von Novalis63 am 19.07.2011 - 09:55 Uhr) Ich kann hier so viel stöbern wie ich will, letztendlich lande ich doch wieder bei deinen Texten.
Du bist ein mächtiger Fels in der Brandung der hier sonst größtenteils servierten Wohlfühl- und Betroffenheitslyrik



Grins ...
. Danke, Udo. Weshalb ich dabei grinsen musste? Ich habe doch heute tatsächlich irgendwo gelesen, dass jemand sein eigenes Buch mit den Worten bewirbt, es handele sich um Betroffenheitslyrik ... Dass man das als Werbeattribut verwendet, ist mir auch noch nicht untergekommen ...

Vor langer Zeit - Antworten
Novalis63 Fels in der Brandung - Ich kann hier so viel stöbern wie ich will, letztendlich lande ich doch wieder bei deinen Texten.
Du bist ein mächtiger Fels in der Brandung der hier sonst größtenteils servierten Wohlfühl- und Betroffenheitslyrik
Vor langer Zeit - Antworten
dunkelkristall Dein - Tipp war klasse danke Gunda

Liebe Grüße Michael
Vor langer Zeit - Antworten
Puroduroo cool
Vor langer Zeit - Antworten
Gerbera Re: Re: Schaurig schön -
Zitat: (Original von Gunda am 29.06.2011 - 08:58 Uhr)
Zitat: (Original von Gerbera am 25.06.2011 - 19:32 Uhr) Mich erinnert es an ein Gedicht von Anette von Droste-Hülshoff, ich weiß den Titel nicht mehr ,Es fing an: Oh schaurig ists übers Moor zu gehn, wenn es dunkelt im Heiderauche,
sich wie Phantome die Lüfte drehn
Und die Ranke häkelt am Strauche,
das ist alles was ich behalten habe, wir mußten das damals in der Schule auswendig lernen. Vielleicht kennt es jemand oder Du? und schreibt es fertig.
Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir
Helga



Es heißt "Der Knabe im Moor", Helga. Googele mal danach, du findest den kompletten Text im Internet.

Sonnige Grüße und vielen Dank für deinen Besuch
Gunda

Danke,liebe Gunda, dann werde ich mal nachschauen,da siehst Du , im Alter vergißt man sogar die Sachen die einem eingebleut wurden,
LG Helga
Vor langer Zeit - Antworten
Christina_Maverik Re: Re: ;-) -
Zitat: (Original von Gunda am 01.07.2011 - 13:54 Uhr)
Zitat: (Original von Christina_Maverik am 30.06.2011 - 20:09 Uhr) Huuuch.. da wird mir richtig bange
nimmt doch die Angst mich in die Zange...

sehr schön geschrieben und so echt, als stände man selbst im Moor.
LG Christa



Liebe Christa,
wieder einmal darf ich mich bei dir herzlich bedanken für deine Lesetour durch meine Gedichte. Das tue ich hiermit: Dankeschön für deine Lesetreue.
So, jetzt habe ich das abgehakt, nun schaue ich mir an, welche Kommentare du sonst noch hinterlassen hast, werde mir aber ersparen, zu jedem einzelnen einen Re-Kommi zu hinterlassen, einverstanden? ;o) Lieben Gruß
Gunda




...aber sicher bin ich einverstanden..
ich komm nicht so oft zum lesen und kommentieren.. da hättest du ja viel zu tun, wenn du jeden einzelnen von mir re-kommentierst.. Nein, ist okay.. nutz die Zeit lieber zum schreiben ;-))
Vor langer Zeit - Antworten
Gunda Re: ;-) -
Zitat: (Original von Christina_Maverik am 30.06.2011 - 20:09 Uhr) Huuuch.. da wird mir richtig bange
nimmt doch die Angst mich in die Zange...

sehr schön geschrieben und so echt, als stände man selbst im Moor.
LG Christa



Liebe Christa,
wieder einmal darf ich mich bei dir herzlich bedanken für deine Lesetour durch meine Gedichte. Das tue ich hiermit: Dankeschön für deine Lesetreue.
So, jetzt habe ich das abgehakt, nun schaue ich mir an, welche Kommentare du sonst noch hinterlassen hast, werde mir aber ersparen, zu jedem einzelnen einen Re-Kommi zu hinterlassen, einverstanden? ;o) Lieben Gruß
Gunda
Vor langer Zeit - Antworten
Christina_Maverik ;-) - Huuuch.. da wird mir richtig bange
nimmt doch die Angst mich in die Zange...

sehr schön geschrieben und so echt, als stände man selbst im Moor.
LG Christa
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
72
0
Senden

15276
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung